TEST // FLÜGELSCHLAG OZEANIEN

TEST // FLÜGELSCHLAG OZEANIEN - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

Die OZEANIEN Erweiterung zu FLÜGELSCHLAG verändert spürbar die Spielbalance, behält dabei aber die einfache und elegante Spielmechanik bei. Die Änderungen bieten mehr Interaktion zwischen den Spielern und ein dynamischeres Spiel besonders zum Start.

Erreicht wird dies durch die neuen optionalen Aktionen der neuen Spieler-Tableaus und die neue Futtersorte Nektar, die als Joker eingesetzt werden kann. Es kommt jetzt kaum noch vor, dass unattraktive Futterwürfel und Vogelkarten ewig ungenutzt ausliegen. Auch die angepassten Anforderungen der neuen Spieler-Tableaus erlauben es, früher zusätzliche Ressourcen zu erhalten, da weniger ausgespielte Vögel benötigt werden. Dies beschleunigt das Spiel ebenfalls.

fluegelschlag ozeanien 107

Da die Mehrheit an Nektar in den jeweiligen Lebensräumen zusätzliche Siegpunkte bringen, gibt es nun neben den Rundenzielen einen weiteren Bereich, in dem die Spieler im direkten Wettkampf stehen. Dies fördert die Interaktion zwischen den Spielern effektiv.

Die angepasste Spielbalance, dass die Spieler bei mehreren ausgelegten Vogelkarten im Bereich Wiese tendentiell weniger Eier erhalten, ist ebenfalls eine gute Änderung. Erst wenn die ganze Reihe mit Vogelkarten belegt ist, erhält ein Spieler nun direkt 4 Eier, also mit einer Karte mehr als zuvor.

Daneben sind die sonstigen Inhalte der Erweiterung eher kosmetischer Natur. Es gibt neue Rundenziel-Plättchen, wie z.B. die Mehrheit der Vögel, die nach rechts bzw. links schauen. Eine einfache, aber elegante neue Kategorie, aber eben doch wenig Spiel-beeinflussend.

fluegelschlag ozeanien 108

Der neue Kartentyp mit Aktivierung am Spielende ist eine logische Fortführung zu dem Spieltyp „am Rundenende“ aus der EUROPA Erweiterung. Hierdurch können sich am Spielende noch böse Überraschungen ergeben. Sie sollten allerdings möglichst erst spät im Spiel ausgespielt werden, ansonsten liegen sie lange nur störend herum.

Generell hat diese bereits mit EUROPA begonnene Erweiterung um neue Kartentypen auch einen Preis. Karten mit Effekten als Reaktion auf eine gegnerische Aktion zwischen den Runden, am Spielende oder nur einmalig beim Ausspielen bieten zwar eine größere spielerische Vielfalt, sind aber häufig wenig planbar und vom Glück abhängig. Dies muss nicht jedem gefallen. Wir persönlich sehen das neutral.

Der neue kooperative Modus gegen den Automa hat uns sehr gut gefallen. Hierdurch lässt sich FLÜGELSCHLAG wunderbar auch mit weniger erfahrenen Spielern erleben. Heldenhaft haben wir uns mit unserem Sohn auf der Schwierigkeitsstufe Adlerküken dem Automa gestellt.

fluegelschlag ozeanien 110

Der Erfolg einer Erweiterung lässt sich in unseren Augen vor allem daran messen, ob die Erweiterung zukünftig zum festen Bestandteil beim Spielaufbau wird. Bei OZEANIEN können wir guten Gewissens sagen, dass wir nicht mehr auf die neuen Spieler-Tableaus und den Nektar verzichten wollen. Das dynamischere und interaktivere Spiel hat uns durchaus angesprochen und ein bereits sehr gutes Spiel noch einmal etwas verbessert. In unseren Augen wurde die Spielmechanik an den richtigen Stellen verändert und es ergibt sich ein harmonischerer Gesamteindruck.

Verglichen mit der EUROPA Erweiterung ist OZEANIEN spielerisch relevanter, allerdings ist uns EUROPA bezogen auf die dargestellten Vögel inhaltlich natürlich deutlich näher. Daher haben beide Erweiterungen ihre Daseinsberechtigung und wir spielen FLÜGELSCHLAG fortan mit beiden.

 

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Tags: Natur, Ressourcenmanagement, Enginebuilder, Kennerspiel, 40-70 Minuten, 1-5 Spieler, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns