Test | Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel

Test | Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel

Schon immer gab es gruselige Geschichten über die alte, verlassene Villa am Rande des Sees. Angeblich soll es dort spuken. In nebligen Mondnächten wandelt eine Frauengestalt über das Wasser und nachts dringen die unheimlichsten Geräusche aus dem Haus. Schon viele selbsternannte Geisterjäger sind bereits bei dem Versuch gescheitert in das Haus einzudringen. Eines Tages schaffen es Eli, Tina und Yannik das Rätsel zu lösen, das ihnen Eintritt gewährt. Auf der Suche nach Antworten stellen die Drei jedoch schnell fest, dass das Herrenhaus gefährlicher ist als gedacht… Und es gibt scheinbar kein Entkommen.

 

info

Kosmos hat uns "Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel" freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

 

Willkommen in der Villa des Wahnsinns

Bei diesem „Exit - Das Buch“ handelt es sich strenggenommen eigentlich um einen Comic / Graphik Novel, bei dem uns in Comicform die Geschichte um Eli, Tina und Yannik erzählt wird. In typischer „Exit“-Manier lösen wir im Verlauf der Geschichte insgesamt 10 Rätsel, in dem wir Seiten zerschneiden, knicken und Hinweise kombinieren.

Die Besonderheit der Form des Buches lieget nun darin, dass alle Rätsel einen dreistelligen Code ergeben, die nun mit Hilfe von drei Dekodier Streifen auf der ersten Seite des Buches in die neuen Buchseiten decodiert werden müssen. Auf diesen Seiten schreitet das Abenteuer nach der Lösung des Rätsels voran. Das Buch wird also nicht von vorne nach hinten gelesen, sondern wir springen immer wieder im Buch hin und her. Während dieses Prinzip bei Romanen dem Leser oft eine Entscheidungsgewalt über den Fortlauf der Geschichte gibt, ist dies in „Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ nicht der Fall. Die Geschichte wird linear nach dem Lösen eines Rätsels weitererzählt, nur eben nicht auf der nächsten Seite.

 

exit buch frau im nebel 002

 

Sollte man ein Rätsel einmal nicht lösen können, so gibt es auf den ersten Seiten für jedes Rätsel zwei Lösungshinweise sowie die finale Lösung. Diese kann mittels einer Rotfolie sichtbar gemacht werden, sodass kein Hinweis aus Versehen gelesen wird.

Am Ende der Geschichte von „Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ erfolgt eine Auswertung, wie viele Hilfestellungen benötigt wurden. Anhand dessen wir die eigene Leistung bewertet. Die Zeit, die benötigt wurde, um alle Rätsel zu lösen spielt dabei, anders als bei den klassischen „Exit“-Titeln, keine Rolle.

 


 

Meine Meinung vera thorsten

 

Als Fans der „Exit“-Reihe war die Vorfreude groß „Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ rezensieren zu dürfen. Trotzdem haben wir uns gefragt, ob das bewährte Prinzip dieser Spiele als Buch überhaupt funktionieren kann. Kleiner Spoiler vorweg: Für uns hat es das auf jeden Fall.

Die Illustrationen von Hanna Wenzel sind wunderschön. Der Graphik Novel gelingt es wahnsinnig gut die Stimmung der Geschichte zu vermitteln und saugt einen förmlich in die Welt dieses „Exit“-Titels. Ebenfalls super ist die Verwendung der großartigen Illustrationen in den Rätseln. So gilt es immer wieder zwischen den Seiten zu blättern und die Bilder aufmerksam zu betrachten, um die entsprechende Lösung zu finden.

 

exit buch frau im nebel 005

 

Die Story ist für unseren Geschmack etwas zu generisch, hat aber den ein oder anderen Kniff parat. Sie erinnert ein wenig an die bekannten Abenteuer von TKKG oder die Drei ???. Leider rückt die namensgebende Frau im Nebel in der Geschichte eher in den Hintergrund und spielt im Laufe der Geschichte nur eine sehr untergeordnete Rolle. Sie dient eher dazu uns die Hintergrundgeschichte des alten Herrenhauses näherzubringen.

Wie in der „Exit“-Reihe üblich muss wieder viel zerschnitten, gefaltet und kombiniert werden. Ein Buch derart zu behandeln hat uns im Herzen wehgetan. Oft haben wir vor dem Griff zur Schere einen Blick in die Lösungshinweise geworfen, damit wir das Buch nicht unnötig weiter zerstören. Aber das Vorgehen kennt man ja nicht anders aus der Reihe und hat daher auch keinen negativen Einfluss auf unsere Bewertung

„Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ wird als Einsteigerlevel eingestuft. Diese Einstufung finden wir grundsätzlich passend. Wir würden trotzdem empfehlen zunächst ein normales Spiel der „Exit“-Reihe zu spielen, um ein Gefühl für die Art der Rätsel zu bekommen. Die Altersangabe ab 14 Jahre ist für uns passend, wir können uns allerdings auch vorstellen, dass Kinder zusammen mit Ihren Eltern sich auch schon ein wenig früher an die Rätsel wagen können.

 

exit buch frau im nebel 006

 

Eins der zehn Rätsel war für uns leider unlösbar. Selbst als wir die Lösung nachgeschlagen hatten und sie vor uns lag, konnten wir die Lösung nicht nachvollziehen. Bei den vielen guten anderen Rätseln fiel dies aber am Ende nicht zu sehr ins Gewicht. Wir hatten in den drei Stunden Spielzeit eine Menge Spaß. Je nach Schnelligkeit beim Lesen und Lösen der Rätsel kann man mit drei bis vier Stunden Spielzeit planen.

Da es sich bei „Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ nicht um ein Buch im eigentlichen Sinne, sondern um einen Graphik Novel handelt, empfehlen wir das Spiel maximal zu zweit zu spielen. So hat jeder die Möglichkeiten sich die Illustrationen in Ruhe anzuschauen und mögliche Lösungshinweise zu finden.

Wir können „Exit - Das Buch: Die Frau im Nebel“ allen empfehlen, die sich schon immer gewünscht haben, dass ein wenig mehr Fokus auf die Geschichte in einem „Exit“-Titel gelegt werden sollte. Sonst aber auch jedem der auf Rätselspiele und großartige Illustrationen wert legt. Wir persönlich freuen uns schon auf das nächste „Exit – Das Buch“ und sind gespannt welche Abenteuer auf uns warten.

 

 

wertung

 

 

 

discord banner test

 

Das Spiel bei Fantasywelt kaufen oder vorbestellen

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Tenpenny Parks | ist im Handel angekommen +

    Bei Thunderworks Games ist das Spiel „Tenpenny Parks“ erschienen. Autor des Spiels ist Nate Linhart. Gestaltet wurde es von Vincent Dutrait. Das Spiel richtet sich an 1-4 Personen, die Spielzeit Weiter Lesen
  • Marvel Dice Throne | Kickstarter ausgeliefert +

    Mit „Marvel Dice Throne“ ist die neuste Version der Spielserie veröffentlicht worden. Das Spiel richtet sich an 2-6 Personen und bietet 8 Marvel-Helden, die kompatible zu allen bisher erschienen „Dice Weiter Lesen
  • Test | Diesel Demolition Derby +

    In einer dunklen Gasse hört man Gerüchte. Zwielichtige Gestalten reden von einem gefährlichen Turnier. Beim „Diesel Destruction Derby“ winken Ruhm und Ehre - und natürlich jede Menge Geld. Alles, was man Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Rätsel, Detektiv, Kooperativ

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele