v

Test | Five Nights at Freddy's: Night of Frights

Die letzte Familie hat das Restaurant verlassen. Die Lichter sind aus. Freddy Fazbear und seine drei Bandkollegen stehen unbewegt in einer Ecke des Ladens. Gleichzeitig sitzt der Nachtwächter im hinteren Teil des Ladens vor seinen Überwachungsmonitoren und sieht einer ruhigen Schicht entgegen. Doch da! Hat sich der Bär gerade bewegt? Sollte er nicht abgeschaltet sein? Mit mordlustigem Blick bewegen sie sich auf den Überwachungsraum zu. Diese Schicht wird alles andere als ruhig in „Five Nights at Freddy’s: Night of Frights“.

 

infos zum spiel

Funko Games hat uns „Five Nights at Freddy’s: Night of Frights“ freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Der absolute Horror

Entgegen der Videospielvorlage übernehmen die Spielerinnen und Spieler nicht die Rolle des Nachtwächters. Stattdessen schleichen wir in Gestalt der vier animatronischen Tierbandmitglieder durch das nächtliche Lokal. Mit Aktionsmarkern ausgestattet sammeln die Figuren Gegenstände in Form von Keksen, Pizzastücken, Getränkebechern und Geburtstagstorten ein. Mit den gesammelten Fundstücken können unsere gewählten Tierfiguren furchterregender werden.

five nights at freddys test 000

Schließlich sind Kekskrümel im Kunstfell und kalte Pizzastücke der absolute Horror. Ein entsprechender Gruselmarker wird dazu auf einer Leiste nach oben bewegt. Durch den Einsatz von Aktionskarten können die strombetriebenen Killermaschinen taktisch geschickt durch den Laden huschen. Verschiedene Spezialfähigkeiten bieten zusätzliche leichte Asymmetrien zwischen den Charakteren.

five nights at freddys test 004

Ziel des Spiels ist die Gefangennahme des Nachtwächters. Angrenzend an dessen Wachraum darf ein Versuch unternommen werden ihn zu schnappen. Dazu dürfen so viele Marker aus einer Papiertüte gezogen werden, wie es der aktuellen Position des Gruselmarkers der Figur entspricht. Ist ein Nachtwächtermarker unter den gezogenen Markern, ist das Spiel sofort vorbei und die siegreiche Person steht fest. Andernfalls kommen die Nieten zurück in die Tüte und der Gruselmarker wird umgedreht. Erst wenn die Figur sich erneut gruseliger gemacht hat, darf dem Wachmann erneut aufgelauert werden.

Tags: 2-4 Personen, 30 Minuten, Ressoucenmanagement, Aktionspunktesystem

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele