Kinderspiel Test | My First Castle Panic

Kinderspiel Test | My First Castle Panic

In MY FIRST CASTLE PANIC von FIRESIDE GAMES werden die Kinder in ein mittelalterliches Fantasy-Setting versetzt und deren Burg von einer Gruppe Monster angegriffen. Kooperativ versuchen alle Kinder, die Monster zu fangen und einzusperren, bevor der Wall und die Burg selbst attackiert werden können.

 

Spielablauf und Spielziel 

Die Monster legen auf dem Weg zur Burg eine Strecke von insgesamt neun Feldern zurück, die alle mit einem farbigen geometrischen Symbol gekennzeichnet sind.

 

my first castle panic test 006

 

Ist ein Kind am Zug, zieht es eine Heldenkarte und legt sie zur eigenen Auslage hinzu. Nun wird eine eigene Karte oder die Karte eines anderen Kindes gesucht, welche das Symbol eines Feldes zeigt, auf dem ein Monster liegt. Kann eine entsprechende Karte gespielt werden, gilt das Monster als gefangen und wird in den Kerker der Burg geworfen. Danach ziehen alle verbliebenen Monster weiter und ein neues Monster erscheint.

Werden alle Monster gefangen, bevor der Wall und die Burg zerstört werden, gewinnen die Kinder.

 

my first castle panic test 011

 

 

Material

 

my first castle panic test 011

 

Der solide Spielplan, die hohe Kartenqualität und die festen Plättchen entsprechen den Anforderungen, die ein Kinderspiel erfüllen sollte. Auch die 3D-Aufsteller von Wall und Burg halten einigen Belastungen stand und sind einfach zu montieren.

Die ausgesprochen kindgerechte Illustration der Monster und Helden lassen keine Zweifel an der Zielgruppe zu.

 

amazon kaufen

 

Tags: Kinderspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.