TEST // POCKET DETECTIVE - MORD AUF DEM CAMPUS

TEST // POCKET DETECTIVE - MORD AUF DEM CAMPUS

Mit POCKET DETECTIVE – MORD AUF DEM CAMPUS wagt sich ein neuer Konkurrent in das hart umkämpfte Territorium der Detektiv- und Exit-Spiele! Bei dem ersten Fall von POCKET DETECTIVE werden die Spieler in die Rolle eines Kommissars gesteckt, der einen rätselhaften Mord auf dem Campus der örtlichen Universität untersuchen soll. Gelingt es den Spielern, diesen Fall zu entwirren und den Mörder zu schnappen, oder verlieren sie sich in der Vielzahl von Spuren und Verdächtigen?

 

infos zum spiel

Wir haben POCKET DETECTIVE - MORD AUF DEM CAMPUS sellbst gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Darum geht es im Spiel

 

Bei POCKET DETECTIVE – MORD AUF DEM CAMPUS übernehmen die Spieler die Rolle eines Kommissars im Falle eines ermordeten Professors. Das Spiel setzt dabei nicht auf lange Regelbücher, sondern lässt die Spieler sofort in den Fall einsteigen.

pocket detective campus 100

Grundlegend müssen die Spieler Aktionen auf vorgegebenen Karten ausführen, um sich der Lösung des Falls anzunähern. Jede Karte verfügt dabei über eine oder mehrere Aktionen, die die Spieler nacheinander abarbeiten können, während sie sich wichtige Informationen auf einem separaten Zettel notieren. Nicht alle Aktionen sind dabei kostenlos. Viele Aktionen benötigen Zeit oder verursachen Stress, können jedoch entweder für manche Aktionen oder für die finale Endwertung relevant sein. Um Aktionen auszuführen, müssen die zu Beginn ausliegenden Karten laut vorgelesen und daraufhin eine Wahl getroffen werden, welcher Spur die Spieler folgen wollen. Das Spiel gibt dafür an, dass reihum im Uhrzeigersinn gespielt werden kann/sollte, jedoch kann die Spielgruppe sich auch dazu entscheiden gemeinsam eine Aktion zu bestimmen, die der Kommissar für sie ausführen soll. Haben sie sich auf eine Aktion geeinigt, müssen die Spieler die entsprechende Hinweiskarte aus dem vorgegebenen Kartenstapel suchen und seinen Anweisungen weiter folgen.

Das Ziel des Spiels ist es, die ihnen dargebotenen Hinweise auf ein Vorgehen und ein Motiv des Täters zu untersuchen, ohne dabei zu viel Zeit und zu viel Stress in Anspruch zu nehmen. Haben die Spieler genügend Hinweise gesammelt und haben sie mindestens 10 Zeiteinheiten für ihre Untersuchung in Anspruch genommen, können sie dem Staatsanwalt Bericht erstatten und den von ihnen vermuteten Täter anklagen. Liegen sie richtig und haben sie genug Informationen zum Mord gesammelt, nimmt der Staatsanwalt die Anklage an und überführt den Mörder, ansonsten erhalten die Spieler zusätzliche Stresssymbole und werden wieder an den Fall gesetzt, bis sie ihn gelöst haben oder aufgeben.

pocket detective campus 102

Wurde der Fall gelöst, zählen die Spieler ihre gesammelten Zeit- und Stresssymbole und vergleichen diese Anzahl mit einer Punktetabelle, um zu überprüfen, wie sie abgeschnitten haben (je weniger, desto besser versteht sich).

 

Was ist in der Box?

 

POCKET DETECTIVE – MORD AUF DEM CAMPUS beschränkt sich sehr auf essenzielle Bestandteile. Das gesamte Spiel besteht aus 71 Karten und einem Notizzettel, um die Hinweise einzutragen. Auch die Regeln des Spiels werden anhand einer Abfolge von Spielkarten erklärt, durch die der Aufbau und der Ablauf des Spiels erläutert werden. Durch den limitierten Platz gehen die Regeln dadurch auch nur auf die wichtigsten Punkte ein, wodurch kleinere Fragen, die eventuell aufkommen könnten, außer Acht gelassen werden. Das Material des Spiels entspricht dem Brettspielstandard und lässt sich in Sachen Druck und Kartenqualität als solide einstufen.

Tags: Detektiv, 60 Minuten, 1-6 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns