Thematisch

TEST // Arkham Horror (3. Edition)

TEST // Arkham Horror (3. Edition)

Die Welt von H.P. Lovecraft hat eine große Tradition bei Fantasy Flight Games (FFG). Mit „Arkham Horror (3. Edition)“ wurde die Lovecraft-Palette um einen weiteren Titel ergänzt. Entsprechend des Titels wird dieses in die „Arkham Horror“-Reihe eingeordnet. Tatsächlich stellt das Spiel allerdings mehr einen Abschluss der Veröffentlichung der 2. Edition dar, als spielerisch daran anzuknüpfen. Spielerisch reiht der Titel sich vielmehr bei der „Eldritch Horror“-Reihe ein, mit starkem Einfluss aus „Arkham Horror – Das Kartenspiel“.

TEST // Brook City

TEST // Brook City

Im Hintergrund läuft der Soundtrack von „Robocop“. Officer Lew…äh, Meryl Jones hält eine Autoschieberbande in Schach. Später ertönt die Fanfare von „Die nackte Kanone“ aus den Lautsprechern und Lt. Frank Dreb…‚ ‘tschuldigung, Lester Nelson ist auf der Suche nach Hinweisen, die den aalglatten Geschäftsmann Slade Harper auffliegen lassen können. Schnitt. Die Musik wechselt zu Glenn Freys „The heat is on“ und Axel Fol…, Verzeihung, Wilson Fox schwingt sich aus seinem Sportwagen auf der Jagd nach dem Juwel der Stadt, das momentan leider nicht glänzen kann. So oder so ähnlich könnte ein typischer Tag in „Brook City“ aussehen und ihr könntet die Geschicke der Cops auf eurem Spieltisch leiten.

TEST // Die Welt von SMOG: Aufstieg des Moloch

TEST // Die Welt von SMOG: Aufstieg des Moloch

1888 ist das Leben im Viktorianischen Königreich alles andere als ein Zuckerschlecken. Geheime Kulte, furchterregende Monster und infernalische Maschinen dominieren die Schlagzeilen in den Gazetten. Dass diese nur einen kleinen Teil der großen Bedrohung für die britische Krone ausmachen, weiß nur ein elitärer Club aus feinen Herren und vornehmen Damen. In „Die Welt von SMOG: Aufstieg von Moloch“ wird sich zeigen, ob es am Ende die treuen Diener der britischen Krone sind, die das Böse in seine Schranken weisen, oder ob die Nemesis es schafft, dem Bösen zur Herrschaft zu verhelfen.

TEST // Escape Tales: The Awakening

TEST // Escape Tales: The Awakening

Nachdem Samuels Ehefrau Jennifer vor 5 Jahren viel zu früh gestorben ist, droht nun auch noch seine Tochter Lizzy ihrer Mutter zu folgen. Welcher Vater würde nicht alles unternehmen, um dies zu verhindern? Kein Rätsel ist zu schwer, um es nicht knacken zu können, kein Ritual erscheint zu gefährlich, um es nicht durchzuführen. Die SpielerInnen schlüpfen in „Escape Tales: The Awakening“ in die Rolle des leidgeprüften Vaters und es stehen knifflige 3-5 Stunden Spiel vor ihnen, in denen sie auf dem Weg zur Vollendung eines Rituals einige Kopfnüsse zu knacken haben.

TEST // GEN7

TEST // GEN7

“GEN7“ schickt die SpielerInnen auf eine abenteuerliche Reise zum 210 Jahre entfernten Sternensystem Epsilon Eridani. Die Reise bedeutet für jeden Passagier ab dem 10. Lebensjahr 4 Monate Dienst auf dem Kolonieschiff gefolgt von 8 Monaten Kälteschlaf. Doch spätestens seit Filmen wie „Alien“ oder „Event Horizon“ ist klar, dass Fernflüge zu anderen Galaxien in der Regel ihre Tücken haben und bedrohliche Ereignisse bereithalten. Die Frage ist nur, welchen ihr auf eurem Weg begegnen werdet.

TEST // The 7th Continent

Test: The 7th  Continent: Das Abenteuer kann beginnen

2015 und 2017 sammelte „The 7th Continent“ zusammen von 55.000 (!) Unterstützern weltweit rund 8,5 Millionen $ ein. Wir haben uns auf den unentdeckten Kontinent gewagt und geschaut, ob hier ein überhitzter Hype oder ein solides Spielerlebnis auf uns wartet. Das Spiel ist nur auf Englisch verfügbar gewesen. Aufgrund der hohen Anzahl von doppelseitigen Karten wird es wohl kaum auf Deutsch erscheinen.

TEST // This War of Mine

Test: This War of Mine: Krieg ist kein Vergnügen, Brettspiel Kaufen

Es gibt unzählige Filme und Spiele, die das Thema „Krieg“ in unterschiedlichen Zeiten behandeln. Meistens wird Krieg dabei auf glorreiche Schlachten, heroische Siege und klare Kategorien von Gut und Böse reduziert. Das Brettspiel „This War of Mine“ behandelt das Thema Krieg deutlich anders, es bricht mit der oberflächlichen Behandlung des Themas Krieg und zeigt im Detail, was Krieg bedeutet.

TEST // Too Many Bones

Daelor ist in Gefahr und nur eine kleine Gruppe Gearlocks unter eurer Kontrolle ist in der Lage, diese Gefahr abzuwenden. Gearlocks, das sind niedlich aussehende Wesen, wie eine Schnittmenge aus Elf, Mensch und Halbling. In ihren Fähigkeiten sind sie äußerst unterschiedlich, aber es vereint sie der Hang zu tödlicher Präzision. Und eines gilt für sie alle – über “Too Many Bones” wird sich nur selten beklagt!

TEST // Tsukuyumi - Full Moon Down

Tsukuyumi - Full Moon Down angespielt

“Tsukuyumi - Full Moon Down” startet ab dem 29.9.2017 bei Kickstarter. Wir haben vorab einen Prototypen erhalten und durften uns schon einmal in die Schlachten rund um die postapokalyptische Welt des Spiels stürzen und sind wirklich begeistert!

TEST // Vikings Gone Wild

Vikings Gone Wild - Das Brettspiel im Test

Vikings Gone Wild ist nun erschienen. Corax Games hat es in Deutschland veröffentlicht und lässt uns Spieler in die wilde bierlastige Zeit zurückkehren, in der “meins” und “deins” noch nicht auseinander gehalten wurden und als der Stärkere immer Recht hatte.

TEST // VILLAINOUS

TEST // VILLAINOUS

Hattest du schon als Kind Mitleid mit dem armen Prinz John, wenn er von Robin Hood mit seinen räuberischen Taten bloßgestellt wurde? Fandst du es auch unverschämt, wie Peter Pan mit dem armen Käpt’n Hook umgesprungen ist? Und bei der Herzkönigin aus Alice im Wunderland hattest du auch schon immer Verständnis dafür, dass sie sich durch das Benehmen der Untertanen in ihrem Reich zu drastischen Maßnahmen gezwungen sah? Ganz zu schweigen von den bösen Worten und Taten, denen Dschafar, Malefiz und Ursula ständig ausgesetzt waren? Lautet zumindest eine Antwort auf diese Fragen „JA“ bist du bei „Villainous“ genau richtig. Denn nun hast du die Chance, den vermeintlichen Helden alles zurückzuzahlen!

TEST // Villen des Wahnsinns (2. Edition)

Test: Villen des Wahnsinns - ein Ausflug in den Schrecken

“Villen des Wahnsinns” ist in der zweiten Edition erschienen. Das Spiel ist erstmals 2011 erschienen. Ende 2016 erschien dann die 2 Edition. Dabei ist der Unterschied der Version eklatanter als üblich, da der Spielleiter durch eine App ersetzt wurde. Wir haben uns auf den Weg in die Schrecken gemacht, die die Besucher der Villen des Wahnsinns erwartet.

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen