TEST // FANTASTISCHE REICHE

TEST // FANTASTISCHE REICHE - Fazit & Wertung von Jan

Ich hörte schon im Vorfeld von dem Suchtfaktor, den dieses Spiel auslösen soll, war aber noch nicht ganz überzeugt von der Idee. Als ich es dann bei einem Freund zur Probe gespielt habe, dauerte es einen Tag und ich war es auch.

Die Regeln sind in zwei Atemzügen erklärt, die Einstiegshürde könnte kaum geringer sein. Sobald alle ihre Karten erhalten haben, setzt zunächst ein kurzer Moment des Schweigens ein, weil erst einmal die Kartentexte gelesen und verstanden werden müssen. Wie welche Karten miteinander verknüpft sind, geht einem geübten Spieler aber sofort auf.

fantastische reiche 114

Danach startet ein Spiel voller Kompromisse. Die Entscheidung, die hier getroffen werden muss, ist immer die für eine bestimmte Strategie, aber auch radikal gegen eine andere. Das schaltet schnell den Rechner im Kopf ein und es fühlt sich wie bei den letzten beiden Zügen in einem großen Euro-Game an, in denen noch versucht wird, den letzten Siegpunkt herauszuquetschen.

Aber es macht Spaß, weil auch eine kleine Prise Glück notwendig ist, um an die richtige Kombo zu gelangen. Außerdem ist die Spieldauer sehr gering, sodass der Frust nach einer kapitalen Fehlentscheidung nicht lange anhält. Doch nach dem kurzen Vergnügen folgt die Wertung.

Der Wertungsblock ist in diesem Spiel unverzichtbar, weil sich das Abrechnen leider etwas kompliziert gestaltet. Jede Karte jedes Spielers muss in drei Schritten einzeln gewertet werden. Gefühlt dauert das so lange wie die Partie selbst. Hier kann die Games-Companion-App aushelfen, denn mit dieser technischen Hilfe ist die Wertung in Windeseile vollzogen. Ich habe zwei Partien mit dem Block abgerechnet und bin danach auf die App umgestiegen.

fantastische reiche 120

Mit ein bisschen Übung gehen die einzelnen Partien schnell und locker von der Hand. Und schnell habe ich erkannt, warum das Wort „Sucht“ so häufig in Verbindung mit diesem Spiel genannt wird, denn der Wiederspielreiz ist enorm hoch. FANTASTISCHE REICHE bietet mit nur ein paar Karten ein super verzahntes Strategiespiel voller interessanter Entscheidungsmöglichkeiten, das immer wieder mal spontan herausgeholt werden kann.

Sogar zu zweit macht es Spaß. Es gibt Sonderregeln, die aber super funktionieren. Ehrlich gesagt, hat es mir zu zweit sogar am meisten Spaß gemacht.

Aber nicht jeder meiner Mitspieler war so begeistert wie ich. Vielen war die Downtime zu lang. Einige sind der Meinung, dass das Spiel ihnen nichts bieten würde und zu einfach sei. Eine solche Polarisierung gibt es nicht zum ersten Mal bei einem einfachen Kartenspiel.

Ich gehöre klar zu den Leuten, denen das Spiel gefällt. Wer einen guten neuen Lückenfüller sucht oder ein Spiel für die Reise, der ist hiermit richtig beraten. Es wird nicht so schnell langweilig wie die ganze Welt der bunten Zahlenkarten. Für mich ist FANTASTISCHE REICHE eine klare Empfehlung und ein Spiel, das meinen Tisch öfter zu Gesicht bekommen wird.

 

Wertung zum spiel

 

 

Tags: 20 Minuten, Set sammeln, 2-6 Spieler, Familienspiel, Handmanagement, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns