Die Neuauflage von Agricola 2016 ist veröffentlicht

Geschrieben von Daniel Krause.

Die Neuauflage von Agricola 2016 ist veröffentlichtWie Lookout Spiele auf seiner Webseite verkündet hat ist Agricola in der Neuauflage 2016 erschienen und ab sofort zu kaufen. Der Klassiker aus dem Jahre 2007 wird somit in überarbeiteter Form zum dritten Mal veröffentlicht. Ob sich der Kauf für Besitzer der alten Auflage lohnt, wollen wir aufklären.

Die Überarbeitung des Spielmaterials umfangreicher ausgefallen als bei der zweiten Ausgabe des Spiels. Ein „Agricola 2.0“ darf jedoch nicht erwartet werden. Es handelt sich eher um eine moderne Neuauflage des bekannten Spielprinzips. Dabei wurde die Grafik stark umgekrempelt und vor allem Texte vereinfacht.

Das hat sich geändert:
Als erstes fällt bei genauerer Betrachtung die Box auf. Hier hat sich der Verlag viele Gedanken gemacht. Das Ergebnis ist eher Evolution statt Revolution. Am Markantesten ist der Rote Aufdruck „Überarbeitete Neuauflage“ und „Kennerspiel“. Optisch hat sich im Großen und Ganzen vor allem die Farbgebung geändert.

Der Spielplan ist vielleicht das Element, dass am meisten überarbeitet wurde. Es besteht aus einem großen Element, dass enorm übersichtlich geworden ist. Es muss nur noch das Erweiterungsstück daran gesetzt werden, entsprechend der Spieleranzahl. Zudem kommt nun endlich die ersehnte Wertungsübersicht in das Spiel.

Die Karten wurden ebenfalls überarbeitet. Die Aufteilung, die Texte, als auch die Optik wurden auf den heutigen Stand gebracht. Die Aufteilung ist nun wesentlich eindeutiger. In der Mitte der Karten sind alle Informationen abrufbar. Die Optik ist detaillierter und jede Karte wurde neu coloriert. Die Texte wurden stark überarbeitet und verkürzt.

Ob das die neue Auflage nun wirklich für jeden Fan etwas ist, müssen die Spieler selber entscheiden. Die Änderung sind größer ausgefallen als vermutet. Wer immer noch nicht genug von dem Spiel hat, oder an wem es vorüber gegangen ist, kann nun endlich mal einen Blick riskieren.



Alte Auflage: