Hallenplan, Parkplätze, Eingänge und mehr Infos zur Spiel 2017

Geschrieben von Daniel Krause.

Hallenplan, Parkplätze, Eingänge und mehr Infos zur Spiel 2017

2017 werden die Messe Internationalen Spieletage Spiel ´17 in Essen die größte Spielemessen sein, die es bis heute gab. So viele Hallen wie nie zuvor werden mehr Besuchern und Verlagen Platz bieten, als zum Rekord aus dem Jahr 2016.

Für Besucher heißt dies, dass schon frühzeitig geplant werden sollte. Das Ausstellerverzeichnis erscheint erst in einigen Wochen, aber ein paar Grundinformationen sind schon beisammen, die einem im Trubel der Messe helfen werden.

Neue Hallen werden verwendet

Um diesen Massen gerecht zu werden haben die Messe Organisatoren die Fläche von 66.000 qm auf rund 72.000 qm erweitert. Halle 6 und 7 waren letztes Jahr nur halb belegt. Dieses Jahr werden sie voll sein. Halle 1,2,3 und Galeria sind voll verplant. Neu hinzu kommt die Halle 8.

Den richtigen Parkplatz wählen

Wichtig: es wird 2017 deutlich mehr Parkmöglichkeiten für Autofahrer geben. So wird samstags und sonntags neben den Parkplätzen P1, P2, P3, P5 und P9 erstmals auch Parkplatz P11 (Parkplatz der Karstadt Hauptverwaltung) geöffnet. Weitere 5.000 Parkplätze stehen auf P10 zur Verfügung.

Neuheit beim Karten kaufen

Als zusätzlichen Service können Besucher ihre Eintrittskarten bereits auf P10 kaufen und dann entspannt mit dem eng getakteten Shuttlebus zu den Messehallen fahren.

Den neuen Eingang nutzen

Schnellerer Einlass durch zusätzlichen dritten Eingang über die Galeria Neben den klassischen Eingängen Süd und West wird 2017 erstmals ein zusätzlicher Eingang über die Galeria geschaffen. Hier entstehen auch 900 zusätzliche Garderobenplätze.

Mit der U-Bahn

Auch die Anzahl der U-Bahnen wurde dem gestiegen Besuchermassen angepasst. Deutlich schneller zur SPIEL kommen Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, denn erstmals fahren an allen vier Messetagen doppelt so viele U-Bahnen zum Messegelände wie noch im vorigen Jahr.

Spiele per Paket nach Hause schicken

Premiere feierte im letzten Jahr ein Spiele-Verpackungs- und Versandservice für Besucher, der von Spielefans begeistert angenommen wurde. Sie verschickten an den vier Messetagen rund 2.500 Spiele in ihre 39 Heimatländer. In diesem Jahr können noch mehr Pakete bearbeitet und versendet werden, denn die Standfläche wurde verdoppelt und mehr Personal engagiert. Wo sich der Stand befindet entnehmen Sie bitte dem Ausstellerverzeichnis, sobald er verfügbar ist.

Neuheiten 2017

Spieleneuheiten als PDF ansehen

Ausstellerverzeichnis

Das Ausstellerverzeichnis Spiel 2017

Hallenpläne

Die Hallenpläne finden Sie hier:Exklusiver Hallenplan und Ausstellerverzeichnis Spielemesse 2017

Preise für den Besuch

Wichtige Info: Sie erhalten Ihre Eintrittskarte auch als Kombi-Ticket. Dies berechtigt Sie zur Nutzung aller Bahnen und Busse im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem ÖPNV der Deutschen Bahn (2. Klasse) für die An- und Abreise zum Messegelände. Die Kombi-Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich und nicht buchbar bei Familien- und Dauerkarten.

Tageskarten:

Tageskarte für Erwachsene 13,-- EUR
Tageskarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 7,-- EUR
Tageskarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 10,-- EUR
Tageskarte für Familien: für max. 5 Personen (max. 2 Erwachsene, Kinder dürfen
nicht älter als 12 Jahre sein oder müssen einen Schülerausweis vorzeigen) 30,-- EUR

Dauerkarten:

Dauerkarte für Erwachsene 31,-- EUR
Dauerkarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 18,50 EUR
Dauerkarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 23,-- EUR

Gruppenkarte ab 10 Personen:

Tageskarte für Erwachsene 11,50 EUR
Tageskarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 6,-- EUR
Tageskarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 8,50 EUR

Dauerkarten

Dauerkarte für Erwachsene 28,-- EUR
Dauerkarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 16,50 EUR
Dauerkarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 21,-- EUR

Vorverkauf

Alle Tickets für die SPIEL können bequem von zuhause aus online über den Messe Essen Ticket Shop oder bei Eventim gebucht werden. Eintrittskarten, die über die Messe Essen gekauft werden, sind mit einer Vorverkaufsgebühr von EUR 2,-- pro Karte günstiger als die Karten, die über Eventim gekauft werden können. Zum Vorverkauf