BRAZIL IMPERIAL

BRAZIL IMPERIAL // in der Spieleschmiede

In der SPIELESCHMIEDE ist das komplexe Eurogame BRAZIL IMPERIAL des brasilianischen Autors Zé Mendes (FUTBOARD) gestartet. Carlos Eduardo Justino (CHRONICLE OF DRUNAGOR), Vinicius Menezes und Tom Ventre haben das Spiel illustriert. Eine Partie BRAZIL IMPERIAL soll ungefähr 100 Minuten dauern und richtet sich an ein bis vier Spieler:innen ab 14 Jahren. Im Original erscheint das Spiel bei MEEPLEBR (PAPER DUNGEONS, LUNA MARIS). Für die deutsche Lokalisierung ist GIANT ROC (BRASS, MERW, TEKHENU) verantwortlich.

In BRAZIL IMPERIAL übernehmen die Spieler:innen unterschiedliche Reiche, die über drei Epochen versuchen ihre Gebiete auszuweiten und dabei erfolgreicher als ihre Gegner:innen zu sein. Historisch ist das Spiel über mehrere Jahrhunderte in Brasilien angesiedelt. So soll die Geschichte von den ersten fremden Siedler:innen bis zum Ende der Sklaverei nachgespielt werden. Die Spieler:innen können die Rollen historischer Persönlichkeiten, wie Queen Victoria, Tibiricá oder Dom Pedro II übernehmen. Neben militärischen Aktionen müssen die Spieler:innen Brasilien erkunden und Plantagen oder Farmen bauen, um Zucker, Wolle oder Kaffeebohnen zu ernten. 

Auf der Kampagnenseite der Spieleschmiede findet sich ein Text zum Thema Kolonialismus in BRAZIL IMPERIAL:

"Bei Spielen mit dem Thema Kolonialismus läuft man immer Gefahr, diesen zu verharmlosen oder gar zu verherrlichen - dessen ist sich unser Team bei Giant Roc bewusst. Das Spiel versucht nicht die oft so fragwürdige europäische Sicht auf ehemalige Kolonien zu verkörpern, sondern Aspekte der brasilianischen Geschichte in ein strategisches Brettspiel einzubinden"

 

Spielmaterial des Prototyps:

Brazil imperial prototypmaterial

 

Trailer zu BRAZIL IMPERIAL der Spieleschmiede:

 

Quelle:

Spieleschmiede

BoardGameGeek

Youtube

Tags: Historisch, Modulares Spielfeld, 1-4 Spieler, Eurogame, Crowdfunding

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns