Tobias Franke und Michaela Poignée werden neue Mitglieder der Jury Spiel des Jahres.

Zwei neue Jurymitglieder für das Spiel des Jahres

Viele Köche verderben den Brei… aber offensichtlich nicht das Spiel des Jahres. Am 1. Juni hat der Verein Spiel des Jahres angekündigt, dass Michaela Poignée vom Youtube-Kanal Die Brettspieltester und Tobias Franke vom Blog www.fjelfras.de - Brettspielblog mit Biss ab August 2023 die Jury für das Spiel des Jahres und das Kennerspiel des Jahres bereichern werden. Damit wächst die Jury auf nunmehr 13 Mitglieder an.

 

Wer sind die Neuen?

Michaela Poignée lebt mit ihrer Familie in Schleswig-Holstein und arbeitet im „normalen Leben“ im Risikomanagement für eine Sparkasse. Sie betreibt mit ihrem Mann Christian Poignée den Youtube-Kanal Die Brettspieltester. Poignée ist außerdem regelmäßig auf www.spiele-podcast.de zu hören, wo sie auf unterhaltsame Weise Spiele aller Couleur auch gemeinsam mit Ehemann Christian und einem befreundeten Paar bespricht. Das war wohl eine gute Vorbereitung für die Juryarbeit, wo alle Spiele ausführlich in der Jury besprochen werden, bevor alle Mitglieder ihre individuellen Stimmen für Empfehlungs- und Nominierungslisten abgeben.

Tobias Franke ist Verkehrsingenieur aus Darmstadt. Im Brettspielblog mit Biss bespricht Franke allerlei Brett- und Kartenspiele und bezeichnet sich selbst als Brettspiel-Connaisseur. Kurz gesagt ist das eine Person, die gern möglichst viele Eindrücke verschiedener Brettspiele sammelt und in seinem Fall auch mit der Welt teilt. Diese Vorliebe wird ihm sicher in der Zukunft helfen. Die Jury Spiel des Jahres testete im vergangenen Jahr nach Angaben des Vorsitzenden Harald Schrapers über 300 Spiele auf Herz und Nieren.

Wir wünschen den beiden viel Spaß bei der Juryarbeit!

Was macht eigentlich die Jury Spiel des Jahres?

Der Verein Spiel des Jahres e. V. hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Kulturgut Spiel insbesondere in Form von analogen Brett- und Kartenspielen zu bewerben und vielen Menschen als Freizeitmedium „schmackhaft“ zu machen. Die Verleihung des begehrten Pöppels jeweils in den Kategorien Spiel des Jahres, Kinderspiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres ist das Mittel dessen sie sich in diesem Streben Jahr für Jahr bedienen. Der Kritikerpreis gilt als bedeutendste Auszeichnung für Brett- und Kartenspiele weltweit und ist auch international bekannt und geschätzt.

 jury2Spiel- und Kennerspieljury 2023: Stephan Kessler, Udo Bartsch, Maren Hoffmann, Manuel Fritsch, Tim Koch, Martina Fuchs, Bernhard Löhlein, Karsten Grosser, Julia Zerlik, Harald Schrapers (Vorsitzender) und Nico Wagner

 

 

Quellen:

Spiel des Jahres Website und Artikel zur Nominiertenliste

Fjelfras – Brettspielblog mit Biss

Die Brettspieltester und Spiele-podcast.de

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.