TEST // SUBURBIA SECOND EDITION

Im Mittelalter bekamen Bereiche der Stadt, die außerhalb der Stadtmauer lagen, die Bezeichnung „Vorstadt“. Wurden diese später in die Kernstadt aufgenommen änderte sich die Bezeichnung zu „Neustadt“ und sie erhielten obendrein eine eigene Stadtmauer.
Heutzutage fällt die Mauer weg, doch die Bezeichnung bleibt. SUBURBIA ist der englische Begriff für Vorstadt und um genau diese geht es im Spiel.

suburbia 2nd edition info

Wir haben SUBURBIA selbst gekauft. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Thema

Eine kleine, namenlose Stadt hat beschlossen zu expandieren, um zu einer großen Metropole zu werden. Architekten werden zu Rate gezogen, die für die jeweiligen Vorstadtsiedlungen Pläne und Konzepte erstellen sollen, mit dem Ziel mehr und mehr Bürger in die Stadt zu locken.
Geld spielt dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle, sodass stetig das Gleichgewicht aus Einkommen und gutem Ruf gewahrt werden muss.
Die Spielenden übernehmen jeweils die Rolle eines dieser Architekten und versuchen ihre jeweiligen Vorstädte am erfolgreichsten aufzubauen.

 

suburbia 2nd edition 110 

 

Stein auf Stein (Spielaufbau)

Der Spielaufbau ist überschaubar und schnell erledigt. Je nach Spieleranzahl werden aus den „A“-, „B“- und „C“-Stapeln eine Anzahl zufälliger Plättchen gezogen und auf dem zentralen Spielbrett aufgeschichtet. Hinzu kommen offene Aufträge und die Plättchen der drei Standard-Gebäude.
Die Spielenden starten mit einem Wohngebiet, das zur Stadtmitte ausgerichtet liegt. Daran grenzt ein Gewerbe- und daran wiederrum - weit außerhalb der Stadtmitte - ein Industriegebiet.
Für den ersten Zug muss der Immobilienmarkt aufgedeckt, ein Startspieler bestimmt, Startkapital ausgezahlt, sowie private Ziele gewählt werden. Dann kann’s auch schon losgehen.

Unsere Stadt muss schöner werden! (Spielablauf)
Wer an der Reihe ist, muss eine von vier Aktionen durchführen:

1. Ein Gebäude aus dem Immobilienmarkt kaufen und dieses an das eigene Stadtviertel anlegen.

2. Eines der drei Standardgebäude kaufen, in das eigene Stadtviertel anlegen und ein Plättchen aus dem Immobilienmarkt entfernen.

3. Ein Investitionsmarker auf ein eigenes Plättchen im Stadtbezirk legen und es damit nochmals Werten. Auch hier muss ein Plättchen aus dem offenen Immobilienmarkt entfernt werden.

4. Einen See für $0 errichten, indem eines der Marktplättchen auf die Rückseite gedreht wird.

Nachdem eine der vier Optionen gewählt wurde, muss das gerade gelegte, sowie alle davon beeinflussten Plättchen, gewertet werden. Das klingt komplizierter als es ist und kann ganz einfach mit oder ohne beiliegender Spielerhilfe erledigt werden.
Die Effekte geben entweder direkte Bevölkerung (Siegpunkte), Geld, einen Einkommensbonus bzw. –Malus und/oder erhöhen bzw. senken den Ruf des eigenen Stadtteils.

 

Am Ende eines Zuges erhält der aktive Spieler Geld, entsprechend dem eigenen Einkommen, und Einwohner, entsprechend seines Rufs.
Die Einwohner-Siegpunktleiste enthält einen cleveren Aufholmechanismus: In immer kürzer werdenden Abständen sind rote Linien zwischen den Punktefeldern eingezeichnet. Überquert der Siegpunktmarker eine dieser Linien fällt das Einkommen, sowie der Ruf des Stadtteils um jeweils einen Zähler. Thematisch ausgedrückt werden die Kosten mit steigender Größe der Vorstadt immer höher und zudem schwindet der Charm der Kleinstadt.

Die Gebäudeplättchen im Markt werden aufgeschoben und ein neues vom Stapel aufgedeckt. Der nächste Spielende ist an der Reihe.

 

suburbia 2nd edition 103

 

Beeindruckende Skylines (Spielende und -ziel)

Beim Spielaufbau wurde im unteren Drittel des „C“-Stapels das Spielende-Plättchen eingemischt. Kommt es zum Vorschein wird die aktuelle, sowie eine weitere komplette Runde gespielt, bevor das Spiel zu Ende ist und die Ziele ausgewertet werden.

Im Grunde gibt es zwei Ziele in SUBURBIA. Das Offensichtliche ist bei Spielende die meisten Einwohner zu haben. Um dieses zu erreichen ist das viel wichtigere Ziel eine funktionierende Synergie der Stadtplättchen zu schaffen.
Nur wer die Wirtschaft hoch treibt erhält genügend Gelder um den Ruhm des Viertels zu erhöhen und damit neue Einwohner in die Stadt zu locken.
Wer für Ruhm und Ziele die meisten Einwohner in seine Vorstadt holen konnte, gewinnt die Partie.

 

Zwischen Qualität und Funktion (Spielmaterial)

Die zweite Auflage des Spiels hat gegenüber der Ersten deutlich an Materialqualität gewonnen. Bereits beim Öffnen der Schachtel fällt die Dicke des Deckels auf. Noch beeindruckender sind die enthaltenen Trays, die dem Spiel Ordnung und einen schnellen Spielaufbau bieten. Auch der Startspielermarker aus Holz ist hochwertig und passt perfekt zum restlichen Spielmaterial.
Die bereits dicken Plättchen der Erstauflage wurden etwas vergrößert, wohl um die neuen, wunderschönen Illustrationen weiter hervorzuheben.

• Einen Vergleich dazu findet ihr in den beigefügten Bildern.

Leider verliert das Spiel aufgrund der hervorgehobenen Illustrationen etwas an Übersichtlichkeit, da die Ikonografie, sowie die Texte auf den Plättchen geschrumpft sind. Ebenfalls geschrumpft ist das beigefügte Geld, das sich in dieser Größe etwas fummelig anfühlt. Außerdem ist das Spiel nur noch in einer englischen Auflage zu beziehen.

Die gut strukturierte Anleitung, sowie das lobenswerte Übersichtsblatt sind eins zu eins dieselben, wie die von früher und auch die Effekte der Plättchen wurden nicht verändert.
Einzig die Höhe der Plättchenstapel beim Spielaufbau einer Partie wurde angepasst, was meiner Meinung nach lediglich für ein etwas kürzeres Spiel sorgt, aber sonst keinen großen Einfluss hat.

 

Noch mehr Wachstum (Erweiterungen)

Drei Erweiterungen sind bereits erschienen.

• Die erste Erweiterung SUBURBIA INC besteht im Wesentlichen aus drei Modulen, die dem Grundspiel hinzugefügt werden können. Grenzen schränken die Spieler auf ihrem Grundstück ein. Zwischenziele sorgen für einen erhöhten Konkurrenzkampf und neue Gebäudeplättchen bringen weitere Varianz ins Spiel.

• Mit der zweiten Erweiterung SUBURBIA STARS werden Prestigegebäude hinzugefügt, die Touristen anziehen sollen und spielmechanisch die Zugreihenfolge beeinflussen können. Außerdem ist Spielmaterial für einen fünften Spieler enthalten.

• Die dritte und neueste Erweiterung SUBURBIA NIGHTLIFE enthält ebenfalls eine ganze Menge neuer Gebäudeplättchen. Sie bieten noch mehr Interaktion der bedingten Effekte und war erstmalig Bestandteil der Kickstarter Collectors Edition.

Alle drei Erweiterungen wurden für die zweite Edition in einer Box zusammengefasst und sind unter dem Namen SUBURBIA EXPANSIONS bereits erhältlich.

 

suburbia 2nd edition 105

 

Vom analogen Brett zum digitalen Pad (Die App)

SUBURBIA kann auch als App gespielt werden. Ich habe sie damals ausprobiert, als sie noch frisch im Apple Store zu kaufen war. Sie sah sehr trist und nicht wirklich ansprechend aus. Dafür enthielt sie eine spannende Kampagne, die ich solo durchgespielt habe.
Mit der Erscheinung der Collectors Edition, wurde auch die App neu aufgelegt und optisch runderneuert. Sie enthält nun ebenfalls die neuen Illustrationen der zweiten Auflage. Funktionen und Inhalt sind nach dem Freshup gleichgeblieben und die App funktioniert weiterhin ohne Probleme auf meinem alten iPad.

 

Tags: 1-4 Personen, Drafting, Ressourcenmanagement, Enginebuilder, Eurogame

unser wertungssystem

unterstütze uns

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele