„Auch schon clever“ und „Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg“ | Kinderspiel-Ableger von Schmidt-Spiele

„Auch schon clever“ und „Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg“ | Kinderspiel-Ableger von Schmidt-Spiele

Wolfgang Warsch und Schmidt Spiele haben Kinderspiel-Versionen zu zwei bekannten Spielen von ihm entwickelt. Beide Spiele sollen noch im ersten Quartal diesen Jahres erscheinen. „Auch schon clever“ ist ein Roll & Write ab 5 Jahren aus der Reihe, die mit „Ganz schön clever“ gestartet ist. Eine Partie dauert ca. 15 Minuten.

 

„Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg“ ist das Kinderspiel zu „Die Quacksalber von Quedlinburg“, welches 2018 als Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet wurde. Es handelt sich um ein Bag Building-Spiel mit einer Spielzeit von ca. 25 Minuten. Die Altersempfehlung liegt bei 6 Jahren.

 

Infos zu den Spielen:

 

Auch schon clever:

Wir befinden uns auf einer Geburtstagsparty mit Luftballons, Geschenken, Kerzen und jeder Menge Süßigkeiten. In jedem Zug werden 5 Würfel gewürfelt, die verschiedene Symbole zeigen. Wer am Zug ist, darf möglichst viele Symbole in einem der 4 Bereiche ankreuzen:

  • Luftballons: Die Luftballons müssen von links nach rechts angekreuzt werden, ohne einen Ballon zu überspringen.
  • Kerzen: Auch die Kerzen werden der Reihe nach von links nach rechts angekreuzt. Stehen mehrere Kerzen auf einem Wagen, müssen die Würfel auch mehrere Kerzen zeigen.
  • Geschenke: Die Geschenke dürfen in beliebiger Reihenfolge angekreuzt werden. Bei vollständigen Reihen oder Spalten erhält man die gezeigten Boni.
  • Süßigkeiten: Die verschiedenen Süßigkeiten sind immer paarweise abgebildet und benötigen daher zwei entsprechende Symbole. Auch diese werden von links nach rechts angekreuzt.

Die Mitspielerinnen und Mitspieler dürfen aus den übrigen Würfeln wählen. Natürlich gibt es wieder die bekannten Bonusaktionen, die zu Kettenzügen führen können. Gewonnen hat, war am Ende die meisten Regenbogensterne gesammelt hat.

Auch schon clever

 

Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg:

Die Kinder der Stadt veranstalten jedes Jahr ein tierisches Wettrennen. Kernstück des Spiels ist ein Beutel, der diesmal mit Futterchips bestückt ist, die nacheinander gezogen werden. Die gezogenen Chips erlauben die aufgedruckte Anzahl an Felder zu gehen und die Aktion der entsprechenden Farbe auszuführen. Unter den Chips befinden sich jedoch auch Traumkräuter, die das Tier zum Schlafen bringen. Nach je drei gezogenen Traumkräutern darf man neue Futterchips kaufen und sie dem eigenen Beutel hinzufügen. Gewonnen hat, wer als erstes das Ziel erreicht hat.

Quacks

 

Quellen:

Auch schon clever

Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg

 

Tags: Bagbuilder, Kinderspiel, Roll-and-Write

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.