https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele

TEST // Fireworks

Beitragsseiten

elliot meine meinung berschrift

Ist „Fireworks“ nun jedermann zu empfehlen oder nur für die Pyrotechniker im Publikum? Ähnlich wie mit dem etwas seltsamen, ebenfalls asiatischen Ponkotsu Factory hatte ich mit Fireworks durchaus Spaß. Die Mechanik, mit dem Würfel Plättchen zu wenden, um diese klug zu einem Feuerwerk zu kombinieren funktioniert gut und gefällt mir. Meine Bedenken, dass es zu einfach oder zu schwierig werden würde Plättchen zu drehen, hat sich nach dem Test nicht bewahrheitet. Die Aktionskarten fügen Fireworks eine lustige, aktive Ebene hinzu. In einer der Varianten wird ausschließlich mit diesen Aktionskarten gespielt, sodass das Spiel für Freunde dieser Mechanik dadurch abermals an Unterhaltungswert gewinnt.

Doch meine Spielpartner äußerten berechtigte Kritik: Oft sei es im Eifer des Gefechts schwierig zu erkennen, ob durch den Wurf ein Plättchen aufgedeckt wurde oder nicht. Zu sehr hänge das Spiel von Glück ab, zu undeutlich seien die Regeln und zu gering sei die Interaktion zwischen den SpielerInnen.

Abschließend halte ich fest, dass „Fireworks“ ein schnelles Spiel ist, welches nicht zu ernst genommen werden sollte. Wenn SpielerInnen und vor allem Kinder Gefallen an den albernen Aktionskarten haben und Freude am Zusammenstellen ihrer Feuerwerke finden, werden sie mit Fireworks glücklich. Spielertypen, welche eine ernste Partie, mit klaren Regelwerken suchen, in denen sie um jeden Preis die Maximalpunktzahl erreichen wollen, sollten vielleicht eher zum kürzlich von uns getesteten Doppelt So Clever greifen.

Bilder zum Spiel

Tags: 2-4 Spieler, Glückslastig, Asiatisch, Geschicklichkeit, Kinderspiel

Drucken E-Mail

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen