Bus, Splotter Spellen

Klassiker von 1999 macht eine Zeitreise in das Jahr 2024

In seinem monatlichen Newsletter aus dem Februar 2024 kündigte der Verlag Capstone Games an, dass einer der absoluten Klassikern unter den Worker Placement-Spielen aufgrund von hoher Nachfrage dieses Jahr wieder produziert werden soll. Dabei handelt es sich um „Bus“, das ursprünglich von dem Verlag Splotter Spellen aus den Niederlanden stammt. Die Originalversion erschien 1999 - auch auf Deutsch.

Noch ist nicht gesichert, ob es sich bei der neuen Auflage wieder nur um eine englische Version des beliebten Spiels handeln wird, wie es bei den beiden vergangenen Capstone-Auflagen von „Bus“ der Fall war. Der Verlag hatte erst 2019 neue Versionen des Spiels veröffentlicht, die aber nur auf Englisch zu haben waren. Die letzte deutsche Lokalisierung stammt noch aus dem Jahr 2000. Dementsprechend schwierig (wenn nicht gar unmöglich) ist es heutzutage an eine deutsche Version von „Bus“ zu kommen.

 

Darum geht es im Spiel

In „Bus“ versuchen 3-5 Personen in knapp 120 Minuten, so viele Passagiere wie möglich an ihr Ziel zu bringen. Um das zu erreichen, werden Strecken auf dem Spielfeld platziert, um die Fahrgäste mit ihren Zielen zu verbinden. Die Zielorte variieren jedoch von Runde zu Runde. Mal wollen die Leute zur Arbeit, mal in die Bar oder einfach nur nach Hause. So können einzelne Fahrgäste praktisch auf ihrem kompletten Weg durch den Alltag verfolgt werden.

Alle Spielenden beginnen mit einem Bus, können aber weitere im Verlauf des Spiels kaufen und ihre Busrouten ausbauen. Auch neue Fahrgäste können per Zug in die Stadt gebracht werden und sogar die Stadt selbst kann erweitert und bebaut werden. Ein weiteres Spielelement ist die Uhr, die Spielende nutzen können, um die Zeit anzuhalten.

Insgesamt ist die Grundidee des Spiels also simpel, aber die Art und Weise der Ausführung ist das Interessante: Die Spielenden führen ihre Aktionen nämlich nicht einfach eine nach der anderen aus. Stattdessen müssen die Plättchen ablegen, die bestimmte Aktionen beanspruchen, um alles etwas besser oder schneller zu machen als die Gegner. Es ist beinah so, als würde man die Arbeiter in eine Warteschlange stellen.

 

bus board game gameplay layout

 

Quellen:

BoardGameGeek

BGG Forum

Dicebreaker

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele