banner discord

TEST // PHARAON

TEST // PHARAON

Von Geburt an ist es das Ziel der Ägypter, sich auf den Tod vorzubereiten. Es gilt, dem Gott Anubis am Lebensende würdig zu sein. Daher ist das gesamte Leben darauf ausgerichtet, Erfolge zu erzielen, die den Gott zu gegebener Zeit für Euch einnehmen. Das Rad der Zeit dreht sich beständig und unaufhaltsam und die Zeit, die einem Menschen bleibt, ist kürzer als man denkt. Ein bis fünf glühende Anhänger des Gottes Anubis wetteifern durch den Bau von Grabstätten, Statuen und durch ihre Opfergaben um die höchste Anerkennung ihres Gottes. Macht Euch bereit für das Abenteuer des Lebens im alten Ägypten!

 

infos zum spiel

Wir haben PHARAON mit einem Presserabatt von FROSTED GAMES gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Das Rad der Zeit beginnt sich zu drehen...

 

Der Startspieler wird frei von den Spielern bestimmt und erhält das Startspielersiegel. Das Spiel wird über fünf Runden gespielt, die auf dem Tableau grafisch mit Bildern von der Geburt bis zum Tod dargestellt werden. Nun wird mit dem Spieler rechts vom Startspieler begonnen und gegen den Uhrzeigersinn führt jeder Spieler die folgenden drei Schritte durch:

  1. Zwei Beamtenkarten ziehen - eine davon behält der Spieler und legt sie offen vor sich aus, die andere kommt auf den Ablagestapel
  2. Eine Kanope auswählen. Als “Kanopen” werden die kleinen Figürchen bezeichnet, auf denen immer drei Ressourcen abgebildet sind. Der Spieler nimmt sich die Ressourcen und legt die Kanope auf den Ablagestapel
  3. Zwei Silber aus dem Vorrat nehmen

Der Spieler, der am Zug ist, hat die Möglichkeit, eine Aktion auszuführen oder zu passen.

pharaon 100

Aktion ausführen:
Um eine Aktion ausführen zu können, müssen die angegebenen Kosten der Aktion bezahlt werden. Diese setzen sich zusammen aus den Zugangskosten und den Aktionskosten.
Die Zugangskosten sind auf dem Rad der Zeit abgebildet. Der Spieler muss eine der abgebildeten Ressourcen auf ein freies Feld des Rades der Zeit legen können, sonst kann diese Aktion nicht gewählt werden.
Anschließend zahlt er zusätzlich die eigentlichen Aktionskosten. Sind alle Kosten entrichtet, können die Aktionen durchgeführt werden. Folgende Aktionen sind im Spiel möglich:

Gabe der Götter
Der Spieler nimmt sich ein Set von zwei Opfergaben.

Beamte am Hof
Der Spieler nimmt eine Beamtenkarte. Beamte helfen den Spielern bei ihren Aktionen mit ihren besonderen Fähigkeiten. Manche dieser Fähigkeiten sind dauerhaft, einmal pro Runde nutzbar oder ausschließlich einmal im Spiel nutzbar.

pharaon 102

Geschenk des Nils
Der Spieler erhält nach Zahlung der passenden Ressourcen die angegebenen Gewinne und der eigene Spielstein wird auf der Leiste unter den Ressourcen um ein Feld nach oben gesetzt. Je nachdem, wie hoch diese Spielsteine während des Spiels wandern, gibt es am Spielende Siegpunkte dafür.

Ehre den Handwerkern
Der Spieler nimmt sich eine Handwerkerkarte. Diese kann entweder von den ausliegenden Karten oder vom verdeckten Handwerker-Stapel genommen werden. Durch die Handwerkerkarten erhält ein Spieler neue Ressourcen oder Siegpunkte

Tal der Toten
Im Tal der Toten bauen sich die Spieler prunkvolle Grabmale. Durch die Abgabe verschiedener Ressourcen rücken sie nach und nach auf den Stufen der Grabmale voran. Am Spielende gibt es Siegpunkte für die Ebene, bis zu der ein Spieler jeweils gekommen ist.

pharaon 105

Das Passen - Ende der Aktionen
Kann oder möchte ein Spieler keine Aktionen mehr ausführen, kann er passen. Das Passen ist im Spiel PHARAON ein durchaus aktiver und lukrativer Akt, der auch freiwillig von den Spielern genutzt werden kann, um daraus Vorteile zu erzielen. Denn der erste Spieler, der passt, setzt seinen Spielstein auf das äußerste linke Feld der untersten freien Reihe in der Pyramide. Je weiter unten der Spieler steht, desto lukrativer ist dies für ihn. Der Spieler nimmt sich die angegebenen Ressource und wählt eine der ausliegenden Kanopen aus, deren Ressourcen er ebenfalls erhält.

Der nächste Spieler, der passt, setzt seinen Spielstein auf die darüber liegende Reihe auf der Pyramide. In jeder Runde, die die übrigen Spieler noch weiter spielen, wandern die Spielsteine der Spieler, die gepasst haben, ein Feld weiter nach links und die Spieler erhalten die angegebenen Ressourcen.

Der letzte Spieler, der passt, setzt keinen Stein mehr auf die Pyramide. Wenn der letzte Spieler passt, endet die gesamte Spiel-Runde und der nächste Lebens-Zyklus beginnt.

pharaon 107

Das Spielertableau wird für die nächste Runde vorbereitet. Das Rad der Zeit wird dabei um einen Abschnitt in die Richtung, die der Richtungsmarker auf dem Rad vorgibt, weitergedreht. Dadurch verändern sich in jedem Lebens-Zeitalter die Zugangskosten für eine Aktion.

Nach dem Erreichen des fünften und letzten Lebens-Zyklus kommt es zur Schlusswertung. Außer der Wertung der Punkte auf den Aktionsfeldern gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten, Siegpunkte zu erhalten:

Den neuen Pharao erhalten: Der Spieler, der zuerst zwei Beamtenkarten und mindestens die dritte Ausbaustufe im Tal des Todes erreicht hat, erhält die Figur des neuen Pharao. Diese ist am Spielende 7 Siegpunkte wert.

Forderungen der Götter
Auf dem Spielplan befinden sich Säulen verschiedener Götter. Um diese Säulen zu bauen, müssen jeweils fünf an den Säulen angegebene Bedingungen erfüllen. Der Bau der Säulen bringt weitere Siegpunkte.

Bei der übrigen Schlusswertung werden die Siegpunkte der einzelnen Aktionsfelder und Aktionskarten errechnet. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt das Spiel.

 

Spielmaterial

 

Das Spieletableau setzt sich aus einzelnen Teilen zusammen, die wie bei einem Puzzle zusammengesteckt werden. Zwischen die einzelnen Teile wird das Rad der Zeit gesteckt. Das Spielmaterial ist aus solider Pappe und die Spielsteine sind aus Holz.

pharaon 103

Das Spielmaterial ist sehr gut illustriert und erklärt die einzelnen Aktionen durch die Bilder. Die Pyramide, auf der die Spielsteine beim Passen eingesetzt werden, bildet einen eigenen Spielplan.

Obwohl das Spiel im Aufbau komplex ist, ist die Spielanleitung mit 12 Seiten dennoch kurz und erklärt sehr gründlich und gut bebildert den Spielverlauf. Nur die ersten 7 Seiten befassen sich mit dem eigentlichen Spiel. Auf den Seiten 8-12 werden bereits die Sonderregeln für das Spiel zu zweit, die Solo-Variante und einige Symbole erklärt. Der Spieleinstieg ist sofort möglich. Das Spiel hat zudem einen Einsteiger-Modus, den man nutzen kann, aber als erfahrener Spieler nicht zwingend nutzen muss.

Tags: Ressourcenmanagement, Workerplacement, Historisch, 60 Minuten, 1-5 Spieler, Eurogame

unser wertungssystem

unterstütze uns

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele