Brettspiele günstig kaufen

Ex Libris - erscheint beim Schwerkraft Verlag

Geschrieben von Daniel Krause.

Ex Libris - erscheint beim Schwerkraft Verlag

Wie Brettspiel-News.de schon im November 2017 verkündet hatte, sollte es eine deutsche Version des Spiels geben. Nun hat der naheliegende Partner Schwerkraft Verlag das Spiel offiziell angekündigt. Es soll im Jahr 2018 im Herbst Zur Spielmesse in Essen erscheinen.

Darum geht es im Spiel

Das Spiel Adam P. McIver dreht sich um Bücher und eine Sammlung von sehr wertvollen Exemplaren. Die Spieler sind Sammler seltener Kunstwerke.

Der Bürgermeister und Dorfrat eines kleinen aufstrebenden Dorfes, hat angekündigt eine neue große Bibliothek zu eröffnen. Der qualifizierteste Spieler soll diese zukünftig leiten und damit eine angesehene, aber auch lukrative Stellung erhalten.

So halten sich die Spieler dran, die seltensten Wälzer einzusammeln. Dafür werden Assistenten in das Dorf entsendet. In nur einer Woche gilt es die beeindruckenden Werke zu sammeln. Danach kommt die unbestechliche Inspektorin um die Werke nach Kriterien wie Brettstabilität der Bücherschränke, alphabetischer Ordnung und Vielfalt zu bewerten.

Nur Taktik und schlaue Planung führen zur ersehnten Berufung.

Das Spiel hört sich thematisch klasse an, hat eine ansprechende Optik und schon viele wohlwollende Bewertungen auf BGG. Zu finden ist das Spiel in Halle 2 Stand D148 beim Verlag Renegade Game Studios. Der Preis liegt bei 50 €. 1-4 Spieler finden hier 30-60 Minuten Spielspaß. Aktuell ist es nur auf englisch verfügbar.

Bilder zum Spiel

Das sagt der Verlag zum Spiel

In Ex Libris sind die Spieler Sammler von seltenen und wertvollen Büchern in einer florierenden Fantasystadt. Der Bürgermeister hat gerade einen neuen Sitz im Stadtrat angekündigt: Den des Großen Bibliothekars. Dieses angesehene (und lukrative) Amt wird der Bürger mit der außergewöhnlichsten Bibliothek übernehmen! Dummerweise bemühen sich gleich mehrere Büchersammler (allesamt bekannte Bürger) um diesen Posten.

Um die Mitbewerber auszustechen, muss jeder Spieler seine persönliche Büchersammlung erweitern, indem er seine vertrauenswürdigen Assistenten in der Stadt nach den beeindruckendsten Wälzern suchen lässt. Quellen für die besten Bücher sind rar, daher müssen die Gegner schnell übervorteilt werden, wenn solche auftauchen - besonders dann, wenn sie zum geheimen Schwerpunkt der eigenen Sammlung passen!

Es sind nur noch ein paar Tage, bis der Amtsinspektor des Bürgermeisters kommt, um die gefüllten Bücherregale zu begutachten; also muss dafür gesorgt werden, dass die Assistenten alle Bände rechtzeitig eingeordnet haben. Er ist eine harte Nuss und wird alle Bibliotheken anhand seines amtlichen Gutachterformulars nach verschiedenen Kriterien beurteilen, einschließlich ihrer alphabetischen Sortierung, der Stabilität der Regale, der Beliebtheit der Werke und ihre Vielfältigkeit. Und wer meint, dass er die Augen vor Verbotenen Büchern verschließen wird, ist schief gewickelt. Scharfsichtige Planung, geschickte Taktiken und vielleicht etwas Magie sind vonnöten, um die Gegner zu übertrumpfen und der Große Bibliothekar zu werden!

Quelle

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)