TEST // DIXIT

TEST // DIXIT

in Arm ragt aus dem Meer und hält eine Fackel. Geht die Freiheitsstatue gerade unter? Oder ist das ein Symbol dafür, dass das Leben aus dem Meer kommt? Oder denkt da jemand an den Aufstieg von Atlantis aus dem Meer? So ähnlich sind wohl die Gedanken, die einem bei diesem Spiel durch den Kopf gehen. Kommt man jetzt auch noch darauf, wie der Mitspieler dieses Bild wohl verstanden hat?

 

infos zum spiel

LIBELLUD hat uns DIXIT freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

So funktioniert das Spiel

 

Jeder Spieler erhält 6 Abstimmungsplättchen einer Farbe, einen Hasen in derselben Farbe und 6 Bildkarten. In der ersten Runde beginnt der Spieler, dem zuerst eine Aussage zu einem seiner Bildkarten einfällt. Dieser Spieler übernimmt die Rolle des Erzählers. Er sucht sich also eine seiner Bildkarten aus und macht eine dazu passende Aussage, die diese Karte beschreibt. Diese Aussage kann aus einem oder mehreren Wörtern bestehen, eine Lautmalerei, ein Zitat oder vieles mehr sein. Anschließend legt er die Karte verdeckt vor sich ab.

dixit 109

Nun suchen die anderen Spieler aus ihren Karten eine aus, die am besten zu der Aussage des Erzählers passt. Sobald alle Spieler gewählt und die Karten verdeckt auf den Tisch gelegt haben, werden diese Karten gemischt und in einer Reihe aufgedeckt. Jeder Karte wird eine Zahl zugeordnet, denn die Spieler (bis auf den Erzähler) müssen nun erraten, welche der Karten dem Erzähler gehört.

Dazu nehmen sie das Abstimmplättchen mit der Nummer der Bildkarte, von der sie vermuten, dass sie dem Erzähler gehört, und legen es verdeckt vor sich ab.

Haben alle Spieler abgestimmt, werden die Plättchen aufgedeckt und es kommt zur Wertung. Haben alle oder kein Spieler die Karte des Erzählers erraten, erhält der Erzähler keine Punkte und die übrigen Spieler jeweils 2 Punkte. Hat nur ein Teil der Spieler die Karte des Erzählers erraten, erhalten der Erzähler und die richtig liegenden Spieler jeweils 3 Punkte.

dixit 104

Der Clou von DIXIT ist es also, eine Aussage nicht zu genau, aber auch nicht zu vage zu treffen. Denn Ziel ist es, dass möglichst nur ein paar Mitspieler die Karte erraten, um Punkte einzuheimsen.

In der nächsten Runde beginnt der Spieler links vom Erzähler. Das Spiel ist beendet, sobald ein Spieler 30 Punkte erreicht hat.

 

Das Spielmaterial

 

Das Spiel enthält einen Karton, der gleichzeitig als Punktetafel fungiert, 84 Bildkarten, 36 Abstimmungsplättchen in 6 unterschiedlichen Farben und 6 Hasen. Das Material ist durchweg von solider Qualität. Die Anleitung ist sehr kurz und prägnant gehalten, wodurch das Spiel schnell zu verstehen ist. Das wohl nennenswerteste Merkmal des Materials sind die aufwändig gestalteten Bildkarten mit den unterschiedlichsten Motiven.

dixit 103

Tags: 3-6 Spieler, 30 Minuten, Karten auslegen, Ratespiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele