https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele

TEST // Dice Settlers -Würfel Siedler

Wir hatten 2018 bei der Kickstarter Kampagne von „Dice Settlers“ ein Deluxe Version des Spiels unterstützt und das wurde nun getestet. Ende 2018 ist auch beim Schwerkraft Verlag eine deutsche Version des Spiels erschienen, dass sich inhaltlich nur vom Spielmaterial unterscheidet. Erfahre hier, wie sich das Spiel auf dem Tisch schlägt…

 

Darum geht es im Spiel

Jeder Spieler führt eine Gruppe Siedler an, die eine neue Welt erkunden. Das Spiel ist Würfel gesteuert und lässt sich mit 1-4 SpielerInnen spielen. Nach und nach werden Spielplättchen erkundet und ausgelegt. Die SpielerInnen versuchen Mehrheiten zu erreichen, erforschen Technologien und bauen ihre Fähigkeiten aus.

dice settlers07

 

Das könnte Dich auch interessieren

  • Star Wars: Outer Rim - Offene Rechnungen | neuer Ausflug ins Outer Rim +

    „Star Wars: Outer Rim“ war 2019 erschienen und konnte viele Star Wars Fans überzeugen. Nun ist die Erweiterung „Offene Rechnungen“ erschienen und lädt erneut zur Reise ins "Outer Rim" ein. Weiter Lesen
  • Kinderspiel Test | Plapper Boards +

    "Plapper Boards" von Piatnik ist ein Wortschatz- und Buchstabierspiel, welches im direkten Duell oder in zwei Teams gespielt werden kann. Weiter Lesen
  • The Hunters A.D. 2114 | Reise in eine postapokalyptische Welt +

    "The Hunters A.D. 2114" ist ein kooperatives Miniaturen-Brettspiel für 1-4 Personen. Es wurde über Kickstarter erfolgreich finanziert und vor einiger Zeit an die Unterstützenden ausgeliefert. Der Autor des Spiels ist Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

So funktioniert das Spiel

Das Spiel ist in drei Phasen unterteilt:

  1. Würfelphase

In der Würfelphase nimmt sich der aktive Spieler, die aktive Spielerin entsprechend seiner/ihrer Würfelquote eine Anzahl von Würfeln aus dem Beutel. Zum Start sind es drei Würfel. Diese dürfen dann gewürfelt werden und es dürfen mögliche Würfeleffekte genutzt werden um das Ergebnis zu manipulieren oder neu zu würfeln. Es können auch weitere Würfel nachgezogen und verwendet werden, sofern das die Würfel erlauben. Ist die Auswahl getroffen bilden die nun liegenden Würfel die „aktive Würfelzone“ – frei aus dem Englischen übersetzt.

  1. Aktionsphase

Nun dürfen die Würfel verwendet werden. Es gibt sechs Würfelfarben und jeder hat eine andere Ausrichtung. Die Würfel wandern nach und nach aus der Auslage in die Beutel der SpielerInnen und erlauben folgende Aktionen

REKRUTIEREN // Es dürfen neue Würfel aus der Auslage genommen werden.

ERKUNDEN // Für die Anzahl von Erkunden-Symbolen dürfen Plättchen vom Nachziehstapel gezogen werden und eines wird ausgelegt. Die überzähligen Plättchen kommen zurück in die Spielebox. Nun darf der Spieler, die Spielerin ein eigenes Zelt aus dem allgemeinen Vorrat platzieren, nachdem das Plättchen angrenzend angelegt wurde.

SIEDELN // Für die Siedel-Symbole dürfen Zelte aus dem eigenen Vorrat auf dem Spielfeld verteilt werden. Die Felder müssen bereits mit der eigenen Farbe besetzt sein oder sie müssen sich angrenzend befinden.

RAUBZUG // Mit einem Raubzug können die Kräfteverhältnissen in Gebieten verändert werden. Ein entsprechendes Symbol erlaubt ein gegnerisches Zelt abzureißen und mit dem eigenen zu ersetzen.

AN- UND ABBAU // Mit dem Ernten, können SpielerInnen Rohstoffe wie Gold, Eisen oder Holz abbauen oder Gemüse ernten.

HANDELN // In der Zeit der Siedler gehörte der Handel zu den wichtigsten Methoden zu überleben. Ein guter Handel brachte auch Anerkennung. Bei „Dice Settlers“ wird diese Anerkennung durch Siegpunkte angezeigt. Je nach Kombination von Rohstoffen, gibt es verschiedene Siegpunkte. Wahlweise darf ein Würfel aus dem Spiel entfernt werden um sofort Siegpunkte zu erhalten.

FORSCHEN // In jeder Partie „Dice Settlers“ liegen 9 verschiedene Technologie-Karten aus. Um sie zu erforschen, müssen Forschungssymbole erwürfelt werden und Bedingungen wie Rohstoffe abgeben oder bestimmte Landtypen besetzt sein. Jede erforschte Technologie darf dann einmal pro Zug angewendet werden. Sie bringen immer diverse Boni

OPTIONAL – FABRIK AKTIVIEREN // Es gibt Geländeplättchen, auf denen eine Fabrik aufgedruckt ist. Diese bringen zum Beispiel Eisen, dass sie produzieren. Die Produktion wird einmalig pro Runde gestartet, wenn ein Zelt von dem Plättchen entfernt wird.

OPTIONAL - GOUVERNEUR WERDEN // In einem Gebiet, in dem ein Spieler, eine Spielerin drei Zelte mehr hat, als die Konkurrenz, darf der-/diejenige drei Zelte entfernen und gegen ein Haus tauschen. Dieses Feld wird nun immer dem-/derjenigen gehören.

  1. Aufräumen

Das Aufräumen ist schnell erledigt, denn es darf nur ein Würfel in der Aktiven Würfelzone liegen gelassen werden. Dann werden noch die Spielermarker gedreht und die nächste Runde kann starten.

dice settlers14

 Spielende

Sobald der Vorrat an Siegpunkten aufgebraucht ist, ein Spieler alle Gebäude gebaut hat, die verfügbaren Würfel nur noch in zwei Farben oder weniger vorhanden sind, oder die Geländeplättchen aufgebraucht wurden. Nun gibt es noch eine Endwertung, bei der Mehrheiten relevant sind und die Anzahl von Gebäuden.


 

meinung zum spiel DK

„Dice Settlers“ bietet mir genau das, was ich von ihm erwartet habe. Die Regeln sind sehr einfach und schnell verinnerlicht. Dank der auf dem Tableau aufgedruckten Übersicht, bin ich jederzeit im Bilde, was ich alles machen kann. Das Spiel ist wunderbar modular, da es sich durch den Aufbau und der zu erforschenden Technologien jedes Mal unterscheidet. Dem Spiel liegen 55 Technologiekarten bei, was den Wiederspielwert sinnvoll erhöht. Das erhöht auch die Anzahl gangbarer Strategien, wobei das Spiel durch das Würfeln nur bedingt als strategisch zu bezeichnen ist. Es geht eher darum aus der aktuellen Situation das Beste zu machen. Wem das immer gelingt, der sollte am Ende auch um den Sieg mitspielen.

Die Runden sind in der Regel schnell gespielt so dass es kaum zu Wartezeiten kommt. Das Würfeln kann gleichzeitig durchgeführt werden und danach spielen die SpielerInnen nacheinander jeweils mindestens eine Aktion oder mehrere, die dann jedoch nicht identisch sein dürfen. Das geht wirklich schnell von der Hand und auch Interaktion ist geboten, wenn Mehrheitsverhältnisse kippen, oder ein aggressiver Mitspieler auf Raubzug geht.

Das Spielmaterial der Kickstarter-Version kann als sehr gut beschrieben werden, doch leider gibt es ein „ja aber“. Die Zelte aus Kunststoff sehen sehr hübsch aus, jedoch vor allem die roten Zelte sind grausam zu greifen. Das ist natürlich ärgerlich, der Verlag verspricht aber Austausch-Zelte zu versenden.

Das zweite Manko sind die Siegpunktmarker: die wirken billig und sind ebenfalls schwer zu greifen. Da hätten Pappmarker ihren Zweck besser erfüllt. Das dritte Manko ist das Inlay. Das verstaut alles wunderbar, ist bei meiner Kopie jedoch schon an zwei Stellen eingerissen – der Kunststoff ist zu dünn.

Ansonsten sind die Rohstoffe wirklich als herausragend zu bezeichnen und auch die Würfel haben eine sehr gute Qualität.

Wer ein schnell zu spielendes, spaßiges Würfel-Strategie Spiel mit charmanter Optik sucht, der kann bei „Dice Settlers“ sicher zugreifen. Die deutsche Version vom Schwerkraft Verlag ist aktuell verfügbar.

wertung dice settlers

Bilder vom Spiel

Tags: 1-4 Spieler, 45-60 Minuten, Zivilisation, Würfel, Erkunden, Teile Platzieren, 4X Spiell, Deckbau, Area Control

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.