Kennerspiel jagt uns in die Wüste und führt die BGG Hotness-Liste an

Kennerspiel jagt uns in die Wüste und führt die BGG Hotness-Liste an

Aktuell sorgt eine Neuheit von Devir für Aufsehen in der Brettspiel-Community weltweit. Das Spiel „Sand“ ist gerade erst veröffentlicht worden und führt die Boardgamegeek Liste der aktuell meist geklickten Spiele an. Es gibt zwar erst eine kleine Anzahl von Bewertungen für das Spiel, doch die fallen sehr positiv aus.

 

Das Spiel "Sand", entworfen von Ariel Di Costanzo und Javier Pelizzari und illustriert von Ernest Sala, ist ein Brettspiel, das sowohl alleine als auch in Gruppen von bis zu vier Personen gespielt werden kann. Die Spielzeit beträgt ungefähr 120 Minuten. Das Hauptziel des Spiels besteht darin, nach sechs Runden (fünf bei einem Spiel mit vier Teilnehmenden) so viel Gold wie möglich zu verdienen.

Das bietet das Spiel

Die Handlung von "Sand" ist in einer weitläufigen Wüste angesiedelt, die von den Hängen des Akaishi-Gebirges bis zu den Klippen von Seaclaw reicht. Früher erlebte diese Region ein goldenes Zeitalter, doch nun besteht sie nur noch aus Sand, und die einzige Hoffnung liegt in der Feuchtigkeit. In dieser kargen Umgebung durchqueren Reisende die Wüste und besuchen halb verfallene Städte, in denen die letzten menschlichen Gemeinschaften ums Überleben kämpfen. Diese Gemeinschaften ernähren sich von dem wenigen verbliebenen Grün und setzen auf künstliche Gewächshäuser, um Pflanzen zu züchten.

Die Spielenden übernehmen die Rollen dieser Wüstenreisenden. Sie navigieren über das Spielbrett und besuchen verschiedene Städte, um Waren zu sammeln und an andere Orte zu transportieren. Für ihre Transportdienste verdienen sie Gold. Ein zentrales Element des Spiels ist die Pflege und Nutzung ihrer Raupen, die ihnen als Transportmittel dienen. Gut gepflegte Raupen wachsen und unterstützen die Spielenden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Auf ihren Reisen werden die Spielenden von hilfreichen Gefährten begleitet und mit Missionen betraut. Diese Missionen bieten am Ende der Reise Vorteile, wenn sie erfolgreich abgeschlossen werden. Ein weiterer Aspekt des Spiels ist das Pflanzen von kleinen Gewächsen, die aus den Gewächshäusern der Städte stammen. Indem sie diese Pflanzen in entlegene Winkel der Wüste bringen, tragen die Reisenden dazu bei, der Wüste neues Leben einzuhauchen und Hoffnung in diese trostlose Umgebung zurückzubringen.

Die Spielmechanik von "Sand" basiert hauptsächlich auf dem Aufnehmen und Abgeben von Waren. Um erfolgreich zu sein, müssen die Spielenden strategisch planen und ihre Ressourcen effektiv nutzen. Die Kombination aus thematischer Tiefe und strategischen Entscheidungen bietet eine herausfordernde und immersive Spielerfahrung.

Zusammengefasst bietet "Sand" eine spannende Reise durch eine post-apokalyptische Wüstenlandschaft, bei der die Spielenden als Wüstenreisende nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch versuchen, der Welt neues Leben einzuhauchen. Dabei müssen sie wirtschaftliche Entscheidungen treffen, ihre Ressourcen managen und Missionen erfüllen, um am Ende als erfolgreichste Reisende hervorzugehen.

 

Quelle

BGG

 

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele