TEST // LIGRETTO - DAS BRETTSPIEL

TEST // LIGRETTO - DAS BRETTSPIEL

Lust auf ein schnelles Spiel? Keine Zeit, ewig über die optimale Legestrategie nachzudenken? Dann ist LIGRETTO – DAS BRETTSPIEL genau das richtige. Wie schon im ursprünglichen LIGRETTO ist hier Geschwindigkeit das A und O und ausschlaggebend für Sieg oder Niederlage.

 

infos zum spiel

SCHMIDT SPIELE hat uns LIGRETTO - DAS BRETTSPIEL freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

So funktioniert das Spiel

 

Zunächst wird das Spielfeld entsprechend der Anzahl der Spieler ausgelegt. Dann erhält jeder Spieler ein Set mit einem Spieler-Tableau, 15 zweifarbige Spielplättchen und 2 Jokerplättchen. Danach verteilen sie gemeinsam die 4 schwarzen Ligretto-Steine auf das Spielbrett. Nun kann das Spiel beginnen.

ligretto 105

Auf das Kommando „Ligretto Start“ nehmen alle Spieler gleichzeitig ihre zweifarbigen Spielplättchen in die Hand und legen sie, wenn möglich, an die Ligretto-Steine auf dem Spielfeld an. Dabei müssen die Farben des Plättchens mit der Farbe der Felder auf dem Spielbrett übereinstimmen. Sollte das oberste Plättchen nicht passen, bildet der Spieler einen Ablagestapel vor sich und kann das Plättchen ablegen. Als Alternative verfügt jeder über zwei Joker-Plättchen, mit denen einzelne Felder überbrückt werden können.

Sobald ein Spieler alle seine Plättchen abgelegt hat, ist die Runde zu Ende und dieser Spieler erhält 2 Siegpunkte. Absteigend nach noch übriggebliebenen Plättchen belegen die restlichen Spieler die nächsten Plätze und erhalten dementsprechend Punkte. Die langsameren Spieler dürfen bei verlorener Runde 1-2 Plättchen auf ihrem Spielertableau platzieren und müssen in der nächsten Runde dementsprechend weniger Plättchen ablegen.

ligretto 104

Am Ende sammeln die Spieler jeweils die Plättchen des linken Nachbarn ein und überprüfen dabei die korrekte Lage. Wurde ein Plättchen auf ein nicht passendes Feld gelegt, landet dieser Spieler automatisch auf dem letzten Platz. Das Spiel ist nach Vollendung der vorher festgelegten Rundenzahl beendet. Wer dann die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

 

Das Spielmaterial

 

Das Spielmaterial ist absolut ausreichend. Die Anleitung beschreibt das Spiel sehr gut, man braucht nicht viel Zeit, um die Regeln zu verstehen. Es sind genug Tütchen im Spiel enthalten, sodass sich das Sortieren am Anfang auf ein Minimum reduziert. Das Material fühlt sich solide und gut verarbeitet an. Das Design passt gut zum Spielkonzept, lediglich die Form der Spielplättchen sollte überarbeitet werden.

Tags: Legespiel, 20 Minuten, Echtzeit, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns