Test | The Rich and the Good - Hab & Gut

Test | The Rich and the Good - Hab & Gut

Durch viel Erfahrung (und die ein oder andere Insider-Information) wissen wir genau, wo lukrative Geschäfte nur darauf warten, uns noch reicher zu machen. Marktmanipulation ist unser zweiter Vorname und die Geschäfte könnten nicht besser laufen, wäre da nicht die lästige Konkurrenz, die stets wachsam unser Handeln beobachtet. Nur wer schlauer als die anderen agiert, wird in diesem harten Geschäft bestehen.

Doch wirtschaftlicher Erfolg alleine reicht nicht, um an die gesellschaftliche Spitze zu gelangen. Großzügige Wohltätigkeitsspenden werden erwartet, sonst ist das Ansehen dahin. Nun, was sein muss, muss sein, aber dann wenigstens so wenig wie nötig.

 

 info

Das Spiel wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf die Bewertung hat dies keinen Einfluss!

 

Immer diese lästige Konkurrenz

The Rich and the Good“ ist ein Handelsspiel, mit dem Ziel durch den Kauf und Verkauf von Handelswaren an einer Börse das meiste Geld zu erwirtschaften.

Durch Marktkarten können die Kurse manipuliert werden. Diese befinden sich in jeweils zwischen zwei Personen aufgestellten Kartenhaltern.

 

the rich and the good test 000

 

Gespielt wird über zwei Runden mit abwechselnd je vier Zügen pro Person. Innerhalb eines Zuges darf eine Person ein bis drei Waren kaufen oder verkaufen, aber nicht beides, und eine Ware im Besitz verdeckt vor sich als Spende ablegen. Anschließend wird eine der Marktkarten aus einem der zwei benachbarten Kartenhalter gespielt und der Kurs der gewählten Güter entsprechend verändert. Danach muss von dem anderen benachbarten Kartenhalter eine weitere Karte gespielt werden, die den Kurs dieses Gutes um den halben Kartenwert anpasst.

 

the rich and the good test 005

 

Haben alle vier Züge gemacht, endet die erste Runde und die Spenden werden aufgedeckt und zu den aktuellen Kursen verkauft. Das erhaltene Geld bleibt im Bereich der Spenden liegen. Die Marktkarten werden aufgefüllt und die nächste Runde beginnt.

Nach Runde zwei endet das Spiel. Gespendete Güter werden wieder verkauft und die Person mit dem geringsten gespendeten Geld scheidet aus. Von den Verbleibenden gewinnt die mit dem meisten Geld.

Tags: 2-5 Personen, Familienspiel, Handeln

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.