banner spiel19 ganze seote

Asmodee Deutschland // Neuer CEO wird Alexis Desplats

Asmodee Deutschland // Neuer CEO wird Alexis Desplats

Asmodee Deutschland erhält einen neuen Chef. Dieser ist seit mehr als 12 Jahren Mitarbeiter von Asmodee und ist mit der Spielbranche demzufolge vertraut. Die ehemalige Chefin Carol Rapp wechselt auf internationale Ebene der Group.

Meldung vom Verlag

Asmodee Deutschland erhält einen neuen Geschäftsführer. Alexis Desplats übernimmt ab sofort die Position als CEO. Carol Rapp, die ehemalige Geschäftsführerin, wechselt auf die internationale Ebene der gesamten Asmodee Group und wird dort in Zukunft das Marketing global aufstellen.

Alexis Desplats ist bereits seit mehr als zwölf Jahren bei Asmodee tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse der gesamten Spielebranche. Er besitzt große Erfahrung im Vertrieb und im Führen von Teams, die vergangenen drei Jahre leitete er den internationalen Vertrieb bei Asmodee und war für den gesamten Verkauf in mehr als 30 Ländern zuständig. Bisher war der gebürtige Franzose in Versailles in Frankreich beheimatet, für die Geschäftsführung der deutschen Unit in Essen zieht er nun ins Ruhrgebiet. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, die mich in Deutschland erwartet, und auf die Zusammenarbeit mit einem großartigen Team. Die Spiele unserer Partner auf dem deutschen Markt noch stärker zu positionieren und unsere Stellung auszubauen ist ein Ziel, das ich gerne gemeinsam mit der Unit umsetzen will“, sagt Desplats. „Der deutsche Markt ist ein ganz besonderer, sowohl von seiner Bedeutung als auch von seiner Ausrichtung. Ihn zu verstehen, ist eine meiner ersten Aufgaben. Dafür lerne ich auch so schnell wie möglich Deutsch.“

Unterstützt wird Alexis Desplats von einem starken und erfahrenen Team. Commercial Director Yvette Vaessen, seit November 2018 bei Asmodee Deutschland für die Vertriebs- und Marketingleitung zuständig, hat mehrere Jahre bei Läderach zunächst das Marketing und anschließend den Vertrieb verantwortet. Chief Financial Officer Robert Cica ist ebenfalls seit November 2018 für Finanzen und Controlling verantwortlich. Zuvor war er langjährig für die Finanzen bei add2 zuständig.

Carol Rapp wechselt in die Group

Die bisherige Geschäftsführerin Carol Rapp wird als Marketing Director der Boardgames Plattform zukünftig Aufgaben auf internationaler Ebene der Asmodee Group übernehmen. Nachdem Rapp die deutsche Unit zu einem der Top-Player auf dem deutschen Markt entwickelt hat, wird sie nun ihre Markt- und Marketingkenntnisse für die globale Weiterentwicklung Asmodees einsetzen. „Ich übergebe die Führung der deutschen Unit mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Die äußerst erfolgreiche Arbeit mit dem deutschen Team war für mich etwas ganz Besonderes und wir haben viel erreicht. Aber ich freue mich auf die Arbeit auf internationaler Ebene und auf die Möglichkeit, unsere große Familie zu neuen Höhen im gemeinsamen Marketing zu führen“, sagt Rapp. „Außerdem weiß ich, dass die Firma bei Alexis in ausgezeichneten Händen liegt und er mit Yvette und Robert sowie mit dem gesamten Team ausgezeichnete Mitstreiter hat.“

 

<p>

 

Tags: Branche

Drucken E-Mail