https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
TEST // BLOODBORNE – DAS KARTENSPIEL

TEST // BLOODBORNE – DAS KARTENSPIEL

 

deniz meine meinung überschrift

Als ich „BLOODBORNE – Das Kartenspiel“ überreicht bekam, war ich zunächst etwas skeptisch, da Brettspielvarianten von Videospielen schnell einmal unüberlegt auf den Markt geworfen werden, nur um den Namen der Marke auszuschlachten. Diese Befürchtung bewahrheitete sich allerdings nicht. Besonders für mich, der das Playstation 4 Spiel nicht gespielt hat, war es überraschend einfach, sich in die Funktionen des Spiels einzuarbeiten. Für mich aber sind Spiele für 3-5 SpielerInnen immer etwas schwierig einzustufen, da mindestens 3 SpielerInnen benötig werden, die Lust auf das Spiel haben. Schwierig einzustufen sind sie, weil ich mich persönlich gerne mit meiner besseren Hälfte alleine an den Tisch setze und ein Brettspiel heraushole. Für größere Spielergruppen ist das weniger ein Problem, während dies für andere ein Ausschlusskriterium sein könnte. Aufgrund der sozialen Interaktion des Spiels sind 5 SpielerInnen meist die optimale Spieleranzahl, da erst in diesem Fall alle Facetten der Intrigen und Lügen, die sich in eine Runde einbauen lassen, zum Tragen kommen. Hierbei gilt: Das Spielerlebnis hängt stark von der Spielergruppe ab! Wenn sich SpielerInnen in der Gruppe befinden, die sich sehr gut kennen, können sich sehr interessante Spieldurchläufe ergeben. Bei uns ist es häufig vorgekommen, dass sich zwischen gewissen Spielern eine Rivalität entwickelt hat und sich niemand auch nur einen Punkt gönnen wollte. Hier erinnert das Spiel auch schnell an „Munchkin“ oder ähnliche Spiele, weil das Ziel schnell aus den Augen verloren werden kann, nur um den „Rivalen“ seiner Siegeschancen zu entledigen. Besonders die Schadenfreude, wenn ein Mitspieler wieder ein wenig zu hoch gepokert hat und dadurch alles verliert, lässt sich teilweise nur schwer unterdrücken.

Die empfohlene Altersangabe von 12+ Jahren auf der Box empfinde ich als zu niedrig, weil die Bilder des Videospiels für manche Kinder dieses Alters vielleicht etwas zu viel sein könnten. Auch auf der Internetseite des deutschen Verlegers Asmodee wird die Altersempfehlung auf 14+ Jahre hochgestuft. Da das Videospiel auch erst ab 18+ Jahren freigegeben ist, sollte hier auf eine passende Spielergruppe geachtet werden.

Sollten euch diese Punkte nicht abschrecken, habt ihr mit „BLOODBORNE – Das Kartenspiel“ ein gutes Spiel für kleinere Gruppen, das nicht zu kompliziert ist, um auch Brettspiel-Neulinge an den Tisch zu holen! Ich kann nur sagen, dass das Spiel in meiner Spielergruppe in Zukunft häufiger auf den Tisch kommen wird, weil es sich dank seiner kurzen Spielzeit und dem leichtem System gut als Einstiegsspiel für einen gemütlichen Spieleabend eignet.

>>> Das Spiel zum garantierten Bestpreis kaufen

bloodborne wertung

>>> Das Spiel zum garantierten Bestpreis kaufen

Bilder vom Spiel

Tags: Spiel19, 30-60 Minuten, Press Your Luck, Semi-Kooperativ, 3-5 Spieler, Bluffen, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.