banner discord

Test: Die Baumeister des Colosseums

TEST // Die Baumeister des Colosseums

Das Kolosseum in Rom ist der größte geschlossene Raum, der in der römischen Antike errichtet wurde und bis heute das größte gebaute Amphitheater der Welt. Im Spiel “Die Baumeister des Colosseums” von Klaus-Jürgen Wrede, dürfen wir Spieler an diesem Bau teilhaben.



Das neue Familienspiel von Klaus-Jürgen Wrede ist bei Schmidt Spiele erschienen und entführt uns in die römische Antike. Zwei bis vier Spieler dürfen antrete. Das Ziel ist es gemeinsam das riesige Bauwerk zu vollenden und selber am meisten Ehre und Ruhm einzufahren.

Der Spielaufbau

Test: Die Baumeister des Colosseums, Spielaufbau
Grafik aus der Anleitung




So funktioniert das Spiel

Im Uhrzeigersinn muss jeder Spieler den Konsul um ein Feld weiter bewegen. Er darf gegen Abgabe von Bewegungspunkte den Konsul beliebige weitere Felder bewegen. Die Punkte sind mit einem Marker auf der Startauslage ganz oben angegeben und können im Spielverlauf erweitert werden. Ist die Bewegung abgeschlossen, führt der Spieler eine Aktion aus. Folgende Optionen gibt es.

Lager erweitern

Hier darf ein Lagerplättchen genommen werden und rechts neben das vorhandene gelegt werden. Es erhöht das Handkartenlimit um zwei Karten.

Test: Die Baumeister des Colosseums

Landschaft erweitern und Produzieren

Entscheidet sich der Spieler das am nächsten gelegene Landschaftsplättchen zu nehmen, darf es in seine Auslage anlegen. Hat er den Landschaftstyp schon (Wasser, Stein, Holz und Korn, Stall), kann er ihn an das vorhandene anlegen. Hat er es nicht, wird es ganz unten an die Startauslage angelegt. Die verbleibende Auslage wird an das Spielfeld angerückt.

Test: Die Baumeister des Colosseums

Nun findet eine Wertung statt, für das Plättchen, welches nun am nächsten zum Spielfeld liegt. Jeder Spieler der dieses hat, darf sich entsprechend viele Karten mit den Rohstoffen nehmen, wie er Plättchen in der Auslage hat. Sollte es ein Stallplättchen sein, so dürfen die Bewegungspunkte um die Anzahl der Räder, die dort aufgedruckt sind wieder erholt werden.

Sollte ein Spieler freiwillig oder unfreiwillig auf die Rohstoffe verzichten, nimmt er einen Ruhmespunkt.

Einen Colosseum Abschnitt bauen

Vorausgesetzt, die benötigten Baustoff-Karten sind vorhanden. Durch drei gleiche Karten dürfen Baustoffe auch ersetzt werden. Nach dem einsetzten des Bauteils werden die entsprechenden Ruhmespunkte genommen. Auf dem Spielfeld wird ein neues Bauteil ausgelegt.

Test: Die Baumeister des Colosseums

Spielende

Sobald das Bauwerk vollendet ist, ist auch das Spiel zu Ende. Nun werden noch die Reihen der Auslage gewertet. Hat ein Spieler eine Mehrheit in einer Reihe, bekommt er vier Punkte. Bei Gleichstand gibt es 2 Punkte für alle Beteiligten. Dann werden noch pro drei Rohstoffkarten jeweils 1 Punkt verteilt. Wer anschließend am meisten Punkte hat, gewinnt.




Fazit

Die Baumeister des Colosseums ist ein tolles Familienspiel. Auf dem Tisch entsteht ein dreidimensionales Gebäude. Die Regeln sind einfach und schnell zu erlernen. Lediglich die Anleitung ist ein zum Einstieg leicht verwirrend - nicht abschrecken lassen - kann aber noch als gut bezeichnet werden. Die einzelnen Spielaspekte greifen gut ineinander und das Spiel funktioniert zu viert sehr gut. Das liegt an der Spannung, welche Rohstoffe wohl noch ausgeschüttet werden und wo der Konsul wohl stehen wird, wenn man an der Reihe ist. Liegt noch der gewünschte Abschnitt und ist er dann auch erreichbar?

Es ist etwas Planung nötig und Bewegungspunkte sollten immer mit bedacht verwendet werden. Zu zweit verliert das Spiel etwas und ist für den Einsatz nur bedingt zu empfehlen.

Alles im allen ist Die Baumeister des Colosseums für Familien und Gelegenheitsspieler bedenkenlos zu empfehlen zumal es auch zum sehr fairen Preis von weit unter 30 € zu haben ist.



Das Spielmaterial im Video




Bilder zum Spiel

unser wertungssystem

unterstütze uns