TEST // KÜCHEN-CHAOS

TEST // KÜCHEN-CHAOS

Wichtige Zutaten nicht eingekauft, die Soße leicht angebrannt, etwas zu viel Salz und zu allem Überfluss in den Daumen gehobelt und die Finger verbrannt. Kochen ist eine Herausforderung, doch steht am Ende das köstliche Gericht auf dem Tisch, ist all dies schnell vergessen. KÜCHEN-CHAOS widmet sich der Zubereitung leckerer Speisen und lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

 

infos zum spiel

Wir haben KÜCHEN-CHAOS selbst gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Beim Kochen geht es um Leidenschaft

 

KÜCHEN-CHAOS ist ein Kartenspiel, in dem die Spielenden versuchen, die richtigen Zutaten zu sammeln, um daraus leckere und Gewinnpunkte-bringende Speisen zuzubereiten.

kuechen chaos 104

Alle Mitspielenden erhalten zu Beginn 5 Handkarten, 3 weitere werden vom gemischten Stapel aufgedeckt und bilden jeweils einen Ablagestapel. Sollten dabei Karten gleiche Symbole zeigen, werden so lange 3 neue Karten gezogen, bis nur unterschiedliche Karten ausliegen.

Alle Karten zeigen verschiedene Speisen, sowie durch Symbole weitere Informationen:

  • die für ihre Herstellung benötigten Zutaten
  • eine der 6 möglichen Zutaten, oder sogar einen Joker
  • den Wert der Speise in Form einer Anzahl von Siegpunkten
  • ob es sich um eine Suppe, eine Hauptspeise oder ein Dessert handelt
  • die Anzahl nachzuziehender Karten

KÜCHEN-CHAOS wird über mehrere Runden mit jeweils 2 Phasen gespielt. Die aktive Rolle wechselt dabei reihum. In Phase 1 legt der oder die aktive Spieler:in eine der Handkarten aus und darf dafür die auf der Karte angegebene Anzahl Karten von den Ablage- und/oder Nachziehstapel ziehen. Es gibt kein Handkartenlimit.

kuechen chaos 103

Die ausgelegte Speise kann nun von den anderen Spielenden zubereitet werden. Hierfür müssen die erforderlichen Zutaten von der Hand abgelegt werden. Wem dies zuerst gelingt, erhält die Speise und legt diese offen auf seinen Gewinnstapel.

Die verwendeten Zutaten werden auf die entsprechenden Ablagestapel gelegt. Ist dieser noch nicht vorhanden, wird ein neuer Ablagestapel begonnen. Neben den Siegpunkten für diese erhaltene Karte, kann die oberste Karte des Gewinnstapels fortan als Zutat zur Herstellung einer Speise eingesetzt werden, ohne dass diese danach abgelegt werden muss. Wurde eine ausgelegte Speise nicht zubereitet, wird diese direkt auf einen der Ablagestapel gelegt.

Diesem Mechanismus folgend wechseln sich die Spielenden ab, bis sich keine Karte mehr im Nachziehstapel befindet. Dann kommt zur Endwertung, indem die Gewinnpunkte aller Speisen pro Spielenden zusammengezählt werden. Außerdem ist jedes Set aus Suppe, Hauptspeise und Dessert einen weiteren Siegpunkt wert.

kuechen chaos 108

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Eine Runde dauert etwa 20 Minuten.

Für 2 Spieler gibt es kleinere Regeländerungen. Sobald beide Spielenden am Zug waren, wird eine weitere Karte ausgespielt, die von beiden Spielern zubereitet werden kann.

 

„Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst“ (La Rouchefoucauld)

 

Das Spielmaterial von KÜCHEN-CHAOS besteht ausschließlich aus Spielkarten, auf denen die zuzubereitenden Speisen und sonstige Symbole abgebildet sind. Der kleine Spielkarton macht einen einfachen Eindruck, ist aber schön illustriert und in Holzoptik gehalten. Im Deckel ist sogar das Rezept für eine Kürbissuppe abgebildet. Die Spielkarten sind ebenfalls ansprechend gestaltet. Die Symbolik ist leicht zugänglich, allerdings sind die zur Zubereitung notwendigen Zutaten relativ klein abgebildet.

kuechen chaos 100

Die Anleitung findet Platz auf einem beidseitig bedrucktem DinA4 Blatt und ist schnell verinnerlicht.

Für alle gezeigten Speisen sollten die jeweiligen Rezepte online verfügbar sein. Der Link hat allerdings bei uns nicht mehr funktioniert.

Tags: 2-5 Personen, 20 Minuten, Set sammeln, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns