banner discord

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
TEST // CRIME HOTEL

TEST // CRIME HOTEL - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

Ein Stich-Spiel gemischt mit einem Detektiv-Thema. Definitiv originell! CRIME HOTEL gelingt diese Mischung tatsächlich sehr gut, da die Spieler tatsächlich gezielt Etagen durchsuchen und damit ihren Vermutungen auf den Grund gehen können. Auch die Einführung der Polizeistation als mögliche Variante, um noch mehr Möglichkeiten für strategische Züge einzubringen, funktioniert gut. In unseren Spieldurchläufen hat sich aber gezeigt, dass es hier jedoch auch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Zum Beispiel unterscheidet sich die Polizeistation bei einem 3- oder 4-Spieler Spiel nicht. Es gibt keine zusätzlichen Flächen oder andere Effekte. Bei vier Spielern tritt es demnach schnell ein, dass alle guten Aktionen bereits vergeben sind und man nur noch Aktionen durchführen kann, die eigentlich keinen Unterschied machen. Ändern lässt sich dies nicht im Spiel.

Generell ist es auffällig, dass 4-Spieler-Partien viel chaotischer und glückslastiger sind. Bei 4 Spielern sind weniger Räume zu Beginn des Spiels auf dem Feld und ein zusätzlicher Spieler kommt als Faktor bei der Ermittlung hinzu, da kaum Möglichkeiten bestehen, alle Mitspieler zu prüfen. So kam es in unseren 4-Spieler-Partien vor, dass unsere Vermutungen faktisch nur auf Zufall und Raten beruhten, da wir den eigentlichen Raum zu wenig ermitteln konnten.

crime hotel 27

Bei drei Spielern ändert sich dies komplett, da viel mehr Kontrolle ins Spiel gelangt. Es gibt weniger Faktoren zu bedenken, die den Zufallsfaktor verstärken könnten. Die Polizeistation ergibt mehr Sinn, da immer Aktionen frei sind, die auch im späteren Spielverlauf etwas verändern. In der letzten Runde bringt es mir zum Beispiel nichts, die Handkarten des Gegners zu sehen, während ich auf dem Feld nichts mehr verändern kann. Und das Spielfeld lässt bereits zu Beginn eine gezieltere Suche zu.

Ein weiteres Problem ist unserer Meinung nach der Preis des Spiels, der durch die Spielkomponenten zustande kommt. Der UVP von CRIME HOTEL liegt bei 25€. Ich bin davon überzeugt, dass ein Großteil dieser Summe dem Stoff-Spielfeld und der besonderen Art der Spielschachtel geschuldet ist. Natürlich ist es eine nette Idee und es sieht sehr gut aus, aber der Nutzen-/Kosten-Faktor ist hier definitiv zu gering.

crime hotel 26

Für mich ist die Spielschachtel ein Faktor, der nicht außer Acht gelassen werden darf, da sie tatsächlich instabiler ist, als man vielleicht vermutet. Durch die dünne Stelle in der Mitte der Schachtel braucht es nur ein wenig zu viel Druck und die Schachtel ist eingedrückt und lässt sich damit nicht mehr schließen. Hinstellen ist dadurch ebenfalls nicht möglich, da die Box ohne nötige Stützen immer wieder aufklappt. Meine persönliche Meinung ist, dass die Ressourcen vielleicht besser in größere Karten und eine stabilere Schachtel investiert worden wären, was im Optimalfall den Preis vielleicht noch ein wenig gesenkt hätte.

Unterm Strich ist CRIME HOTEL ein schönes und schnelles Stich-Spiel für eine optimale Spieleranzahl von 3 Spielern! Spielergruppen, die mehr auf Zufall stehen und dem Chaos nicht abgeneigt sind, können natürlich auch wegen der 4-Spielervariante zugreifen, da diese (auch wenn sie mir persönlich nicht gefällt) definitiv funktioniert und ein flüssiges Spiel ermöglicht. Spieler, die bereit sind, den Preis zu zahlen, haben hier schlussendlich ein nettes Spiel, dass durchaus eine kurze Zeit spaßig überbrücken kann.

 

Wertung zum spiel

 

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Tags: Workerplacement, Stichspiel, 30-45 Minuten, 3-4 Spieler, TSD20

unser wertungssystem

unterstütze uns