SPIEL’22 | Tag 2: Schnäppchen und Vergriffenes

SPIEL’22 | Tag 2: Schnäppchen und Vergriffenes

Es wird kaum einen anderen Ort auf der Welt geben wie Essen während der SPIEL, an dem sich auf so einer kleinen Fläche so viele Spiele gleichzeitig befinden. Überall türmen sich Kisten, doch trotz der rauen Mengen, sind einige Spiele vergriffen. Spiele wie „The Guild of Merchant Explorers“, „Dorfromantik“ oder „Lacrimosa“ waren heute bereits ausverkauft. Dazu gesellen sich zahlreiche weitere Titel.

 

Anfahrt – mit Abenteuern

Die Anfahrt zur Messe ist wie immer ein Abenteuer für sich. Heute früh schaffte es ein Auto die Zufahrt zum P6 zu blockieren, indem sich die Fahrer abwechselten und der ursprüngliche Fahrer in die Messe rannte. Schon oft habe ich gesehen, dass dies passiert, aber dieses Mal hatte der Fahrer den Autoschlüssel in der Tasche so, dass der Ersatzfahrer nicht mehr weit fahren konnte.

Später blockierte ein weißer Tesla die direkte Einfahrt zur Garage, weil der Fahrer sich weigerte zu akzeptieren, dass er kein gültiges Parkticket besitzt. Nach einigem Ärger und der Androhung, die Polizei zu rufen, machte er dann endlich Platz.

Einem anderen Mitbewohner unserers Hotels erging es noch schlimmer. Der Glauben, um 11 Uhr anzureisen sei eine gute Idee, stellte sich als Fehler raus. Nach seiner Aussage brauchten sie fast vier Stunden, um innerhalb von Essen im Parkhaus zu parken. Welches Parkhaus das war, weiß ich aber nicht.

 

IMG 7236

 

Schnäppchenjäger aufgepasst

Auch für die Schnäppchenjäger und -jägerinnen unter Euch gibt es sicherlich einige Angebote. Für die Zielgruppe Familie / Familie+ sind in Halle 3 viele sehr günstige Spiele zu finden. Idealerweise macht ihr euch vor dem Kauf nur schlau, wie das Spiel bewertet ist. Denn auch ein günstiges schlechtes Spiel bleibt ein schlechtes Spiel.

Kennerinnen und Kenner müssen schon etwas genauer suchen, werden aber sicherlich am Stand der Spiele-Offensive etwas finden. Ansonsten verkaufen aber auch Verlage ältere Spiele zum sehr fairen Preis. Zum Beispiel gibt es bei Alley Cat Games „Chocolate Factory“ für 30 €.

 

IMG 7215

 

Signierstunden

Ebenfalls nicht zu verachten sind Signierstunden. Selten gibt es die Chance, so viele Autorinnen und Autoren anzutreffen. Haltet einfach nach Schildern an Ständen Ausschau. Manchmal sitzen die Autoren auch mit am Stand, erklären ihre Spiele oder sind im Hintergrund verfügbar. Ein kleiner Wortwechsel ist immer interessant und es gibt ein kleines Erlebnis zum Spiel, das in Erinnerung bleibt.

 

IMG 7224

 

Es ist voll, aber immer noch nicht so sehr!

Ja, heute war es teilweise schon voll. Doch nur an wenigen Stellen knubbelten sich die Menschen ganz besonders. Meistens war in Halle 3 viel Stau, wer dem ausweichen will, sollte den parallel verlaufenden Außenbereich nutzen. Dann kannd sogar mal die Maske abgezogen werden.

 

IMG 7234

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele