Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

Geschrieben von Marvin Kunze.

Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

„Brides & Bribes“ von Andrea Gallazzi, Elisa Lenardi und Pietro Navarotto ist 2017 im Spaceballon Games Verlag erschienen. Zuvor wurde das Spiel über eine Kickstarterkampagne finanziert. Es lässt sich mit 2 5 Spielern spielen, dauert etwa 60-90 Minuten und wird ab 14 Jahren empfohlen.

Im Zeitalter der Renaissance schlüpfen die Spieler in die Rollen einer von fünf verschiedenen Familien in der italienischen Hafenstadt Genua. Ziel ist es, die Bräute der ansässigen Adelsfamilien zu heiraten, denn durch eine Hochzeit mit den Töchtern der Adeligen erlangt man Einfluss und wird so womöglich die mächtigste Familie der Stadt. Allerdings sind da noch die Anwärter der anderen Familien, die nun mit List, Hinterhältigkeit und Intrigen versuchen, die Hochzeit mit allen verfügbaren Mittel zu verhindern….

Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

Spielaufbau

Der Spielplan wird ausgelegt und abhängig von der Spieleranzahl werden zufällig Stadtbezirke aktiviert. Das bedeutet, dass diese Bezirke am Spiel teilnehmen, nicht aktivierte Bezirke spielen also keine Rolle.

Auf die aktivierten Bezirke werden jeweils Tafeln eines Adeligen, der Bräute sowie neutrale Charakterkarten platziert. Neben dem Spielplan werden die Betriebskarten offen ausgelegt. Zu jedem Betrieb gehören entsprechende Gegenstandstafeln.

Jeder Spieler erhält das Spielertableau in der Farbe seiner gewählten Familie, die vier Familienmitgliedertafeln, drei passende Kutschen, zwei Münzen und einen Arbeiter seiner Wahl.

Zuletzt wird die Zugreihenfolge auf der Gunstleiste zufällig bestimmt.

Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

Ziel des Spiels

Jeder Spieler strebt danach Bräute in den Stadtbezirken zu heiraten, da hierdurch Einflusspunkte also Punkte, die zum Sieg führen, generiert werden. Für jede Braut gibt es zudem eine nette Mitgift.

Das Spiel kann starten.

So funktioniert das Spiel

Phase 1: Tafeln auslegen
Alle Spieler nehmen ihre verfügbaren Tafeln zur Hand. Ausgehend vom Startspieler darf nun jeder zwei Tafeln verdeckt aus seiner Hand ausspielen. Das wird solange wiederholt, bis alle Spieler gepasst haben, weil sie keine Tafeln mehr auf der Hand haben oder die übrigen Tafeln nicht legen wollen.

Folgende Aktionen sind möglich:

    • Tafeln in einen Stadtbezirk spielen
      Tafeln auf ein Schiff spielen (Ferne Kolonien bereisen)
      Eine Charaktertafel auf das Spielertableau zurücklegen und so die Gunst verbessern
    Wichtig! Pro Feld dürfen max. 3 Tafeln pro Spieler liegen. Die Anzahl der gespielten Tafeln gibt vor, wie oft die Aktion möglich ist.
  • Folgende Aktionen sind möglich:

    • Tafeln in einen Stadtbezirk spielen
      Tafeln auf ein Schiff spielen (Ferne Kolonien bereisen)
      Eine Charaktertafel auf das Spielertableau zurücklegen und so die Gunst verbessern
  • Wichtig! Pro Feld dürfen max. 3 Tafeln pro Spieler liegen. Die Anzahl der gespielten Tafeln gibt vor, wie oft die Aktion möglich ist.

    Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

    Phase 2: Aktivierte Orte abhandeln

    Die Spieler, welche Tafeln auf den Schiffen haben, dürfen nun Arbeiter von ihren Spielertableaus gegen Arbeiter einer anderen Farbe aus dem Vorrat tauschen oder gegen Abgabe von Münzen neue Arbeiter erwerben.

    Nach dem Abhandeln der Schiffe wählt der Startspieler einen Stadtbezirk seiner Wahl aus, um diesen zu aktvieren.

    Danach wird die Zugreihenfolge dieses Stadtbezirkes bestimmt. Anfangen darf der Spieler, der in diesem Bezirk bereits die erste oder zweite Braut geheiratet hat. Ist das noch nicht geschehen, beginnt der Spieler dessen Prestigewert (jeder Charakter besitzt diesen Wert) am höchsten ist. Im Falle eines Gleichstandes entscheidet die Gunstleiste (niedrig = vorne).

    Der so ermittelte Startspieler des Stadtbezirkes darf nun eine der folgenden Aktionen ankündigen:

    • Eine Braut heiraten

      Arbeiter anheuern = der Spieler erhält alle im Stadtbezirk verfügbaren Arbeiter

      Neutralen Charakter anheuern = der Spieler erhält die neutrale Charaktertafel

      Einflussmarker erhalten = der Spieler erhält alle im Stadtbezirk liegenden Einflussmarker

      Eine Münze erhalten = der Spieler erhält eine Münze

  • Jetzt haben alle im Stadtbezirk beteiligten Mitspieler die Möglichkeit, diese Aktion zu vereiteln, indem sie Fähigkeiten eines Charakters oder eines Gegenstandes ausspielen. Der betroffene Spieler darf sich wiederum mit seinen Fähigkeiten verteidigen.

    Ist es dem Spieler gelungen, alle negativen Ereignisse abzuwenden oder niemand hat auf die angekündigte Aktion reagiert, darf er nun die Aktion ausführen. Sollten die Mitspieler die Aktion tatsächlich vereitelt haben, ist er als letztes nochmals an der Reihe.

    Um eine Braut heiraten zu können, sind mehrere Bedingungen zu erfüllen. Verheiraten kann man nur Familienmitglieder mit passendem Prestige- und Charmewert. Beide Werte können durch Fähigkeiten der Gegenstände oder neutrale Charaktere erhöht werden. Sind alle Bedingungen erfüllt, kann die Hochzeit vollzogen werden - Einflusspunkte werden vergeben und die Mitgift wird ausgezahlt.

    Intrige und Verrat spielen in dieser Phase eine große Rolle. Jeder Spieler versucht in dieser Phase möglichst viele Aktionen der Mitspieler zu verhindern.

    Test: Brides & Bribes - willkommen in Genua

    Phase 3: Rundenende

    Am Rundenende werden folgende Schritte ausgeführt:

    • Jeder Spieler erhält eine Münze für jeden Arbeiter auf seinem Tableau

      Jeder Spieler darf einen ausliegenden Betrieb erwerben. Dazu muss eine Kombination an farblich unterschiedlichen Arbeitern bezahlt werden. Man erhält den Betrieb und die dazugehörigen Einflusspunkte sowie eine passende Gegenstandstafel.

      Spielende prüfen (nach 6 Runden oder ein Spieler hat den vorgegebenen Einfluss erlangt) Wichtig! Es gewinnt der Spieler, der den größten Einfluss hat UND mit mind. einer Braut verheiratet ist.

      Abgabe einer Münze für jeden neutralen Charakter

      Optional: jeder Spieler darf für eine Münze einen Gegenstand zurückkaufen, dessen Betrieb er besitzt.

      Jeder nicht angeheuerte neutrale Charakter wird abgeworfen und ein neuer aufgedeckt

      Ein neuer Arbeiter wird in jeden Stadtbezirk gelegt

      Ein neuer Einflussmarker wird in jeden Stadtbezirk gelegt

      Startspielerkutsche weitergeben

  • Empfehlung der Redaktion

    Anachrony Brettspiel kaufen

    Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)