TEST // HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS: DIE MONSTERBOX DER MONSTER-ERWEITERUNG

TEST // HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS: DIE MONSTERBOX DER MONSTER-ERWEITERUNG

7 Jahre ist es nun her, dass Ihr zum ersten Mal die Tore der Schule für Hexerei und Zauberei durschritten habt. 7 harte Jahre voller Magie, finsterer Kreaturen und dunkler Machenschaften. Als kampferprobte Zauberer verlasst Ihr erhobenen Hauptes die Schule. Ihr schlendert an den Euch vertrauten Orten vorbei, wie dem Quidditchfeld, auf dem Ihr einige heiße Partien austragen konntet, oder Hagrids Hütte, in welcher Ihr abends noch das ein oder andere Butterbier genießen durftet. Einen Ort habt Ihr jedoch stets gemieden, den verbotenen Wald. Riskiert Ihr einen kurzen Blick hinein? Ihr seid ausgebildete Zauberer, was soll schon passieren?

 

infos zum spiel

Wir haben HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS: DIE MONSTERBOX DER MONSTER mit einem Presserabatt von PEGASUS gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Darum geht es in dem Spiel

 

HARRY POTTER: DIE MONSTERBOX DER MONSTER- ERWEITERUNG ist eine Erweiterung des kooperativen Deckbuilders HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS aus der Feder von Kami Mandell und Andrew Wolf. Es ist für ein bis vier Zauberer im Kampf gegen die finsteren Kreaturen des verbotenen Waldes ausgelegt. Das Spiel ist für Spieler ab 11 Jahren geeignet und eine Partie dauert, laut dem KOSMOS Verlag, durchschnittlich 30-60 Minuten. Die Spieler schlüpfen in die Rolle der Filmhelden aus dem Grundspiel. Luna Lovegood kommt als spielbarer Charakter durch die Erweiterung hinzu. 4 Boxen gilt es durchzuspielen, um die Erweiterung abzuschließen.

harry potter monsterbox 107

Wie auch im Grundspiel erlangen die Spieler neue Zaubersprüche, einzigartige Gegenstände oder rekrutieren Verbündete. Wird der letzte Feind besiegt, haben die Helden gewonnen. Ist der letzte Ort überrannt worden, verlieren die Spieler.

 

Von Nargeln und schrumpfhörnigen Schnarchkackler

 

Die Erweiterung HARRY POTTER: DIE MONSTERBOX DER MONSTER bringt wenig Abänderungen der bereits bekannten Spielmechaniken mit. Ich werde deshalb in diesem Artikel einzig und allein auf die Unterschiede eingehen. Auch das Spielmaterial und die Regeln besitzen eine ähnliche Qualität wie die des Grundspiels. Schaut Euch daher gerne meine Rezension zum Grundspiel für eine genauere Beschreibung der Mechaniken an.

DIE MONSTERBOX DER MONSTER enthält 4 Boxen mit neuem Spielmaterial. Aus Spoilergründen gehe ich nur auf den Inhalt der ersten Box ein. Hier kommen neue Orte, Dunkle-Künste-, Schwerpunkt-, Hogwarts- und 5 Helden-Karten mit 10 Startkarten für Luna Lovegood ins Spiel.

harry potter monsterbox 105

HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS sollte zum Start der Erweiterung durchgespielt sein, da nun sämtliches Material der 7 Boxen benötigt wird. Es werden alle vorhandenen Dunkle-Künste-Karten, ebenso wie Hogwarts-Karten zusammengemischt. Die neuen Kreaturen werden zusammen mit 5 zufälligen Bösewichten zusammengemischt. Lord Voldemort aus der Box 5 des Grundspiels, wird unter den Bösewicht-Stapel gelegt. Die Begegnungs-Karten werden sortiert und als Stapel offen auf das Spielbrett gelegt. Es werden außerdem die Charaktere des Grundspiels durch die Charakterkarten der Erweiterung ersetzt. Nachdem die 3 neuen Orte ausgelegt sind, kann die Partie starten.

Jeder Zug besteht aus den bekannten 4 Schritten: die Dunkle-Künste-Karten aufdecken und die Begegnung anschauen, Fähigkeiten der Bösewichte und Kreaturen ausführen, Hogwarts-Karten ausspielen und Helden-Aktionen ausführen und letztendlich das Beenden des Spielzugs.

harry potter monsterbox 104

Neu ist, dass einige Kreaturen ausschließlich mit Einflussmarkern bekämpft werden. Hierzu kann maximal ein Einflussmarker pro Zug einer Kreatur zugewiesen werden. Außerdem werden die Zauberer durch einige Karten gezwungen, sogenannte „NACHSITZEN!“-Karten aufzunehmen. Diese haben negative Effekte beim Abwerfen und „verstopfen“ die Hand der Spieler. Eine neue Option bietet das Verbannen. Hierdurch werden Karten für die derzeitige Partie aus dem Spiel genommen. Die neuen Begegnungen sind ähnlich aufgebaut, wie die Horcruxe aus Spiel 7 des Grundspiels und werden ebenso abgehandelt.


HARRY POTTER: DIE MONSTERBOX DER MONSTER ist eine typische Erweiterung eines relativ erfolgreichen Spiels. Hier wird den Spielern einfach mehr Material zu den bekannten Mechaniken geboten, weshalb ich alle Pro- und Contra-Argumente meiner Rezension des Grundspiels übernehmen könnte. Der Deckbuildingmechanismus ist sehr eingängig, die neue Boxen mit neuen Regeln verleihen dem Spiel mehr Würze und durch die Kämpfe und die Karten wirkt das Spiel sehr thematisch. Die wenigen neuen Regeln integrieren sich sehr gut in das Spiel und behalten den flüssigen und reibungslosen Spielablauf bei.

Leider übernimmt das Spiel auch einige Macken des Grundspiels. Die Karten sind beispielsweise, ebenso wie in HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS, nur von minderwertiger Qualität und schon beim Auspacken verbogen. Gestört hat mich ebenfalls, dass die Kartenrücken der Erweiterung von denen des Grundspiels zu unterscheiden sind, da diese etwas heller gestaltet wurden. Beim Mischen habe ich zwar nie darauf geachtet, aber diese innere Unruhe, dass die Karten voneinander zu unterscheiden sind, hat mich teilweise wahnsinnig gemacht. Bin ich der Einzige, dem es so ergeht oder würde euch das auch verrückt machen?

harry potter monsterbox 101

Außerdem wird das Spiel durch die vielen zufällig gezogenen Hogwarts-Karten und die höhere Anzahl an Bösewichten oder Kreaturen zusätzlich schwerer. Es hat sich gezeigt, dass Luna Lovegood eine hervorragende Wahl ist, um die Erweiterung durchzuspielen. In vielen Situationen könnte sie mit ihrer Heldenfähigkeit größeres Unheil abwehren und ist meiner Meinung nach schon fast ein verpflichtender Charakter, wenn Frustrationsmomente ausgelassen werden wollen.

Ein letzter Punkt, den Spieler beachten müssen ist, dass, wie bereits gesagt, das gesamte Material aus dem Grundspiel benötigt wird. Es ist daher dringend zu empfehlen, die 7 Jahre in HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS durchzuspielen. Jegliches Material muss ausgepackt und neu sortiert werden. Was mir nicht gefällt ist, dass anschließend alle Karten entweder zurück sortiert (was natürlich schierem Wahnsinn gleichkommen würde) oder lose ins Grundspiel gelegt werden müssen.

harry potter monsterbox 106

Meiner Meinung nach überwiegen, trotz der genannten Kritikpunkte, die positiven Argumente, was HARRY POTTER: DIE MONSTERBOX DER MONSTER zu einer gelungenen Fortsetzung des Grundspiels macht. Alle Personen, die Spaß mit HARRY POTTER: KAMPF UM HOGWARTS hatten, keine großartigen neuen Mechaniken erwarten und das Spiel durchgespielt haben, können bedenkenlos zugreifen. Alle anderen sollten sich zunächst das Grundspiel anschauen und danach entscheiden, ob die Erweiterung einen Platz im Regal verdient.

 

Wertung zum spiel

 

BSN Discord Server

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Coffee Traders | Deutsche Version jetzt in der Spieleschmiede +

    In der vergangenen Woche startete in der Spieleschmiede die Kampagne von "Coffee Traders" von Capstone Games. In dem ökonomischen Expertenspiel von den Autoren Rolf Sagel und André Spil entwickeln 2-5 Weiter Lesen
  • Test | Aeons End - Für die Ewigkeit +

    ,,Werdet zu einem mächtigen Riss-Magier! Nutzt seine einzigartigen Fähigkeiten und Karten - verteidigt die Feste der letzten Ruhe.“ Mit diesen Worten lädt „Aeons End“ zum Kampf gegen vier Erzfeinde ein. Ob Weiter Lesen
  • Test | Space Dragons +

    „Willkommen ihr Wagemutigen! Los geht es zu einem wilden Ritt in die Galaxie der berüchtigten Space Dragons!“ Mit diesen Worten begrüßt die Spielschachtel von „Space Dragons“ seine Interessenten. Das Spiel Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 30-60 Minuten, Erweiterung, Kampagne, Fantasy, 2-4 Spieler, Deckbauspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns