Internationale Spieletage Essen Spiel'18 - Nachrichten     Internationale Spieletage Essen Spiel'18 - Videos

15.000 verkaufte Exemplare: Im KRITZELN eine 1

Geschrieben von Daniel Krause.

15.000 verkaufte Exemplare: Im KRITZELN eine 1

„Im KRITZELN eine 1“ stammt vom Autor Walter Hanel und ist am 1. September 2017 erschienen. Seitdem konnten sage und schreibe 15.000 Exemplare des Spiels verkauft werden. Die zweite Auflage von 20.000 Exemplaren ist schon in Produktion. Was ist das eigentlich für ein Spiel?

„Im KRITZELN eine 1“ richtet sich an Familien, an Kinder und an Erwachsene. Das Spiel soll die Kreativität der Spieler zu Tage bringen, indem ein Kärtchen in die Mitte gelegt wird und nach eigenem Vorstellungsvermögen auf einer Tafel weiter gekrizelt wird. Diese einfache und tolle Spielidee ist offensichtlich eingeschlagen, denn 15.000 Exemplare zu verkaufen ist für einen kleinen Verlag eine enorme Leistung.

Nun wird die zweite Version mit Buchstaben veröffentlicht, die ideal für Kinder ist, um spielerisch schreiben zu lernen.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Mit „Im KRITZELN eine 1“ bringt Autor Walter Hanel ein abwechslungsreiches Gesellschaftsspiel für Kinder und Familien in den Handel. Das neue Mal- und Ratespiel fördert die Kreativität und Spontanität, sodass Groß und Klein gemeinsam ihren Spaß haben. Und auch die Kommunikation kommt nicht zu kurz. Zudem sind die Spielregeln des im Eigenverlag erschienenen Produktes (Vertrieb: Peter Menk, Fintel) so einfach, dass keine langen Erklärungen notwendig sind. Schon Kids ab fünf Jahren können problemlos mitmachen. Ganz nach dem Motto „Auspacken und losspielen!“ können zwei bis fünf – und sogar noch mehr – Spieler ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen.

15.000 verkaufte Exemplare: Im KRITZELN eine 1

Dazu muss man die enthaltene Kreidetafel, den Schwamm und das Kreidestück in die Mitte des Tisches legen. Anschließend werden die Kritzelkarten verdeckt daneben gestapelt. Alle Spieler setzen sich nun rundherum. Nun wird reihum solange gewürfelt, bis der erste Spieler eine 1 hat. Dieser Spieler nimmt sich die erste Kritzelkarte vom Stapel, legt sie in die Vertiefung der Kreidetafel und beginnt aus der Vorlage ein Bild zu KRITZELN.

Ab drei Spielern wird abwechselnd im Uhrzeigersinn gewürfelt. Wer die erste 1 hat, darf raten, was der Mitspieler gekritzelt hat. Errät er das, erhält er als Belohnung die Karte und darf als Nächster kritzeln. Wird das Kunstwerk nicht erraten, verbleibt die Karte beim Künstler und der linke Nachbar ist mit kritzeln an der Reihe. Doch aufgepasst: Hat der Kritzler sein Bild fertig und sagt „Stopp“, hören alle auf zu würfeln und dürfen raten. Wer die Kritzelei errät, nimmt die Karte und darf als nächster kritzeln. Wird die Kritzelei jedoch nicht erraten, verbleibt die Karte beim aktiven Spieler und der linke Nachbar ist mit dem Malen an der Reihe. Wer eine Jokerkarte (eventuell mit Geschenk) zieht, darf sie behalten und die nächste Karte ziehen.

Zum Entfernen der entstandenen Kunstwerke hilft der kleine Schwamm, welcher der Packung beiliegt. Und schon heißt es wieder „Action! Auf geht´s in die nächste Runde!“. Sieger des witzigen Spieles ist schließlich derjenige, welcher am meisten Karten gewonnen hat.

Empfehlung der Redaktion

Anachrony Brettspiel kaufen

Jetzt Anachrony bei milan-spiele.de Für 67,30 €kaufen und Brettspiel-News.de unterstützen - DANKE! :)