PROTOTYP // ROLL CAMERA: THE B-MOVIE EXPANSION

Prototyp | Roll Camera: The B-Movie Expansion - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

 

ROLL CAMERA verstand es bereits in der Basisversion, mich bestens zu unterhalten. Autor Malachi Ray Rempen hat es auf beeindruckende Weise geschafft, das Film-Thema mit einem Diceplacement-Mechanismus zu verknüpfen und dabei eine gehörige Portion Humor einfließen zu lassen. Das beginnt schon bei den Bohnen-Illustrationen, die mich ein wenig an die wuseligen Minions erinnern. Die Problemkarten bringen Situationen ins Spiel, die gut zu einer Filmproduktion passen und die Ursachen dafür in ein sehr unterhaltsames Format verpacken. Gleiches gilt für die Ideen beim Produktionsmeeting, die oft durch die Grafiken ein humoristische Note erhalten.

 

 

Doch bei aller leichten, humorvollen Präsentation, verbirgt sich im Spiel ein nicht immer ganz leichter Knobelspaß. Das Platzieren der sechs Würfel ist von Beginn an eine kooperative Herausforderung, bei der viele Dinge beachtet werden müssen. Budget und Zeitplan mögen zu Beginn noch machbar erscheinen, spätestens zur Hälfte des Films werden aber alle erkennen müssen, dass beides ein knappes Gut darstellt und kreatives Vorgehen notwendig ist, um fünf Szenen in den Schnittraum zu bekommen. Das Aufbauen und Anordnen von Kulissen sowie das Platzieren und damit auch vorübergehende Sperren von Crew-Würfeln will gut geplant sein. Zu frühes Platzieren verknappt die Würfelressourcen, wodurch die Wahrscheinlichkeit für einen dringend benötigten Wurf immer kleiner wird. Langes Warten beim Platzieren kann letzten Endes aber auch dazu führen, dass die Fertigstellung des Films, in der zur Verfügung stehenden Drehzeit, immer unwahrscheinlicher wird.

So viel Spaß mir die Gruppenknobelei mit dem Grundspiel schon gemacht hat, umso mehr Freude bringt die B-MOVIE-Erweiterung ins Spiel. Durch die Genres gibt es eine nicht zu unterschätzende Anforderung als zusätzliche Siegbedingung. Die drei neuen Rollen, die beim getesteten Prototypen der Erweiterung verfügbar waren, boten interessante neue Aktionsmöglichkeiten, die noch mehr Variation ins Spiel bringen. Gleiches gilt für die Equipment-Karten, die in manchen Partien aus einem drohenden Abbruch noch ein Meisterwerk entstehen ließen. Sie können für echte Deus-Ex-Machina-Momente sorgen, wie sie nur von den großen Meistern in ihren Filmproduktionen herbeigezaubert werden können.

 

 

Die größte Neuigkeit und letzten Endes auch schmerzlich vermisste Funktion im Grundspiel ist für mich die „Wipe Storyboard“-Funktion, über die die Storyboard-Auslage für den Preis von zwei gleichartigen Crew-Würfeln komplett neu ausgelegt werden kann. Im Grundspiel standen wir oftmals vor dem Problem, dass es keine passenden Szenen für unsere Skript-Vorgaben gab und selbst wenn Crew-Funktionen oder Ideenkarten zur Verfügung standen, diese nur beschränkt Möglichkeiten boten, viel daran zu ändern.

Für mich steht fest, dass ich die B-MOVIE-Erweiterung auf jeden Fall noch kaufen werde, um einen ohnehin schon äußerst spannenden, kooperativen Knobelspaß noch unterhaltsamer zu gestalten. Nach dem Testen des Prototypen erstmal wieder nur mit dem Grundspiel weiterspielen zu können, fühlt sich schon jetzt unvollständig an, da die Erweiterung sich nahtlos und perfekt in das Grundspiel einfügt. Auf eines werden wir aber auch bis zum Eintreffen der Erweiterung nicht mehr verzichten – die „Wipe Storyboard“-Aktion haben wir bereits imaginär fest auf unserem Spielplan integriert.

 

discord banner test

 

Bilder zum Spiel

 

Das könnte Dich auch interessieren

  • Schnelles Kartenspiel von Frosted Games angekündigt +

    Mit „Ratjack“ hat Frosted Games ein weiteres neues Spiel angekündigt, dass der Verlag als deutsche Version veröffentlichen wird. Das schnelle Kartenspiel bietet eine Spielzeit von 15-30 Minuten und richtet sich Weiter Lesen
  • Extrem gut bewertetes Kennerspiel erscheint bei Strohmann Games +

    Mit „Life of the Amazonia“ könnte Strohmann Games einen weiteren guten Griff gemacht haben. Das Spiel hat bei fast 1.000 Bewertungen auf Boardgamegeek aktuell eine traumhafte Bewertung von 8,2 Punkten Weiter Lesen
  • Neues Wargame auf Platz 1 der Boardgamegeek.com Hotness-Liste +

    Aktuell thront auf Platz 1 der Hottnes-Charts von Boardgamegeek.com ein Wargame. Das kommt sehr selten vor, denn eigentlich sind Wargames auch in der Brettspiel-Bubble nur eine kleine Nische. „Burning Banners“ Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3

........

 

Tags: Dice-Placement, Ressoucenmanagement, 1-6 Spieler, Film/TV, 1-4 Spieler, Solospiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.