banner discord

TEST // ALIENS - ANOTHER GLORIOUS DAY IN THE CORPS

TEST // ALIENS - ANOTHER GLORIOUS DAY IN THE CORPS

Hergehört, Marines! Euer Job: Wir haben den Kontakt mit der Terraforming-Kolonie Hadley's Hope auf LV-426 verloren. Ihr werdet untersuchen, was da vor sich geht! Und Ihr nehmt diese aus dem Cryoschlaf aufgewachte, verrückte Zivilistin mit, die etwas von außerirdischen Kreaturen brabbelt. Dennoch ist höchste Vorischt geboten! Also: Erkunden und nach Möglichkeit die Kommunikation wiederherstellen!

 

infos zum spiel

Wir haben ALIENS - ANOTHER GLORIOUS DAY IN THE CORPS mit einem Presserabatt von PEGASUS gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

"Wir sitzen im Fahrstuhl zur Hölle, es geht abwärts!"

 

In ALIENS - ANOTHER GLORIOUS DAY IN THE CORPS schlüpfen 1 bis 6 Spieler in die Rolle der aus dem Film bekannten Charaktere und erkunden die Kolonie Hadley's Hope auf LV-426. Wenig überraschend entpuppt sie sich als von Aliens überrannt.

aliens glorious day i t corps111

Die Marines können eine der 9 Missionen auswählen oder die Missionen als Teil einer Kampagne spielen. So muss beispielsweise in der ersten Mission das Mädchen Newt gerettet werden, danach müssen die Marines erfolgreich flie... ähm, einen taktischen Rückzug antreten.

Die Spieler können sich einen der 6 Charaktere aussuchen. Übriggebliebene Charaktere werden zu sogenannten Grunts. Grunts werden von der Gruppe gesteuert, haben keine Spezialfähigkeiten und schlechtere Werte.

Eine Runde ist in drei Phasen aufgeteilt.

aliens glorious day i t corps104

In der Marine-Phase können sich die Charaktere ausrüsten und bis zu zwei Aktionen ausführen. Mögliche Aktionen sind:

  • Bewegen
  • Angreifen
  • Barrikaden aufstellen / abbauen
  • Zielen
  • Interagieren
  • Eine Spezialaktion einer Karte einsetzen
  • Ausruhen (Karten ziehen oder recyceln)

ALIENS – ANOTHER GLORIOUS DAY IN THE CORPS ist ein kartengesteuertes Spiel, bei dem die Spieler ihre Karten möglichst effizient einsetzen müssen. Es gibt drei Kartenstapel:

aliens glorious day i t corps115

  • das Endurance-Deck, aus dem alle Spieler Karten nachziehen. Am Boden des Endurance-Decks liegt die "Reshuffle"-Karte. Darunter werden Karten gelegt, die gezeigt oder recycelt werden. Wenn die "Reshuffle"- Karte oben liegt, werden die Karten darunter gemischt, es entsteht ein neues Endurance-Deck. Die Spieler möchten also möglichst viele ihrer Karten wiederverwerten. Karten umfassen Waffen, Ausrüstung, jederzeit spieltbare Events sowie Gefahren, die sofort ausgespielt und abgehandelt werden müssen.
  • der Exhaust-Pile, in dem Karten abgelegt werden, mit denen Kosten bezahlt werden. Jedes Ausrüsten, jeder Angriff kostet Karten, die verdeckt vom Endurance-Deck direkt auf den Exhaust-Pile wandern. Bis zu 3 Karten auf dem Exhaust-Pile können über eine Rast wiederverwendet werden. Ist das Endurance-Deck leer, werden Karten (etwa für Reveal oder für Kosten) bei dieser Aktion vom Exhaus-Pile auf den Discard-Pile verschoben, bevor neu gemischt wird.
  • der Discard-Pile, in dem Karten landen, die endgültig aus dem Spiel sind.

MAGIC THE GATHERING-Veteranen werden sich sofort ans Deck, den Friedhof und den "Removed-from game"-Stapel erinnert fühlen.

Wenn sowohl das Endurance-Deck als auch der Exhaust-Pile leer sind, verlieren die Spieler sofort.

aliens glorious day i t corps112

In der Alien-Phase bewegen sich die Xenomorphs und greifen die Spieler an. Zudem werden sogenannte Blips aktiviert, Punkte auf dem Bewegungssensor der Marines. Diese Blips entpuppen sich als kleinere Xenomorph-Verbände, erst bei Sichtkontakt wird klar, um wie viele es sich handelt. Abschließend zieht jeder Spieler eine Bewegungssensor-Karte, mit der festgelegt wird, wo und wie viele neue Blips erscheinen.

In der Finish-Phase werden entsprechende Effekte auf Karten abgehandelt, Sieg- oder Niederlagebedingungen überprüft und der Rundenmarker weitergestellt, bevor der nächste Zug beginnt.

 

ALIENS - ULTIMATE BADASSES

 

Diese Erweiterung beinhaltet 6 neue Charaktere, mit denen die Truppe noch unterschiedlicher zusammengesetzt werden kann. Zudem bietet sie die Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln und Charaktere in unterschiedlichen Gebieten zu spezialisieren. Die Rollenspiel-Mechanik ist dabei sehr simpel gehalten, bietet aber willkommene Abwechselung.

aliens glorious day i t corps109

 

"Zeig mir alles!"

 

Das Spielmaterial ist durchaus hochwertig: Die verschiedenen Zählräder, die verschiedenen Token und Spielbrettteile sind aus fester Pappe und sehr atmosphärisch gestaltet. Die Karten sind von akzeptabler Qualität. Ich würde sie sleeven, dann passen sie aber kaum noch in das Sortiersystem. Leider ein bekanntes Problem bei GALE FORCE NINE. Ich mag die Verwendung von Filmszenen als Grafikelement. Was in manch anderem Spiel aufgesetzt und billig wirkt, passt hier hervorragend.

Die doppelseitig bedruckten Spieler-Tableaus haben mir gut gefallen. Ebenso habe ich mich über die Übersichtskarten gefreut.

Die Würfel sind funktional und gut lesbar, aber auch sehr langweilig.

aliens glorious day i t corps118

Herausragendes Merkmal sind die Miniaturen. Anders als in vielen anderen Spielern müssen sie zusammengebaut werden, dies dürfte die Brettspielgemeinschaft spalten. Da dies meine ersten Miniaturen zum Zusammenbauen waren, muss ich ein paar Sätze dazu verlieren (wer schon Erfahrung im Zusammenbau von Miniaturen hat, kann den nächsten Absatz daher überspringen).

Die Miniaturen werden in sogenannten Spruces geliefert: Plastikstrukturen zur einfacheren Herstellung und für sicheren Transport. Jedoch sind die dicken Support-Strukturen teilweise stabiler als die Miniatur-Teile, weswegen man diese mit einem scharfen Seitenschneider vorsichtig herausschneiden sollte. Dann erst kann man Support-Reste entfernen. Bei den Marines ist das relativ einfach, bei den Aliens teilweise etwas anspruchsvoller. Das Genre verzeiht jedoch auch Fehler. Dann der Zusammenbau. Ganz wichtig: Macht nicht den gleichen Fehler wie ich und verwendet Alleskleber. Das habe ich schnell aufgegeben und mir Modellbaukleber gekauft. Dies ist viel einfacher in der Anwendung und die Ergebnisse sind deutlich besser.

aliens glorious day i t corps107

Insgesamt sehen die fertigen Miniaturen ziemlich gut aus, auch, wenn ich die durchaus dynamische Pose der Aliens für etwas filigran halte, besonders, da es kein ordentliches Sortiersystem gibt. Auch hätte ich Grobmotoriker mir mehr Steckverbindungen gewünscht, etwa für die Köpfe, sowie einen sichereren Stand der Miniaturen, gerade der Aliens. Trotz Kleberesten sehen sie aber gut aus und sind auch einigermaßen stabil.

Die Anleitung ist gut strukturiert und sehr gut illustriert. Die Regeln werden ausführlich und mit Beispielen erklärt.

Ein großer Teil des Materials ist beidseitig bedruckt: Charakter-Tableaus, Szenariokarten und Blips. Das passt gut zu den Mechaniken und spart Platz.

Tags: Survival, Dungeon-Crawler, 60-120 Minuten, 1-6 Spieler, Horror, Science Fiction, Kooperativ

unser wertungssystem

unterstütze uns

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen