KICKSTARTER // Paladins of the West Kingdom gestartet

KICKSTARTER // Paladins of the West Kingdom gestartet

Die Spiele von Shem Phillips dürfen auch in Deutschland als etabliert angesehen werden. Nun ist der der neuste Ableger „Paladins of the West Kingdom“ auf Kickstarter gestartet und lässt sich für 46 € auch als deutsche Version fördern. Die Auslieferung soll im Dezember 2019 stattfinden.

Wer 11 € drauf legt, bekommt das Spiel dann gleich mit Metall-Münzen geliefert. Optisch bietet es vertraute Grafiken wie bei allen GARPHILL GAMES. Schon kurz nach Start der Kampagne haben rund 3.300 Unterstützer zugeschlagen und fast 200.000 € zusammengetragen.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Garphill Games, in Zusammenarbeit mit unseren internationalen Partnern, sind stolz darauf, Ihnen Paladine des Westreichs zu präsentieren. Dies ist der zweite Titel in der West Kingdom Trilogie der Spiele, nach den Architekten des West Kingdom.

Paladine des Westreichs spielt in einer turbulenten Zeit der Geschichte Westfrankreichs, um 900 n. Chr.. Trotz der jüngsten Bemühungen um die Entwicklung der Stadt sind die abgelegenen Townships immer noch von Außenstehenden bedroht. Sarazenen erkunden die Grenzen, während Wikinger Reichtum und Vieh plündern. Sogar die Byzantiner aus dem Osten haben ihre Schattenseiten gezeigt. Als edle Männer und Frauen müssen die Spieler Arbeiter aus der Stadt versammeln, um sich gegen Feinde zu verteidigen, Befestigungen zu bauen und den Glauben im ganzen Land zu verbreiten. Zum Glück bist du nicht allein. In seiner großen Weisheit hat der König seine besten Ritter geschickt, um bei unseren Bemühungen zu helfen. So macht die Pferde bereit und schärft die Schwerter. Die Paladine nähern sich.

KICKSTARTER // Paladins of the West Kingdom gestartet

Hauptmerkmale:

  • Einzigartiges Gameplay-Erlebnis mit interessanten und schwierigen Entscheidungen, die jede Runde bestimmen.
  • 12 einzigartige Paladine und mehr als 60 Townsfolk und Outsider Cards sorgen für eine enorme Tiefe und Wiederspielbarkeit.
  • Mehrere Wege zum Sieg dank des Suspicion-Systems, Attribute Tracks und einer Vielzahl von potenziellen Townsfolk und Outsider-Kombinationen.
  • Genau die richtige Anzahl von Spielerinteraktionen, ohne diese Mechanismen zu nutzen.
  • Intuitiver und einfach zu bedienender Solospielmodus
  • Über 250 Karten und 240 Holzmarken

Ziel des Spiels

Das Ziel von Paladins of the West Kingdom ist es, der Spieler mit den meisten Siegpunkten (VP) am Ende des Spiels zu sein. Punkte werden gesammelt, indem man Außenposten und Befestigungen baut, Mönche beauftragt und Außenstehende konfrontiert. In jeder Runde werden die Spieler die Hilfe eines bestimmten Paladins in Anspruch nehmen und Arbeiter versammeln, die Aufgaben ausführen. Im Laufe des Spiels werden die Spieler langsam ihren Glauben, ihre Stärke und ihren Einfluss erhöhen. Diese beeinflussen nicht nur ihre Endnote, sondern bestimmen auch die Bedeutung ihrer Handlungen. Das Spiel wird am Ende der siebten Runde beendet

Zur Kampagne

Tags: Crowdfunding, Städtebau, Worker Placement, Handmanagement, Mittelalter, Deckbau

Fantasywelt.com OBEN / UNTEN