Test | Arcana Rising

Test | Arcana Rising - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

 

deniz meine meinung überschrift

 

Ich hatte viel Spaß mit „Arcana Rising“. Die interessanten Synergien der Karten gepaart mit dem schnellen Spielablauf haben das Spiel zu keiner Zeit langweilig werden lassen. Dadurch, dass nie wirklich klar ist, welche Karten nun für den eigenen Plan am besten funktionieren, müssen alle offen sein, die Strategie während eines Spielzuges zigfach anzupassen und umzudenken. Besonders zu Beginn kann das schleppend wirken, jedoch gewinnt der Motor schneller an Momentum, als man es vermuten möchte. Insbesondere die dritte Spielrunde hat es in sich, da hier viele Zauber zur Verfügung stehen, die auf einem starken Fundament aus den Vorrunden aufbauen. Wurde hier zu einseitig geplant, kann auch ein großer Vorsprung schnell verloren sein.

 

arkana rising test 003

 

Eines der größeren Probleme für viele wird das starke Solo-Gefühl sein, das „Arcana Rising“ mit sich bringt. Die anderen Personen am Tisch sind für die meiste Zeit nicht wirklich relevant. Ja, während des Draftings kann und sollte darauf geachtet werden, Zauber, die für andere nützlich sind, vielleicht nicht in deren Hände zu spielen. Dennoch kochen alle ihr eigenes Süppchen. Die Personenzahl lässt sich in „Arcana Rising“ gut variieren. Da alle Spielzüge annähernd zeitgleich durchgeführt werden, wird das Spiel durch mehrere Personen nicht unnötig verlängert. Spielgruppen, die einen hohen Wert auf Spielinteraktion setzen, werden hier aber durch den großen Solo-Fokus schnell enttäuscht.

Auf der anderen Seite der Medaille haben wir den Solo-Modus. „Arcana Rising“ lässt sich durch seinen großen Fokus auf das Solo-Spiel nämlich sehr gut allein spielen. Hier werden keine Karten weitergereicht, sondern als Pyramide aufgebaut, aus der pro Pyramidenstufe im Spielzug immer eine Karte gewählt werden kann. Das Spiel wird dadurch zwar vereinfacht, da keine Karten mehr gestohlen werden und die meisten bereits sichtbar und somit planbar sind. Weniger Spaß hatte ich mit diesem Modus aber nicht.

 

arkana rising test 010

 

Generell hat „Arcana Rising“ eine sehr schöne Tischpräsenz. Das gesamte Spielmaterial wirkt qualitativ sehr hochwertig, der Druck ist farbenfroh und das Artwork liefert einen lebendigen Einblick in die Welt. Besonders gelungen empfand ich die Pokerchips, die für die Mondscheiben verwendet werden, und die Spieltableaus, die zusammenklappbar sind und somit keinen unnötigen Raum innerhalb der Spielschachtel einnehmen. Viele Stimmen im Internet bemängeln die Qualität einiger Komponenten, wobei diese sich anscheinend vermehrt auf die englische Kickstarter-Variante beziehen. Zumindest auf die deutsche Version, die uns für diesen Test vorlag, traf diese Kritik in keiner Weise zu.

 

arkana rising test 002

 

Unterm Strich kann ich „Arcana Rising“ trotz seiner Mängel allen Spielgruppen empfehlen, die kein Problem mit einer geringen Interaktion haben und sich gerne mit einem guten Drafting- und Enginebuilding-Spiel befassen wollen. Und natürlich Personen, die gerne solo spielen.

 

 

werung

 

 

 

discord banner test

 

Das Spiel bei Fantasywelt kaufen oder vorbestellen

 

Das Spiel bei Spiele-Offensive kaufen oder vorbestellen

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • The Guild of Merchant Explorers | Erkundet das Königreich Tigomé nach dem Flip&Write-Prinzip +

    Wie der Verlag AEG kürzlich ankündigte, wird die englische Version von „The Guild of Merchant Explorers“ bereits in den kommenden Wochen im Einzelhandel verfügbar sein. Ob und wann es eine Weiter Lesen
  • Blaze | der Legendäre Feuervogel +

    Mit „Blaze“ ist bei Heidelbär Games eine weiteres schnelles und kleines Kartenspiel erschienen, das vor allem durch die markante Illustration von Nadezhda Mikryukova auffällt. Das Spiel ist eine Abwandlung des Weiter Lesen
  • Quest | Neuheit der Macher von „Der Widerstand“ erscheint Ende September +

    Wie HeidelBÄR Games auf ihrer Website kürzlich mitteilte, wird das Kartenspiel „Quest“ im kommenden September auf Deutsch erscheinen. Das Spiel ist eine Reimplementation des Deduktionsklassikers „Der Widerstand“ von 2009. Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 1-6 Personen, Drafting, Engine Builder, Familienspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.