https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
Test | The Arctic

Test | The Arctic

Brettspiele haben gegenüber digitalen Spielen einen großen Nachteil: Hat man eine Idee für eine Erweiterung oder möchte ein kleines Spiel veröffentlichen, ist das meist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. „The Arctic“ vereint beide dieser Punkte: Erweiterung und kleines Spiel. Dadurch entstand ein Minispiel, das zugleich Elemente beinhaltet, die als Erweiterung für ein größeres Spiel genutzt werden können.

Ursprünglich nur als Beigabe des Kickstarters „Aqua Garden“ gestartet, ist „The Arctic“ nun auch als Standalone-Spiel im Onlineshop des Verlags erhältlich. Wie gut funktioniert diese Kombination und ist es damit mehr als nur ein Werbegag?

info

Das Spiel wurde gekauft. Auf die Wertung hat dies keinen Einfluss!

 

 

Darum geht es im Spiel

In „The Arctic“ übernehmen zwei Personen jeweils die Rollen von zwei Fraktionen. Die eine Fraktion besteht aus vier Eisbären, die andere aus insgesamt 8 Pinguinen. Spielziel dieses abstrakten Strategiespiels ist es, die gegnerische Fraktion komplett auszuschalten oder eine eigene Spielfigur an den Spielfeldrand des Gegners zu führen!

Eine zentrale Rolle spielen dabei Bewegungskarten, die vor jeder Partie zufällig ausgeteilt und von jeder Person individuell gewählt werden können. Da die Pinguinfraktion mehr Spielfiguren besitzt als die andere Fraktion, erhält diese nur insgesamt vier Bewegungskarten, während die Eisbären über insgesamt sieben Bewegungskarten verfügen. Auf jeder Karte ist entweder eine Bewegungsaktion oder eine Spezialaktion abgebildet, die zu bestimmten Zeitpunkten während der Partie aktiviert werden können.

 

thearctic 02

 

Bewegungsaktionen geben vor, wie genau die eigene Spielfigur bewegt werden kann. So ist die Standardbewegung nur ein einfacher Schritt in eine beliebige Richtung, während Sprünge oder spezielle Rennbewegungen mehrere Felder auf einmal durchqueren können. Betritt eine eigene Spielfigur das Feld einer gegnerischen Figur wird diese (genauso wie bei „Schach“) vom Spielfeld entfernt und gilt als besiegt.

Wurde am Ende eines Spielzuges (also am Ende der einen durchführbaren Aktion) die letzte Spielfigur einer Fraktion entfernt oder der gegnerische Spielfeldrand erreicht, endet das Spiel sofort.

Tags: 2 Personen, Familienspiel, Abstrakt

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.