TRANQUILITY: THE ASECENT

TRANQUILITY: THE ASCENT // jetzt auf Kickstarter

Ganz neu auf Kickstarter gestartet ist die Kampagne von TRANQUILITY: THE ASCENT von Board Game Hub. Dabei handelt es sich um einen eigenständigen Nachfolger von TRANQUILITY von 2020. In dem kooperativen Kartenspiel von Autor James Emmerson, der bereits den Vorgänger designt hatte, versuchen 1-5 Spielende einen Berg zu besteigen, indem sie ein pyramidenförmiges Raster aus Karten vom Fuße des Berges bis zu seiner Spitze vervollständigen. Die Illustrationen stammen von Tristan Rossim (TRANQUILITY, COSMIC COLONIES, KINGSWOOD) und die Spielzeit wird mit 15-30 Minuten angegeben.

 Ab einem Unterstützungswert von 17 £ plus 9 – 11 £ Versandkosten ist das Grundspiel zu haben. Ausgeliefert werden soll TRANQUILITY: THE ASCENT im März 2022. Ob es eine deutsche Version geben wird, ist noch nicht bekannt, das Spielmaterial ist aber weitgehend sprachunabhängig.

 

 

pic6127053

Darum geht es im Spiel

Die Spielenden beginnen am Fuß des Berges und haben die Aufgabe, ein pyramidenförmiges Gitter von der Basis bis zum Gipfel zu vervollständigen. Die Basis des Berges ist neun Karten breit, die Reihe darüber acht, und so weiter, wobei die oberste Reihe aus einer einzigen Gipfelkarte besteht, die gespielt wird, sobald der Rest des Gitters komplett ist. Wenn ihr am Zug seid, müsst ihr eine Karte auf den Berg spielen oder zwei Karten abwerfen. Die Karten sind zwischen 1 und 12 nummeriert und zeigen einen von drei verschiedenen Geländetypen. Ihr dürft keine Karten desselben Geländetyps nebeneinander ausspielen und müsst auch die Differenz zwischen den Karten abwerfen, wenn ihr sie nebeneinander ausspielt, z. B. eine 7 neben eine 4 legt, müsst ihr drei Karten abwerfen.

Wenn die Spielenden den Berg vervollständigen und ihn mit einer Gipfelkarte krönen, gewinnen sie. Wenn eine Person in ihrem Zug keine Aktion ausführen kann, verlieren alle.

Tranquility: Der Aufstieg" enthält drei Mini-Erweiterungsmodule, die einzeln oder zusammen hinzugefügt werden können. "Der grüne Pfad" verlangt von den Spielenden, einen durchgehenden Pfad vom Boden bis zur Spitze des Berges zu bilden. "Das Panorama"-Modul gibt den Spielenden bestimmte Zahlenfolgen vor, die sie fotografieren müssen. Und schließlich strebt ihr im letzten Modul "Die Bergziegen" auf den Gipfel, wo das Gras grüner ist.

 

 

Quellen:

Kickstarter

BGG

Youtube

Tags: Kickstarter, 1-5 Spieler, Kooperativ, Crowdfunding, Kartenspiel

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns