https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
„Deep Regrets“

Cosmic Horror auf Hoher See?

In Kürze startet auf Kickstarter die Kampagne zum Horror-Angel-Spiel „Deep Regrets“. Das Spiel richtet sich an 1-5 Personen ab 16 Jahren und wurde inspiriert von Lovecraft-Geschichten wie „Schatten über Innsmouth“, der Comic-Serie „Hellboy“ oder erfolgreichen Videospielen wie „Dredge“ und „Bloodborne“.

Wer sich hier angesprochen fühlt kann sich direkt auf den 1. Juli freuen, denn dann soll die Kampagne startet. Um nichts zu verpassen, könnt ihr euch wie immer direkt auf der Kickstarter-Seite benachrichtigen lassen.

 

Darum geht es im Spiel

1740 machte sich Edmund Halley auf, seine Theorie der Hohlen Erde zu beweisen. Doch seine Expedition verschwand spurlos, dafür tauchte eine bisher unbekannte Insel in der Nordsee auf, die von den Schotten Rocabarraigh genannt wird. Dort entstand ein geschäftiges Fischerdorf, das aber 1909 spurlos verschwand – zusammen mit allen Frauen, Kindern und Männern.

Nachdem die Fischerei dadurch große Verluste erlitt, liegt es nun an euch, diesen Schaden einzugrenzen – auch wenn die See lange nicht mehr so friedlich ist, wie sie einst war.

Was ist auf der Expedition von Halley passiert? Was hat er damals in Bewegung gesetzt und was, wenn die Erde wirklich hohl ist und die Bewohner nun ihren Weg nach oben suchen?

„Deep Regrets“ spiel in einem fiktionalen Europa zur Jahrhundertwende, in dem die Theorie der Hohlen Erde von Edmond Halley vielleicht korrekt ist. Es ist eine Welt, in der einsame Angler und Anglerinnen entscheiden müssen, was sie essen, was sie verkaufen und wie viel Bedauern sie aushalten können auf ihrem Weg in den Wahnsinn und zu einem Sieg auf See oder dem frühzeitigen Ende ihrer Existenz.

Deep Regrets

So wird es gespielt

Über eine Woche verbringt ihr eure Zeit zwischen See und Hafen und versucht, die besten Fische oder fischähnliche Kreaturen an Land zu ziehen. Dabei müsst ihr eure Energie, Ressourcen und das Bedauern, das euch quält, managen, um hoffentlich die beste Ausbeute zu erzielen.

Jedes Mal, wenn ihr etwas Seltsames fangt, esst oder verkauft, zieht ihr Karten, die euch immer weiter in den Wahnsinn treiben. Das bringt euch zwar Vorteile und ihr erzielt bessere Preise für die Fische, aber schreitet ihr zu weit voran, wendet sich das Blatt schnell.

Am Hafen könnt ihr euch etwas erholen und eure Ressourcen aufstocken, sowie bessere Ausrüsten erhalten.

Im Solo- bzw. Koop-Modus startet ihr eine Kampagne über mehrere Spiele, katalogisiert euren Fang und schaltet neue Ausrüstung für zukünftige Spiele in diesem Modus frei.

 

Quellen (Stand: 22.06.2024):

Tettix Games

BGG

Kickstarter

Tags: 1-5 Personen, H. P. Lovecraft, Horror, Kickstarter, Crowdfunding

Ebenfalls interessant:

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.