Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen
Angespielt // ARK: AWAKENING

ANGESPIELT // ARK: AWAKENING

 

 

deniz meine meinung überschrift

Der erste Eindruck ist positiv. ARK:AWAKENING ist ein Spiel, dass ich so noch nicht auf dem Tisch hatte. Zwar ist der Status als „Prototyps“ noch sehr deutlich zu spüren, jedoch lassen sich die Kernmechaniken des Spiels schon sehr gut spielen. Wie bei so vielen Spielen erfindet ARK:AWAKENING das Rad nicht neu oder nutzt revolutionär neue Mechaniken. Dennoch drückt es bekannten Mechaniken einen interessanten neuen Stempel auf, der dem Spiel eine eigene Note verleiht. Ein großer Vorteil an dem Spiel ist, dass es sehr viele Spielmodi bieten wird. Zwar konnten wir nur die 2- und 3-Spieler-Version testen, aber es sind bereits ein Einzelspielermodus und ein kooperativer Modus angekündigt. Auch innerhalb der Spielvarianten gibt es Variationsmöglichkeiten. So können die Fraktionen mit oder ohne eigene Fraktionsfähigkeiten gespielt werden, was ein asynchrones Spielerlebnis ermöglicht.

 

ark awakening 24

 

 

Auch ist der Spielaufbau sehr variabel, da die „Karte“ sehr viele Optionen und Variationsmöglichkeiten zulässt. Einzig die Siegbedingungen sind uns noch sauer aufgestoßen. Bei der Spielvariante, bei der alle 3 Räume der Missionszielkarte kontrolliert werden müssen, war uns nicht sonderlich klar geworden, wie das überhaupt möglich ist. Es stellte sich heraus, dass es an einer falsch interpretierten Regel lag, wie wir im Anschluss an den Test vom Autor erfuhren.

Bei der Spielvariante bei der 2 von 3 Spezialräume kontrolliert werden mussten, ist dies etwas positiver ausgefallen. Ich persönlich rechne daher damit, dass sich die Siegbedingungen in Zukunft noch etwas verändern werden. Ohne Referenzkarten ist der Einstieg ebenfalls etwas mühselig, weil das meiste über Symbole geklärt wird. Sobald aber einmal „Öl in der Maschine“ ist, läuft das Spiel sehr zügig. Dennoch sollten für ein 3-Spieler-Spiel ungefähr 2 Stunden einkalkuliert werden.

Wenn das Spiel nicht zu ernst genommen wird und Strategiespieler auch einmal etwas auf ihr Glück und nicht nur auf pure Strategie setzen können, kann mit ARK: AWAKENING ein entspannter Spieleabend im Weltall möglich sein. Wem die Kernmechaniken und die Kernidee des Spiels zusagen, ist ein Blick auf die Kickstarterkampagne von ARK: AWAKENING angeraten.

Zur Kampagne >>>

 

Bilder vom Spiel

 

Tags: Prototyp, Kickstarter, Science Fiction, 1-4 Spieler, Strategie

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.