TEST // DECIPHER

TEST // DECIPHER - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

Rätselspiele sprechen nach meinen Erfahrungen immer nur bestimmte Spielergruppen an. Entweder sind die Rätsel sehr spielerspezifisch, sodass nur ein kleiner Teil von Spielern sich mit diesem Spiel anfreunden kann, oder der Schwierigkeitsgrad ist so erstellt, dass erfahrene Rätselspieler unerfahrenen Spielern meilenweit überlegen sind. Dieses Gefühl hatten wir bei DECIPHER nicht einen Augenblick lang.

Seine leichten und doch innovativen Mechaniken waren sehr schnell zu erlernen, sodass kurz nach dem Öffnen der Spielschachtel schon das erste Spiel gespielt werden konnte. DECIPHER schafft dabei etwas, dass ich persönlich noch bei keinem Rätselspiel so gesehen habe: Es bringt Spieler verschiedenster Spielertypen an einen Tisch, ohne dass sich jemand benachteiligt fühlt. Dadurch, dass viele Informationen immer einsehbar sind, können sich Taktiker zum Beispiel nach und nach durch geschicktes Platzieren der Buchstabenteile der Antwort nähern, während Rätselspieler andere Wege versuchen, um schneller ans Ziel zu gelangen.

IMG 1344

Die Rolle des Rätselstellers ist dabei die tragende Position. Der Rätselsteller muss versuchen, so viele Punkte wie möglich zu erreichen, indem er versucht, die Spieler durch das geschickte Ausspielen von Buchstabenteilen in die Irre zu führen. Der Schwierigkeitsgrad richtet sich dabei klar an der Spielergruppe aus, wobei dies hierbei wunderbar durch andere Faktoren angepasst werden kann.

Zum Beispiel bringen Themenrunden, bei denen nur Begriffe aus einer Serie, einem Videospiel oder einem anderen Genre genannt werden dürfen, Varianz ins Spiel. Während die Deutschlehrerin am Tisch in den „normalen“ Runden jedes Wort innerhalb von 2 Zügen erraten kann, können durch Themenrunden die Chancen wieder angeglichen werden, indem beispielsweise ein paar Fantasiewörter oder Eigennamen eingestreut werden.

decipher 25

Auch aus pädagogischer Sicht ist DECIPHER sehr gut einsetzbar, da Kinder und Jugendliche sich so spielerisch dem Lesen und Schreiben annähern können, wobei ein Grundwissen bereits gegeben sein sollte. Die Empfehlung des Spiels ab 10+ ist dabei realistisch, wobei durch ein paar Kniffe (zum Beispiel das genaue Legen eines Buchstabenplättchens an die Position des zu legenden Buchstabens oder das Bilden eines Teams zwischen Kind und Erwachsenen, um die Rechtschreibung zu überprüfen) sehr viele Möglichkeiten zur Individualisierung möglich sind.

DECIPHER hat uns in unseren Durchläufen sehr viel Spaß gemacht. Die kurze Spielzeit, die simplen Mechaniken und der frische Ansatz arbeiteten in Kombination sehr gut zusammen, sodass jeder, unabhängig von seinen spielerischen Talenten, Spaß haben kann.

Besonders für sehr durchmischte Spielergruppen, Familien oder Neulinge ist DECIPHER wärmstens zu empfehlen, wobei auch Experten und Vielspielern mit einem Interesse an geistigen Duellen ein Blick auf das Spiel angeraten ist.

 

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Bilder vom Spiel

Tags: Quiz, 30 Minuten, Deduktion, Auslegen, Puzzle, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns