TEST // MÖMMEN

Test | Mömmen - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

deniz meine meinung überschrift

 

Es ist schwer, MÖMMEN mit anderen Spielen zu vergleichen, da es stark den Eindruck vermittelt, aus der Zeit gefallen zu sein. Für ein Spiel, das Anfang der 2000er veröffentlicht worden ist, wirkt es so, als stünde es auch heute noch in Konkurrenz mit den Klassikern der „alten“ Tage. Alle großen Entwicklungen der letzten Jahre sind an MÖMMEN vorbeigegangen, wodurch es etwas abgehängt wirkt. Das Spielsystem funktioniert und ist kurzweilig, ohne Frage. Die Regeln sind fix erklärt und das Spiel ist relativ zügig gespielt. Jedoch haben wir in unseren Spielrunden schnell gemerkt, dass die angestrebte Punktzahl von 100 Punkten ein wenig hoch angesetzt war. Nehme ich den Durchschnitt, braucht es ca. 8 bis 10 Spielrunden bis ein Spiel endet. Für ein Kartenspiel, das als kleiner Lückenfüller ganz gut sein kann, ist das definitiv zu viel.

 

moemmen 103

 

Auch ist der große Glücksfaktor nicht von der Hand zu weisen. Hat man zu Beginn gleich einige Karten einer Farbe auf der Hand, werden aber keine anderen Karten dieser Farbe mehr aufgedeckt, hat man einfach Pech. Es gibt keine Mechanik, um vom Kartenstapel zu ziehen oder (außer den Hund, den es aber nur viermal im Kartenstapel gibt) die Auslage zu erneuern. Wenn dann noch jemand anders die gleiche Farbe sammelt, kommt so noch größeres Pech dazu und niemand wird die Runde mit dieser Farbe beenden können. Mit seinen Regeln erinnert MÖMMEN stark an alte klassische Kartenspiele, die nur mit einem normalen Skat-Deck gespielt werden können und die durchaus die gleiche Kurzweiligkeit an den Tag legen.

Festzuhalten ist, dass MÖMMEN eher etwas für Fans klassischerer Kartenspiele ist. Durch sein Design und seine Mechaniken sind kurzweilige Spielrunden für zwischendurch gut möglich, jedoch fehlt dem Spiel ein Alleinstellungsmerkmal. Meine Spielgruppe hat es nicht bereut, MÖMMEN gespielt zu haben, und wir hatten durchaus Spaß mit dem Titel. Würde mich noch einmal jemand fragen, ob ich das Spiel mitspielen würde, würde ich nicht nein sagen. Die Frage, ob sich jemand aus meiner Gruppe das Spiel nun aber selbst zulegen würde, wurde jedoch eher verneint.

 

moemmen wertung

 

 

 

discord banner test

 

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Rorschach | ist erschienen +

    RORSCHACH ist beim jungen Verlag DEEP PRINT GAMES erschienen. Das Spiel ist für 4-10 Personen. Eine Partie des Spiels sollen 15-30 Minuten andauern. Der Autor ist KRISTIAN KLOOSS, die Grafik Weiter Lesen
  • Test | Deckscape: Crew vs. Crew +

    Der Piratenhafen ist in Aufruhr! Neue Gerüchte über den Verbleib von Blackbeards Schatz machen die Runde und alle Kapitäne bereiten ihre Crews für eine ausgiebige Suche vor! In DECKSCAPE – CREW Weiter Lesen
  • Test | The Path of the Adventurers +

    Die meisten Brettspiele aus dem Dungeoncrawler-Genre besitzen für gewöhnlich riesige Spielfelder, die teilweise schon größer sind als die handelsüblichen Esszimmertische der Spielgruppen. Selten brechen Spiele aus diesem Muster aus, da Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 2-5 Personen, 15-30 Minuten, Set sammeln

unser wertungssystem

unterstütze uns