Spiel 2017 in Essen - Neues Jahr, neuer Rekord!

Geschrieben von Daniel Krause.

Spiel 2017 in Essen - Neues Jahr, neuer Rekord!

Schon im Jahr 2016 mussten viele Superlativen verwendet werden, um die Spielemesse in Essen angemessen zu beschreiben. Man konnte es ahnen, auch 2017 geht es mit der Spiel groß und größer weiter. Mehr Aussteller, mehr Fläche und am Ende vermutlich noch mehr Besucher.

Kaum zu glauben, dass die weltweit größte Spielemesse dieses Jahr schon 35 Jahre alt wird. Während wir Menschen mit 18-20 aufhören zu wachsen, will die Spielemesse immer noch nicht aufhören zu wachsen. Als die Messe das erste Mal in der Essener Volkshochschule stattfand war es ein kleines Spieltreffen.

Kein Besucher hätte damals ernsthaft geglaubt, dass 35 Jahre später 1.100 Aussteller aus der ganzen Welt nach Essen reisen würden um rund 1.100 Neuheiten zu erwartenden 175.000 Zuschauern präsentieren werden.

Um diesen Massen gerecht zu werden haben die Messe Organisatoren die Fläche von 66.000 qm auf rund 72.000 qm erweitert. Halle 6 und 7 waren letztes Jahr nur halb belegt. Dieses Jahr werden sie voll sein. Halle 1,2,3 und Galeria sind voll verplant. Neu hinzu kommt die Halle 8.

Das ist einerseits toll, da sich dadurch die Besucher mehr verteilen. Andererseits, wird man dieses Jahr noch mehr Zeit einplanen müssen, um alles vollständig zu sehen.

Auch der Gedanke des ewigen Anstehens am Morgen oder der Parkplatzsuche wird den einen oder anderen Besucher beunruhigen. Diesbezüglich versprechen die Organisatoren einigen Neuerungen:

Mehr U-Bahnen, mehr Parkplätze zur SPIEL '17

Deutlich schneller zur SPIEL kommen Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, denn erstmals fahren an allen vier Messetagen doppelt so viele U-Bahnen zum Messegelände wie noch im vorigen Jahr.

Darüberhinaus gibt es deutlich mehr Parkmöglichkeiten für Autofahrer als noch im Jahr 2016. So wird samstags und sonntags neben den Parkplätzen P1, P2, P3, P5 und P9 erstmals auch Parkplatz P11 (Parkplatz der Karstadt Hauptverwaltung) geöffnet. Weitere 5.000 Parkplätze stehen auf P10 zur Verfügung. Als zusätzlichen Service können Besucher ihre Eintrittskarten bereits auf P10 kaufen und dann entspannt mit dem eng getakteten Shuttlebus zu den Messehallen fahren.

Schnellerer Einlass durch zusätzlichen dritten Eingang über die Galeria Neben den klassischen Eingängen Süd und West wird 2017 erstmals ein zusätzlicher Eingang über die Galeria geschaffen. Hier entstehen auch 900 zusätzliche Garderobenplätze.

Besucher können ihre Spieleeinkäufe wieder in die ganze Welt verschicken Premiere feierte im letzten Jahr ein Spiele-Verpackungs- und Versandservice für Besucher, der von Spielefans begeistert angenommen wurde. Sie verschickten an den vier Messetagen rund 2.500 Spiele in ihre 39 Heimatländer. In diesem Jahr können noch mehr Pakete bearbeitet und versendet werden, denn die Standfläche wurde verdoppelt und mehr Personal engagiert.

Erstmals heißt es: "SPIEL in concert"

Die perfekte Ergänzung zur spielerischen Entdeckungsreise durch die Messehallen bietet ein klassisches Konzert zum Rollenspiel SHADOWS OF ESTEREN, das am Freitag, den 27. Oktober, auf den Internationalen Spieltagen im Saal Europa stattfinden wird. Die Arbeiten des Filmmusikkomponisten Francois Rousselot werden von einem Streichquartett gespielt und von einem Pianisten und einer Sängerin begleitet.

Es darf sich also sehr stark auf die Spiel 2017 gefreut werden. Es wird wieder ein einmaliges Event für alle Spielerinnen und Spieler werden.

Quelle Pressemitteilung 25.7.2017