TEST // FORUM TRAJANUM

TEST // FORUM TRAJANUM

In FORUM TRAJANUM nehmen 2-4 Spieler am Bau des namensgebenden Monuments teil und wetteifern um die schönste und größte Colonia. Hierfür müssen die Spieler Gebäude bauen und Gesandte nach Rom entsenden. Zu diesem Zweck heuern die Spieler Arbeiter und andere Helfer an, die sie bei diesem Vorhaben unterstützen.

 

forum trajanum info

Das Spiel wurde uns freundlicherweise von HUCH! zur Verfügung gestellt. Auf unsere Bewertung hat dies keinen Einfluss.

 

SPIELABLAUF

Eine Partie FORUM TRAJANUM verläuft über drei Durchgänge mit je vier Runden. In jeder Runde werden zwei Karten aufgedeckt, die bestimmen, welche verdeckten Plättchen die Spieler aus dem Raster ihrer Colonia entfernen dürfen. Jede Karte steht hierbei für eine horizontale oder vertikale Straße in der Colonia. Die Spieler entscheiden sich nun für jeweils zwei Plättchen, auf deren Rückseite verschiedene Erträge abgebildet sind. Aus den genommenen Plättchen wählen die Spieler jeweils eines aus, welches sie an den rechten Nachbarn weitergeben. Diese Phase spielen alle Mitspieler gleichzeitig.

 

forum trajanum 37

 

Danach führen die Spieler in Reihenfolge ihre Spielzüge aus. Dazu wählen sie aus dem eigenen und dem vom linken Nachbarn erhaltenen Plättchen eines aus, dessen Ertrag sie nehmen. Im Anschluss darf ein Gebäude gebaut werden. Hierfür ist ein Baumeister (graue Gebäude) oder ein Arbeiter in der passenden Gebäudefarbe erforderlich. Das Gebäude wird auf einem freien Feld der eigenen Colonia platziert. Während graue Gebäude Siegpunkte oder weitere Erträge einbringen, gestatten es farbige Gebäude, einen der eigenen Gesandten in das Forum Trajanum nach Rom zu schicken.

Neben den Arbeitern und Baumeistern gibt es außerdem Tribune und Gehilfen. Tribune gestatten es den Spielern, die Erträge von beiden statt nur von einem Plättchen zu nehmen. Alternativ kann der Tribun die Beschränkung bei der Aufnahme der Plättchen auf die zwei gezogenen Straßen aufheben. In diesem Fall darf der Spieler ein beliebiges Plättchen aus der Colonia entfernen. Der Assistent hingegen sorgt dafür, dass die farbigen Arbeiter zu Allroundern werden und auch die Gebäude der anderen Farben bauen können. Alle vorgenannten Figuren wandern nach ihrem Einsatz zurück in den allgemeinen Vorrat.

 

forum trajanum 25

 

Auf einigen Plättchen ist statt Erträgen eines von drei verschiedenen Bürgersymbolen abgebildet. Wählt ein Spieler einen solchen Bürger, erhält er dessen Spezialfähigkeit sowie einen Punktmultiplikator für die Gebäude einer bestimmten Reihe.

Am Ende jedes Durchgangs folgt eine mehrstufige Wertung. Zunächst werden die freigelegten Baukräne der Spieler gewertet. Jeder Spieler verfügt zu Spielbeginn über vier abgedeckte Baukräne in seiner Colonia, einen für jede Gebäudefarbe. Wird ein Kran in einer der vorhergehenden Runden aufgedeckt, erhält der Spieler in der Wertung Siegpunkte für alle in der Colonia gebauten Gebäude der gleichen Farbe. Im zweiten Schritt erhalten die Spieler Punkte für ihre grauen Gebäude in der Colonia. Die Menge der Punkte ist von der Zahl der Bürger in der zugehörigen Gebäudereihe abhängig. Weitere Punkte gibt es für die Fläche der eigenen Gesandten im Forum Trajanum sowie für die Platzierung der Gesandten auf bestimmten Feldern des Forums. Schließlich gibt es für jeden Durchgang zwei allgemeine Aufträge, für deren Erfüllung die Spieler weitere Punkte erhalten können. Die Punktmenge für die Fläche der Gesandten sowie für die allgemeinen Aufträge hängt wiederum vom Fortschritt des Spielers auf der eigenen Prestigeleiste ab. Den entsprechenden Fortschritt kann man unter anderem durch Erträge sowie durch die Sonderfähigkeiten einzelner Bürger erlangen.

Nach drei Durchgängen ist das Spiel beendet. Eine gesonderte Schlusswertung findet nicht statt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

 

forum trajanum 33

 

WAS IST IN DER BOX?

Die stabile Box im Standardformat ist mit einer Vielzahl hochwertiger Spielmaterialien gut befüllt. Der von Michael Menzel farblich ansprechend gestaltete Spielplan ist strukturiert und bietet dank fünf verschiedener Mosaiktableaus, die das Forum Trajanum bilden, einen variablen Aufbau. Neben den Mosaiktableaus finden auf dem Spielplan 104 Bauplättchen, 36 stabile Karten und drei Säulenfragmente ihren Platz. Ergänzt wird das Spielmaterial durch 72 wertige Spielfiguren aus Holz.

 

IMG 9264

 

Die persönlichen Spielertableaus sind beidseitig bedruckt und weisen eine angemessene Dicke auf. Die Gestaltung der Tableaus ist übersichtlich und farblich ansprechend. Geliefert werden darüber hinaus 136 Plättchen (Gesandte), die im Verlauf der Partie von der eigenen Colonia nach Rom wandern. Die Pappplättchen könnten etwas größer sein, um die Handhabung zu vereinfachen. Die handliche Anleitung führt die Spieler auf insgesamt 16 Seiten mit zahlreichen Beispielen durch die Regeln des Spiels. Die umfassenden und trotzdem übersichtlich gehaltenen Spielübersichten erleichtern den Einstieg in das Spiel.

Tags: Teile Platzieren, Karten draften, 60-120 Minuten, 2-4 Spieler

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

Brettspiele günstig kaufen