Test | Break in - Chichén Itzá

Test | Break in - Chichén Itzá

Normale Escape-Spiele folgen einem simplen Muster. Ihr habt einen Raum oder einen Ort und müsst Rätsel lösen, um diesen Ort verlassen zu können. Die „Break In“-Reihe von „Schmidt Spiele“ verändert diese gewohnte Formel, indem ihr nicht mehr aus einem Ort ausbrechen, sondern in einen Ort einbrechen müsst. „Break In – Chichén Itzá“ versetzt euch ins Jahr 1833 und in die Schuhe eines wissbegierigen Archäologen, der versucht, den Fund seines Lebens zu machen. Werdet ihr die Geheimnisse der Mayapyramide lösen oder beim Versuch untergehen?

 

infos zum spiel

Schmidt hat uns "Break in - Chichén Itzá" freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Darum geht es im Spiel

In „Break In – Chichén Itzá“ muss die Spielgruppe unterschiedliche Rätsel lösen, um immer tiefer in eine Mayapyramide vorzustoßen. Die Spielschachtel dient dem Spiel dabei als Spielfeld. Nachdem der Deckel gelöst worden ist, startet das Spiel direkt, indem es seine Geschichte anhand von einer kurzen Anleitung und ein paar wenigen Hilfekarten erläutert.

break in chchen test 001

Indem der offengelegte Spielkarton nun untersucht wird, kann die Spielgruppe unterschiedliche Symbole entdecken, die neue Rätselkarten aufdecken. Wie in den anderen Vertretern des Genres stellen die Rätselkarten der Spielgruppe Aufgaben, die sie lösen muss, um weitermachen zu können. Die Antworten in „Break In – Chichén Itzá“ bestehen immer aus drei Komponenten. Einer Zahl, einem Symbol und einer Farbe. Diese lassen sich auf kleinen Lösungsstreifen wiederfinden, die in bestimmte Schlitze der Spielschachtel geführt werden müssen. Das Symbol gibt an, welcher Streifen genutzt, die Farbe wie weit der Streifen eingeführt und die Zahl, in welchen Schlitz der Streifen gesteckt wird. Durch ein kleines Loch im Spielkarton wird der Spielgruppe ein kleines Symbol angezeigt, dass sie entweder (bei richtiger Antwort) zur nächsten Rätselkarte oder (bei falscher Antwort) zu einer Hinweiskarte bringt.

Die Hinweiskarten sind die besten Freunde der Spielgruppe, da diese insbesondere neuen Spielgruppen eine Richtung vorgeben, die erfahrene Spieler der Spielreihe vielleicht nicht benötigen würden. Anders als bei vielen Spielen des Genres sind die Hinweiskarten Bestandteil des allgemeinen Kartenstapels und können des öfteren nur mit dem passenden Symbol gefunden werden. Jedes Rätsel besitzt dafür eine Hinweiskarte, die der Spielgruppe einige Hinweise und zum Schluss ebenfalls die Lösung des Rätsels gibt, damit die Reise kein abruptes Ende nimmt.

break in chchen test 002

Hat die Spielgruppe Zugang zur Pyramide erlangt und alle Geheimnisse gelüftet, endet das Abenteuer, was ungefähr 120 Minuten dauern sollte.

Tags: 1-6 Personen, Detektiv, 120 Minuten, Escape Room

unser wertungssystem

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren. 

 

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele