Test | Deckscape: Crew vs. Crew

Test | Deckscape: Crew vs. Crew

Der Piratenhafen ist in Aufruhr! Neue Gerüchte über den Verbleib von Blackbeards Schatz machen die Runde und alle Kapitäne bereiten ihre Crews für eine ausgiebige Suche vor! In DECKSCAPE – CREW VS CREW ist die Spielgruppe aufgeteilt in zwei dieser Crews, die versuchen werden, sich den Schatz vor der Nase wegzuschnappen! Wirst du dein Team zum Sieg führen?

 

infos zum spiel

Wir haben DECKSCAPE: CREW VS. CREW selbst gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Darum geht es im Spiel

In DECKSCAPE - CREW VS CREW (im Folgenden nur CREW VS CREW genannt) spielen zwei konkurrierende Teams um den legendären Schatz von Blackbeard. In typischer Escape-Room-Manier müssen Rätsel gelöst werden, um dem Aufenthaltsort des Schatzes immer näher zu kommen.

deckscape crew vs crew 100

Da die DECKSCAPE-Reihe nun schon mehrere Teile umfasst und wir das Spielsystem schon des Öfteren behandelten, hier nur eine kurze Auffrischung:

Grob gesagt besteht das gesamte Spiel aus einem einzelnen Kartenstapel. Die oberste Karte gibt der Spielgruppe alle nötigen Informationen bzw. Anweisungen, ob die Rückseite von Karten oder weitere Karten dem Rätsel hinzugefügt werden müssen. Alle Rätsel sind in einer vorgegebenen Reihenfolge zu lösen, um damit den gesamten Kartenstapel abzuarbeiten und das Spiel damit zu lösen.

Der Kniff bei CREW VS CREW ist, dass sich die Spielgruppe in zwei unterschiedliche Teams aufteilen muss. Werden nun Rätsel aufgedeckt, erhalten beide Teams eigene Rätselkarten. Beide Teams müssen nun zwar das gleiche Rätsel lösen, auf den meisten Rätselkarten befinden sich aber kleine Unterschiede, sodass beide Teams nicht immer den exakt gleichen Lösungsweg gehen können. Zum Beispiel können die Rätselkarten zwar gleich aussehen, während aber der Weg eines abgebildeten Labyrinthes durch kleine Veränderungen bei Team A „C“ und bei Team B „A“ ergeben könnte. Das soll dabei helfen, dass sich die Teams absprechen können, ohne dem gegnerischen Team die Lösung zu verraten.

deckscape crew vs crew 102

Meint ein Team die Lösung gefunden zu haben, sagt es „STOP!“ und kontrolliert die Lösung. Liegt es mit der Antwort richtig, erhält es eine Belohnungskarte. Liegt es aber falsch, wird die Belohnungskarte dem gegnerischen Team übergeben. Auf den Belohnungskarten befinden sich Punkte, die zum Schluss des Spiels ausgezählt werden müssen. Damit die Motivation erhalten bleibt, werden die Belohnungskarten nach dem Betrachten verdeckt abgelegt, damit das gegnerische Team keinen Einblick in die eigene Punktezahl hat. Da die Punkteanzahl der Belohnungskarten variieren kann, bleibt es damit bis zum Ende spannend, welches Team die meisten Punkte sammeln konnte.

Was ist in der Box?

Wie bereits beschrieben, setzt sich das Spielmaterial von CREW VS CREW aus einem einzelnen Kartenstapel zusammen. Die Karten an sich sind größer als der normale Kartenstandard und enthalten Textfelder und Illustrationen, die groß genug sind, dass mehrere Personen den Inhalt gut erkennen können. Die Qualität der Karten, des Drucks und der Illustrationen ist sehr gut. Die Karten sind sehr stabil, damit sie mehreren Spielrunden (wenn auch von anderen Spielgruppen) durchlaufen könnten. Druck und Illustrationen verleihen den Karten ein ansehnliches Äußeres, womit auch die Piraten-Thematik gut rüberkommt. Ein Regelheft ist nicht in der Spielschachtel enthalten, da auch die Spielregeln anhand der ersten Karten des Kartenstapels gelehrt werden. Die Spielgruppe lernt die Regeln somit während des Spiels.

Tags: 2-6 Personen, 60 Minuten, Escape Room, Echtzeit

unser wertungssystem

unterstütze uns