https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
Marvel Crisis Protocol

Helden vs. Schurken mit überschaubarem Zeitansatz im Marvel-Universum

Auf der Spiel konnte am Stand von Asmodee der frisch auf Deutsch lokalisierte Skirmisher Marvel Crisis Protocol ausprobiert werden. Das Miniaturen Spiel richtet sich an zwei Spieler und punktet für ein Tabletop-Spiel mit überschaubaren Regeln und einer Spieldauer von ca 45 Minuten 

 

Über das Spiel

Marvel: Crisis Protocol ist ein taktisches Miniaturenspiel für zwei Personen, in dem ihr eure selbst zusammengestellten Teams aus Marvel-Charakteren gegeneinander antreten lasst, um auf personalisierten Schlachtfeldern Missionsziele zu erfüllen.

Vor der Partie bestimmt ihre eure Mission aus zufällig gezogenen Krisenkarten, erst danach stellt ihr jeweils euer Team aus einem Charaktervorrat zusammen, um es gegen das feindliche Team antreten zu lassen. So könnt ihr die Fähigkeiten eurer Charaktere auf die bevorstehende Mission anpassen. Eure Teams werden mit einzigartigen Angriffen und Superkräften gegeneinander kämpfen und können dabei sogar ihre Umgebung selbst für sich nutzen!

Das Grundspiel enthält 13 hochdetaillierte, unmontierte und unbemalte Charakter-Miniaturen sowie 25 Geländeteile, Karten, Würfel, Messwerkzeuge und sämtliches Zubehör für den Spielstart.

 

Aufbau1

 

Erstes Meinungsbild

Das Spiel punktet direkt nach dem Aufbau mit einer sehr schönen Tischpräsenz. Dafür verantwortlich sind die sehr dynamischen und detaillierten Miniaturen, sowie die Geländeteile, die bereits teilweise im Grundspiel enthalten sind. Eine geringe Downtime sorgt des weiteren für in sehr dynamisches Spielgefühl. Dafür verantwortlich sind die Spielzüge, in denen jeder Spieler immer nur einen Helden/Schurken aktiviert und mit ihm 2 Aktionen ausführt. Bei Angriffswürfen wird der Gegenüber direkt wieder mit Verteidigungswürfen mit einbezogen. Auch interessant ist der Fakt, das die Umgebung direkt mit in die Kämpfe einbezogen werden kann. So kann es passieren, dass Spider-Man einfach mal ein Auto auf Red Skull wirft.

 

Aufbau2

 

Was am Anfang den Spielfluss etwas hemmt, sind die vielen unterschiedlichen Fähigkeiten der Charaktere. So beginnt der Zug oft damit, dass man sich ein weiteres mal die Fähigkeiten seiner Charaktere durchlesen muss um sich diese wieder ins Gedächtnis zu rufen. Alles in allem hat die Partie sehr viel Spaß gemacht und man hat direkt Lust darauf bekommen entweder an der Strategie der gespielten Charaktere weiter zu pfeilen, oder direkt andere Helden und Schurken auszuprobieren.

 

Quellen:

BGG

Asmodee

Tags: SPIEL23, Marvel, Tabletop, Miniaturen, 45 Minuten, 2 Spieler

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele