Kennerspiel aus 2023 verliert Ende des Jahres 2024 seine Lizenz – Jetzt im Angebot

Kennerspiel aus 2023 verliert Ende des Jahres 2024 seine Lizenz – Jetzt im Angebot

Auf Netflix gehört die Serie „The Last Kingdom“ ganz bestimmt zu den guten Serien der alten Netflix-Ära, als noch richtig gute Serien produziert wurden. Passend dazu veröffentlichte 2023 Gamlyn Games ein Brettspiel zur Serie doch jetzt verkünden sie, dass die Lizenz Ende 2024 ausläuft und nicht verlängert wird. Danach verschwindet das Spiel auf dem primären Markt. Aktuell ist das Spiel im Angebot und auch der Versand ist erschwinglich.

Das Strategiespiel richtet sich an 2-5 Personen ab 14 Jahren und bietet eine Spielzeit von 30 Minuten pro Person. Auf BGG hat das Spiel aktuell eine Bewertung von 7,7 bei fast 300 Bewertungen.

 

Das sagt der Verlag zur ablaufenden Lizenz

„Die Zeit tickt, was die Verfügbarkeit des Brettspiels The Last Kingdom angeht, ein Angebot, das aufgrund unserer Lizenzvereinbarung nur bis Ende 2024 existieren wird. Dieses Spiel wurde mit positiven Kritiken überhäuft, was seinen Status sowohl in Spielerkreisen als auch im The Last Kingdom-Fandom festigt. Derzeit können Sie das Spiel für einen großartigen Rabattpreis von 50 Dollar erwerben. Verpassen Sie es nicht, dieses begehrte und beliebte Spiel zu besitzen, das von dem gefeierten Designer John D Clair entworfen wurde. Seien Sie Teil der Konversation und schließen Sie sich noch heute den Reihen der zufriedenen Spieler an.“

 

Das bietet das Spiel

"The Last Kingdom Board Game" ist ein Strategiespiel für 2-5 Mitspielende, das auf der Netflix-Serie "The Last Kingdom" basiert. Entwickelt wurde das Spiel von John D. Clair und es versetzt die Spielerinnen und Spieler in die kriegerische Zeit der britischen Königreiche. Die Handlung spielt während der Invasion der Dänen, wobei das mächtige Königreich Wessex als letzte Bastion unter der Führung von König Alfred steht. Als einer der führenden Generäle und Politikerinnen oder Politiker im damaligen England, das damals von kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt war, liegt es an den Mitspielenden, geschickt zwischen den Interessen der Sachsen und Dänen zu navigieren und eine entscheidende Rolle im Machtkampf zu spielen.

 

the last kingdom spiel

 

Das Spiel umfasst zwei Runden, in denen die Spielerinnen und Spieler durch das Ausspielen von Karten Truppen befehligen und strategische Entscheidungen treffen müssen, um den Kriegsverlauf zu beeinflussen. Die Loyalität der Mitspielenden kann entweder zu den Sachsen oder zu den Dänen neigen, wobei sich dies auch im Laufe des Spiels ändern kann. Der eigene Punktestand reflektiert die militärische Effektivität sowie das politische Geschick im Umgang mit den konkurrierenden Fraktionen Britanniens.

Jede Spielrunde beginnt damit, dass die Mitspielenden Karten aus einem spezifischen Stapel ziehen, um ihre Hand für die bevorstehenden Aktionen zu vervollständigen. Im Verlauf einer Runde kommt es zu Konflikten in einer der fünf Regionen, wobei die Mitspielenden abwechselnd Karten ausspielen, um die Kontrolle über sächsische oder dänische Armeen zu erlangen. Die Spielerinnen und Spieler können auch entscheiden, ihren Zug auszusetzen und die Aktionen der Gegner abzuwarten. Am Ende jeder Runde wird der Ausgang des Konflikts in der jeweiligen Region durch die Stärke der dort kämpfenden Armeen entschieden. Punkte werden basierend auf der Verbundenheit mit der siegreichen Seite vergeben.

 

the last kingdom spiel2

 

Das Brettspiel bietet durch die zehn verfügbaren Anführerinnen und Anführer, die jeweils einzigartige Vorteile und spezielle Startkarten bieten, eine Vielzahl an strategischen Möglichkeiten. Ein rotierender Markt von Aktionen, die allen Mitspielenden zur Verfügung stehen, ergänzt die strategischen Optionen.

Nach zwei Runden endet das Spiel und die Person mit den meisten Siegpunkten wird zum Sieger oder zur Siegerin erklärt.

 

Das ist die Netflix-Serie

 

the last kingdom netflix

 

"Last Kingdom" ist eine historische Fernsehserie, die auf Bernard Cornwells Buchreihe "Die Uhtred-Saga" basiert. Die Serie spielt im 9. Jahrhundert n. Chr. und erzählt die Geschichte von Uhtred von Bebbanburg, einem angelsächsischen Edelmann, der als Kind von Wikingern entführt und aufgezogen wird. Nachdem er erwachsen wird, findet sich Uhtred in einem Konflikt zwischen den einfallenden Wikingern und den Königreichen Englands wieder.

Die Handlung konzentriert sich auf Uhtreds Bemühungen, seine Heimat Bebbanburg zurückzuerobern und sein Schicksal in einem von Krieg zerrissenen Land zu meistern. Dabei navigiert er zwischen seiner Loyalität gegenüber dem sächsischen Königreich Wessex, insbesondere König Alfred dem Großen, der als strategischer und visionärer Herrscher dargestellt wird, und seiner Bindung zu den Wikingern.

Die Serie zeichnet sich durch eine Mischung aus historischen Fakten und fiktiven Elementen aus, wobei sie ein detailliertes Bild des Lebens und der politischen Intrigen im frühmittelalterlichen England liefert. "Last Kingdom" wurde für ihre atmosphärische Darstellung, die Entwicklung der Charaktere und die spannende Erzählweise gelobt.

Ebenfalls interessant:

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.