AVENTURIA // Wirtshaus zum Schwarzen Keiler ab Mai erhältlich

Lange ist es her, dass zum DSA-Abenteuerkartenspiel „Aventuria“ frische Abenteuer geliefert wurden. Doch das lange Warten scheint sich gelohnt zu haben. Nach „Wald ohne Wiederkehr“ und „Das Schiff der verlorenen Seelen“ wurde endlich ein weiteres DSA-Abenteuer der ersten Stunde für das „Aventuria“-System umgesetzt. Und nicht nur das, „Wirtshaus zum Schwarzen Keiler“ wird die bislang Größte Erweiterung der Reihe und soll ab Mai im Handel verfügbar sein.

Während es bei „Wald ohne Wiederkehr“ und „Das Schiff der verlorenen Seelen“ nur jeweils einen neuen Helden gab, wird es beim „Wirtshaus zum schwarzen Keiler“ gleich 4 neue Helden geben. Die ehrenhafte Amazone Palinai Erlendur von Kurkum, den gerissenen Grolmen-Händler Neerax Dal, die geheimnisvolle maraskanische Buskur Nicole Sororis und den abgehärteten tobrischen Söldner Heigan Malleaux. Der Umfang der neuesten Erweiterung entspricht ungefähr dem des Grundspiels, wodurch die Erweiterung preislich auch auf dem Niveau des Grundspiels eingeordnet werden wird.

Parallel wird auch „Die Rückkehr zum Schwarzen Keiler“ angeboten, die eine Erweiterung zum „Wirtshaus zum Schwarzen Keiler“ darstellt. Neben einer Erweiterung des Spiels auf 5-6 SpielerInnen, werden mit den Schwarzmagiern und den Untoten noch zwei neue Fraktionen dem Spiel hinzugefügt, die zusätzlichen Abenteuerstoff mit sich bringen sollen.

Neben der Erweiterung gibt es auch noch eine überarbeitete 3. Version des Grundspiels. Darin geht es in erster Linie um klarere Formulierungen, ein paar Änderungen an bestehenden Karten sowie einer deutlichen Überarbeitung der Atempause, den Ereignissen zwischen den Kämpfen, u.a. in Form von 8 neuen Karten. Des Weiteren wird mit „Das Steinerne Schiff“ ein weiteres Abenteuer angeboten, das zusammen mit den teils vergriffenen Erweiterungen „Wald ohne Wiederkehr“ und „Das Schiff der verlorenen Seelen“ in einer Sammelbox wiederveröffentlicht wird.

Auch an Altfans der „Aventuria“-Reihe, die bereits die alten Veröffentlichungen besitzen wurde gedacht. Mit dem „Aventuria – Ausbauset“ haben Besitzer der vorherigen Versionen die Möglichkeit nur den Content zu kaufen, der neu oder verändert über das überarbeitete Grundspiel und „Das Steinerne Schiff“ veröffentlicht wird. Aber auch mit der alten Version der Grundspiels können die neuen Erweiterungen problemlos gespielt werden. Wodurch sich niemand genötigt sehen muss, das Upgradeset zu kaufen.

Tags: Fantasy, Variable Helden-Fähigkeiten, DSA, Aventuria, Abenteuerkartenspiel

Drucken E-Mail