banner discord

HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING // Kickstarter-Kampagne gestartet

HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING // Kickstarter-Kampagne gestartet

Es gibt Nachschub für das Human Punishment Universum. Nach dem Kartenbasierten Social Deduction Spiel HUMAN PUNISHMENT: SOCIAL DEDUCTION 2.0 (Godot Games) ist nun ein grundständiger Nachfolger auf Kickstarter live gegangen: HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING. Bezogen auf die Storyline stellt es das Prequel dar und behandelt die Anfänge der Maschinen-Rebellion gegen ihre menschlichen Erschaffer. HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING ist ein semi-kooperatives Brettspiel für 3 bis 6 Spieler, welches auf Kernmechanismen wie Hidden Roles, Pick up and Deliver und Verräter setzt. Neben den Menschen und Maschinen gibt es die Fraktionen „Legionen“ und „Gefallene“, die den Spielern zugelost werden und die jeweils eigene, teils widersprüchliche Ziele verfolgen. Besonders interessant dürfte die Möglichkeit sein, HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING mit HUMAN PUNISHMENT: SOCIAL DEDUCTION 2.0 zu verbinden.

Interessierten Unterstützern stehen bis zum 24. Februar 2021 zwei Pledges zur Auswahl: Entweder kann HUMAN PUNISHMENT: THE BEGINNING als Standard-Retail Version oder als Deluxe Version in deutscher oder englischer Sprache erworben werden. Bei ausreichend hoher Nachfrage werden die Regeln in weitere Sprachen übersetzt und als Download bereitgestellt.

Der Unterschied zwischen beiden Anfertigungen besteht im Material jedoch nicht im Inhalt. Während die Retail-Version auf Pappmarker setzt, beinhaltet die Deluxe-Version wertige Pokerchips, wie man sie aus Spielen wie BRASS: LANCASHIRE (Roxley Games) oder TOO MANY BONES (Chip Theory Games) kennt. Sofern innerhalb der ersten 48h nach Kampagnen-Start mindestens 1000 Unterstützer eingestiegen sind, wird das Material der Standees von Pappe zu Acryl aufgewertet.

Hier geht's zur Kampagne.

pledgeoverview

 

Das sagt der Verlag:

„The Beginning“ ist das heiß erwartete Prequel von „Human Punishment - Social Deduction 2.0“ und bringt die komplette Vorgeschichte aller Ereignisse auf deinen Tisch. Das Highlight: Es kann als komplett eigenständiges Spiel, aber auch als abendfüllende Kampagne in Kombination mit „Human Punishment“ gespielt werden.

In „The Beginning“ spielen 3-6 Spieler um nichts Geringeres als das Schicksal der Welt. Die grundsätzlichen Spielmechaniken sind hierfür semi-kooperatives Pick-up & Deliver sowie Set Collection, gepaart mit vielen neuen Social-Deduction-Elementen, die abermals für frischen Wind im Genre sorgen werden.

Quellen:

Kickstarter

Boardgamegeek

Tags: Social Deduction, Semi-Kooperativ, Kickstarter, Crowdfunding

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Brettspiele günstig kaufen