banner discord

TEST // NEW ANGELES

TEST // NEW ANGELES - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

Bereits in der Vergangenheit konnte ich einige Erfahrungen mit dem Universum von NEW ANGELES sammeln. Damals habe ich das Living Card Game ANDROID NETRUNNER gespielt. Dieses findet thematisch im selben Universum statt. Im Kartenspiel wird der Konflikt zwischen den Menschen und den Megakonzernen verdeutlicht. Damals hat mir das Kartenspiel sehr viel Freude bereitet, weshalb ich auch große Hoffnung in NEW ANGELES gesetzt habe.

Beim Öffnen der Schachtel fällt auf, dass das Spiel, FANTASY FLIGHT GAMES typisch, kein Inlay besitzt, was ein ordentliches Verpacken der Karten fast unmöglich macht. Das Lesen der Anleitung fiel mir nicht sonderlich schwer, auch wenn diese relativ viel Text beinhaltet. Sie bietet einen guten Überblick über das Spiel. Sollten trotzdem noch Fragen offenbleiben, kann das Referenzhandbuch zurate gezogen werden. Der Aufbau ist, wenn die Karten erst einmal sortiert sind, schnell durchgeführt.

new angeles 28

Das Verhandeln in NEW ANGELES funktioniert sehr intuitiv und bietet den Spielern tolle Möglichkeiten, sich gegenseitig den Dolch in den Rücken zu rammen. Spiele wie LA COSA NOSTRA lassen hier grüßen. Mich hat besonders das Konkurrenzsystem beeindruckt. Niemand kann den Mitspielern vertrauen, jedoch müssen alle auf das Gemeinwohl hinarbeiten. Wenn ein Föderalist am Tisch sitzt, kann es sogar passieren, dass sich alle Konzerne gegen diesen verbünden, wenn dieser seine Rolle zu offensichtlich ausspielt.

Die Spielzeit von NEW ANGELES sehr lang geraten. Gerade für Spieler, die wenig spielen, werden mehrere Stunden zur absoluten Tortur, auch wenn quasi keine Downtime aufkommt. Leider gibt es wenig unterschiedliche Vorschlagskarten und so kommt es vor, dass Spieler immer und immer wieder die gleichen Karten ziehen. Dies kann zu einem stark repetitiven Gameplay führen.

new angeles 35

Die Miniaturen sehen sehr schön aus, doch lassen, durch ihre minimal spielbeeinflussenden Effekte, NEW ANGELES sehr überproduziert aussehen.

Alles in allem beinhaltet das Spiel jedoch einige schöne Mechaniken, die gerade für semi-kooperative Spieler interessant sein könnten. Ich persönlich hatte meinen Spaß mit dem Spiel, auch wenn die extrem lange Spielzeit und das repetitive Kartenausspielen einigen Mitspielern ein Dorn im Auge sein könnten. Mir gefällt das Setting, welches aus Filmen wie Blade Runner oder dem bald erscheinenden Videospiel Cyberpunk 2077 bekannt ist. Fans von ANDROID NETRUNNER LCG oder LA COSA NOSTRA sollten bei diesem Spiel genauer hinsehen. Spieler, die keine großen Runden von 5-6 Spielern auf die Beine gestellt bekommen oder langwierigen Spielen nichts abgewinnen können, sollten die Finger von NEW ANGELES lassen. Für mich persönlich ist das Spiel, das für einen guten Preis zu bekommen ist, jedoch ein kleiner Geheimtipp.

 

Wertung zum spiel

 

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Tags: 120-240 Minuten, 4-6 Spieler, Social Deduction, Miniaturen, Science Fiction, Bluffen

unser wertungssystem

unterstütze uns